zugeparkte Ladestationen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: zugeparkte Ladestationen

von GAZ66-Fahrer » 16. Jan 2020, 13:03

Hallo,

genau genommen hat sie ja auch nicht geparkt und nur gehalten (definiert durch die Kürze des Aufenthaltes). Dass jemand, der mal eben kurz anhalten will, um jemanden aussteigen zu lassen, ein Telefonat zu führen oder sonstwas zu treiben und derjenige den Platz bei Bedarf sofort räumt, halte ich für unproblematisch.

Grüße
Marcus
Nach dem Kaffee ist vor dem Kaffee.
(Keine Angst: Ich fahre auch nicht-grüne Autos.)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 45
Registriert: 5. Mär 2017, 08:25
Wohnort: Wischhafen und Wien
Land: Deutschland

Re: zugeparkte Ladestationen

von Stromfahrer Daniel » 30. Jan 2020, 13:13

Hier ein Aufreger von gestern in Dortmund.
Dortmund hat es noch nicht ganz verstanden. Den Besuch in der Innenstadt wollte ich mit einem Ladevorgang verknüpfen. Fix in die mobility+ App geschaut und festgestellt, dass 4 von 6 Ladeplätzen an 3 Säulen in einem kleineren Umfeld frei sein sollten. Vor Ort dann die Wahrheit. Von 6 Plätzen waren alle belegt. Lediglich 2 Fahrzeuge waren am laden. 4 Weitere nutzen die Fläche als Parkplatz.
Zufällig liefen 100m weiter die Straße runter Mitarbeiter vom Ordnungsamt herum und fotografierten einen Falschparker. Ich hielt kurz an und fragte, ob denen bekannt sei, dass da Fahrzeuge ohne zu laden parken. Diese sagten ja, es sei bekannt aber ihnen wären die Hände gebunden, da es kein offizielles Schild gibt, das nur das Parken "während des Ladevorgangs" erlaubt. Was mich am meisten ärgert ist, dass nicht einmal freche Verbrenner diese Stellplätze nutzen sondern zum Teil noch frechere Plug-in Hybride, die nicht laden und zwangsläufig nicht einmal auf den Strom angewiesen wären. Das traurige ist, dass diese Plätze täglich belegt sind. vermutlich Menschen die in der Innenstadt arbeiten und die Ladeplätze als kostenlosen zentralen Parkplatz nutzen.

20200129_154339.jpg

20200129_154321.jpg

20200129_155649.jpg
Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: 18. Jul 2019, 09:54
Wohnort: Dortmund
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: zugeparkte Ladestationen

von Eugenius » 30. Jan 2020, 13:26

Langsam aber sicher, wird die Zeit einen richtig großen Shitstrom durch die Medien auslösen. Oder sogar Demonstrationen bundesweit? :)

Die Politiker sollen endlich was dagegen tun. Auch unsere Lobbyisten werden doch davon profitieren um die CO2 Ziele zu erreichen.
Nur wie macht man es am besten? Andi S. anschreiben bringt ja nix, da es einfacher mit der Wand zu reden. Wo kann man das melden?
Model ≡ LR AWD, Deep Blue, AP, 18", HW3.0, VIN315xxx, seit 06.06.19, FW: V10.2 2020.4.1
Für Dich und für mich 372 kWh (1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2169
Registriert: 25. Sep 2017, 12:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: zugeparkte Ladestationen

von Andreas-May » 30. Jan 2020, 13:37

Eugenius hat geschrieben:Langsam aber sicher, wird die Zeit einen richtig großen Shitstrom durch die Medien auslösen. Oder sogar Demonstrationen bundesweit? :)

Die Politiker sollen endlich was dagegen tun. Auch unsere Lobbyisten werden doch davon profitieren um die CO2 Ziele zu erreichen.
Nur wie macht man es am besten? Andi S. anschreiben bringt ja nix, da es einfacher mit der Wand zu reden. Wo kann man das melden?


Solche Probleme entstehen nur durch falsche Beschilderung.
1. Parken NUR während des Ladevorganges erlaubt.
2. Ladezeiten einschränken. max. 2h o.ä.
3. wenn nichts mehr hilft "NUR FÜR REINE BATTERIEELEKTRISCHE FAHRZEUGE" - "NICHT FÜR HYBRIDFAHRZEUGE"

Hab' ich alles schon gesehen und ist am besten mit dem Bürgermeister des betroffenen Ortes zu besprechen.
Von unserer Bundesregierung erwarte ich überhaupt nichts mehr!
MODEL S - P85D - 03/2015 - pearlwhite multicoat - Vollleder beige - AP1 - Premium - Tech - Luftfahrwerk - Doppellader - Panorama - HighFi - Kaltwetter - 21" P-Turbinen - SuC free - SW 2020.4.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 67
Registriert: 13. Feb 2019, 13:45
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: zugeparkte Ladestationen

von Mr.Darcy » 30. Jan 2020, 14:13

Eines der Probleme hier im Forum ist, dass nicht verstanden wurde, dass es vorrangig Parkplätze für Fahrzeuge mit E-Kennzeichen sind und die Ladesäulen nur optional sind. Die Bereitstellung kostenloser Sonderparkplätze für E-Autos ist genauso wie die Kaufprämie eine Belohnung für den Kauf des Autos. Es könnten von der Stadt auch solche Parkplätze ausgewiesen werden, ohne dass dort überhaupt eine Säule steht. Die Nutzer verhalten sich genau so, wie es von der Bundesregierung angedacht ist. Jede weitergehende Interpretation hier im Forum leider falsch und bezieht sich eher auf "moralische" Vorstellungen und nicht auf die Rechtslage. Mag für einige enttäuschend sein, ist aber so.
You can use my referral code to get 1500 free Supercharger kms: https://ts.la/dirk68874
 
Beiträge: 2540
Registriert: 22. Dez 2018, 11:18
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: zugeparkte Ladestationen

von Stromfahrer Daniel » 30. Jan 2020, 14:49

Mr.Darcy hat geschrieben:Eines der Probleme hier im Forum ist, dass nicht verstanden wurde, dass es vorrangig Parkplätze für Fahrzeuge mit E-Kennzeichen sind und die Ladesäulen nur optional sind. Die Bereitstellung kostenloser Sonderparkplätze für E-Autos ist genauso wie die Kaufprämie eine Belohnung für den Kauf des Autos. Es könnten von der Stadt auch solche Parkplätze ausgewiesen werden, ohne dass dort überhaupt eine Säule steht.

Moralische Vorstellung hin oder her. Es sollte aber auch nicht im Sinne des Erfinders sein, dass ich in der App nach einer Lademöglichkeit suche, diese dann aber nicht zur Verfügung steht, da sie nur als Parkplatz verwendet wird.
Da muss ich Andreas-May recht geben. Wenn die Stadt diese Plätze aber nur als Parkplatz ausschildert, dann klar kann man den parkenden Fahrzeugen erstmal nichts vor werfen, auch wenn es ärgerlich ist.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 80
Registriert: 18. Jul 2019, 09:54
Wohnort: Dortmund
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: zugeparkte Ladestationen

von dennish » 30. Jan 2020, 15:00

Der Worst-Case an der Kombination, den ich den Ämtern und der Lokalpolitik allerdings auch unumwunden zutraue ist:

* Es wird Ladeinfrastruktur geschaffen
* Die Beschilderung ermöglicht (absichtlich oder unabsichtlich) das (straffreie) Parken ohne zu Laden
* Die Nutzung der Ladesäulen findet quasi nicht statt, da ständig zugeparkt
* Auswertung zeigt dass der Betrieb nicht kostendeckend ist bzw die Ladesäule nie oder nur sehr selten genutzt wird
* Weil der Unterhalt aber weiter Geld kostet wird wieder zurückgebaut
* Optional dazu: Pressemitteilung "Das Konzept Elektromobilität hat sich nicht durchgesetzt, obwohl die Stadt Vorreiter war", Shake-Hands aller Beteiligten für eine erfolgreiche Abwicklung eines "Feldversuches"
 
Beiträge: 435
Registriert: 6. Jan 2019, 14:48
Wohnort: Bochum
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: zugeparkte Ladestationen

von Essener » 30. Jan 2020, 15:32

Stromfahrer Daniel hat geschrieben:Hier ein Aufreger von gestern in Dortmund. (...) Das traurige ist, dass diese Plätze täglich belegt sind. vermutlich Menschen die in der Innenstadt arbeiten und die Ladeplätze als kostenlosen zentralen Parkplatz nutzen.
Hier in E sind die Innogy-Ladesäulen in meiner Nähe am Straßenrand anders beschildert.

2020-01-04 16.22.38-1.jpg
2020-01-04 16.22.38-1.jpg (36.08 KiB) 224-mal betrachtet


Dadurch haben es Dauerparker deutlich schwerer. Da könnte sich die Stadt Dortmund mal beraten lassen.
[✔️] (1.) Bestellt: 28.12.19 (M3 SR+, solid black, schwarz), storniert

[✔️] (2.) Bestellt: 02.02.2020 aus Bestand (M3 LR AWD, solid black, schwarz, noFSD, 18"Aero)
[✔️] VIN
[✔️] Rechnung: 11.02.2020
[✔️] Abholung: 25.02.2020 (neu: 21.02.)
 
Beiträge: 44
Registriert: 4. Jan 2020, 11:14
Wohnort: Ruhrgebiet
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: zugeparkte Ladestationen

von Kalocube » 30. Jan 2020, 15:44

[quote="Essener"
Dadurch haben es Dauerparker deutlich schwerer. Da könnte sich die Stadt Dortmund mal beraten lassen.[/quote]

So ähnlich ist es in Hamburg auch! Wir haben, glaube ich, das Zeitfenster Werkstags 8-20 Uhr, in dieser Zeit darf man nur 2 Stunden an AC und 1 Stunde an DC-Säulen stehen!
Tesla MY P reserviert
Tesla MS 75D, 09/16 Bild
BMW i3 94Ah, 07/16 Bild
Smart 42 ED Coupé 451, 11/13
PV-Anlagen Projekt: 14,63 kWp, 45 Module (21 West/24 Ost)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 327
Registriert: 7. Mär 2016, 09:36
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: zugeparkte Ladestationen

von Andreas-May » 30. Jan 2020, 15:53

Stromfahrer Daniel hat geschrieben:
Mr.Darcy hat geschrieben:Eines der Probleme hier im Forum ist, dass nicht verstanden wurde, dass es vorrangig Parkplätze für Fahrzeuge mit E-Kennzeichen sind und die Ladesäulen nur optional sind. Die Bereitstellung kostenloser Sonderparkplätze für E-Autos ist genauso wie die Kaufprämie eine Belohnung für den Kauf des Autos. Es könnten von der Stadt auch solche Parkplätze ausgewiesen werden, ohne dass dort überhaupt eine Säule steht.

Moralische Vorstellung hin oder her. Es sollte aber auch nicht im Sinne des Erfinders sein, dass ich in der App nach einer Lademöglichkeit suche, diese dann aber nicht zur Verfügung steht, da sie nur als Parkplatz verwendet wird.
Da muss ich Andreas-May recht geben. Wenn die Stadt diese Plätze aber nur als Parkplatz ausschildert, dann klar kann man den parkenden Fahrzeugen erstmal nichts vor werfen, auch wenn es ärgerlich ist.


Sehe ich genauso.
Dann können die Säulen auch gleich weggelassen werden.
Macht keinen Unterschied, weil ständig zugeparkt. Warum kosten produzieren.

Das Problem liegt aber meistens an den Personen, die das in den Städten und Gemeinden umsetzen sollen.
Ich bin hier bei uns auch zu den Veranstaltungen zur "Leaderregion Rhein-Haardt " gegangen als es um die E-Ladestationen ging.
Da wurden Unsummen an € für Berater ausgegeben ohne jeden infrastukturellen Nutzen.
Das Ergebnis der Studie war, dass es zu wenige "Normallader" hier gibt.
Diese Information hätten die Damen & Herren der Gemeinde von mir kostenlos haben können und statt o.g. Kosten min. 20St 11kW Lader an den Einkaufsmöglichkeiten hinstellen können.
Zuletzt geändert von Andreas-May am 1. Feb 2020, 09:34, insgesamt 1-mal geändert.
MODEL S - P85D - 03/2015 - pearlwhite multicoat - Vollleder beige - AP1 - Premium - Tech - Luftfahrwerk - Doppellader - Panorama - HighFi - Kaltwetter - 21" P-Turbinen - SuC free - SW 2020.4.1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 67
Registriert: 13. Feb 2019, 13:45
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste