zugeparkte Ladestationen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: zugeparkte Ladestationen

von cko » 25. Mär 2018, 18:11

JeanSho hat geschrieben:Entweder kämpfen für die Sache oder jammern. Ich würde immer die Fotos an Ordnungsamt oder Polizei senden.

Ich finde sanfte Erziehung besser als Gewaltmaßnahmen.

Es bringt aus meiner Sicht mehr, intensiv aufzuklären, als alle Kriminellen zu verhaften.
Kaufe Deinen Tesla günstiger über diesen link!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1572
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: zugeparkte Ladestationen

von JeanSho » 25. Mär 2018, 18:58

cko hat geschrieben:
JeanSho hat geschrieben:Entweder kämpfen für die Sache oder jammern. Ich würde immer die Fotos an Ordnungsamt oder Polizei senden.

Ich finde sanfte Erziehung besser als Gewaltmaßnahmen.

Es bringt aus meiner Sicht mehr, intensiv aufzuklären, als alle Kriminellen zu verhaften.


Selbstverständlich respektiere ich deine Meinung, wenn es auch nicht meine ist.
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
- Tesla Roadster (12.2011)
- BMW C Evolution (09.2014)
- Model S 85D (08.2015)
- Model 3 reserviert (31.03.2016)
- 2 Pedelecs (06.2016)
- Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3281
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: zugeparkte Ladestationen

von sdt15749 » 25. Mär 2018, 21:18

cko hat geschrieben:Es bringt aus meiner Sicht mehr, intensiv aufzuklären, als alle Kriminellen zu verhaften.



Habe ich auch gedacht und bin lange Zeit auf Leute zugegangen und habe sie gebeten den Platz freizumachen.
Gefühlt sind weniger als 20% darauf eingegangen. In der absoluten Mehrzahl der Fälle wurde ich mehr oder weniger unfreundlich "behandelt".

Ich arbeite nicht beim Ordnungsamt/Polizei und muss (und will) mich an die Regel unserer Gesellschaft halten.
Wenn das jemand meint nicht zu müssen soll er die definierten Konsequenzen tragen. Verhaftet wird da niemand, aber anscheinend lernen immer mehr Leute erst wenn es ans eigene Geld geht.

Muss aber jeder für sich selber entscheiden.
Gruß - Stefan - Model S90D seit August 2016 (AP1) - http://ts.la/stefan3554
 
Beiträge: 736
Registriert: 29. Dez 2015, 18:55

Re: zugeparkte Ladestationen

von Kauli » 26. Mär 2018, 07:35

Mittlerweile melde ich jeden Blockierer an die Verkehrsüberwachung/ Ordnungsamt.
Jeder, der bei Neukauf eines Models S oder X unbegrenzte Supercharger-Nutzung haben möchte, darf gerne ohne weitere Rücksprache diesen Link nutzen:

http://ts.la/mark9121
 
Beiträge: 227
Registriert: 9. Jul 2017, 20:25

Re: zugeparkte Ladestationen

von cko » 26. Mär 2018, 07:45

Vermutlich war auch der Kandidat in Braak einer der 80% uneinsichtigen.
Zumindest war das Halteverbotsschild nicht zu übersehen und meinen Zettel auf die Straße zu werfen ist wohl auch eine trotzige Geste. Dennoch habe ich eine gewisse Hoffnung, dass er sich das nächste Mal nicht damit auseinandersetzen will und woanders parkt.
Kaufe Deinen Tesla günstiger über diesen link!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1572
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB

Re: zugeparkte Ladestationen

von Niev » 26. Mär 2018, 08:12

Zudem kannst du evtl. den Zettel nochmal verwenden ;) (auch wenn’s schön wäre, dass das nicht nötig ist)
 
Beiträge: 1299
Registriert: 22. Nov 2014, 15:13

Re: zugeparkte Ladestationen

von em.zwei » 29. Mär 2018, 14:12

Heute hat es hier im München ein Verbrenner geschafft, so intelligent vor einer Ladesäule zu parken, dass weder davor noch dahinter ein Tesla in die Lücke gepasst hat.

Die Dame bei der Polizei war ausgesprochen nett und freundlich - großes Lob! Kurze Zeitspäter war nicht nur der abgebildete BMW weg, sondern auch noch der Kleinwagen, der sich kurz danch in die Lücke davor gesetzt hatte. Da mein Büro zur anderen Seite geht, habe ich gar nicht mitbekommen, ob der der Fahrer ausfindig gemacht werden konnte und eigener Kraft weggefahren ist.
Dateianhänge
Blockierer.jpg
Wer Ironie in meinen Beiträgen findet, darf sie gerne behalten.
 
Beiträge: 218
Registriert: 6. Okt 2017, 16:45

Re: zugeparkte Ladestationen

von Abgemeldet 06-2018 » 29. Mär 2018, 14:20

Ich finde die Markierung in dem Fall etwas unglücklich, zumindest der davor parkende Kleinwagen muss das nicht zwingend absichtlich gegen die Regeln gemacht haben.
Was ist denn so schwer daran die zugehörigen Stellplätze klar zu markieren?
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: zugeparkte Ladestationen

von em.zwei » 29. Mär 2018, 14:29

Neben den sehr gut auf dem Foto erkennbaren Schildern für die Ladesäule ist zu Begin und am Ende der "Ladezone" noch ein großes Schild aufgestellt mit den "üblichen Kennzeichen" vorhanden. Das ist nur aufgrund des ungünstigen Winkels beim Fotografieren hier nicht zu erkennen. Von daher ist der Bereich hier sehr gut gekennzeichnet.

Hier sind übrigens zwei Ladesäulen aufgestellt: in Fahrtrichtung vor dem BMW ist noch eine weitere Säule. Aber auch die war leider nicht nutzbar, das auch diese Parklücke hier zu eng war. Und davor stand ein Car-Sharing BMW. Aber das ist noch ein anderes Thema...
Wer Ironie in meinen Beiträgen findet, darf sie gerne behalten.
 
Beiträge: 218
Registriert: 6. Okt 2017, 16:45

Re: zugeparkte Ladestationen

von Bones » 29. Mär 2018, 18:39

Ulm - Alleine im März 100 Knöllchen für Falschparkende Verbrenner

Allein: Die oftmals freien Stellplätze an den Stromtankstellen werden allzu gern von Fahrern von Autos mit Verbrennungsmotoren genutzt, um dort zu parken. Verbotenerweise. Denn das Parken ist nur für die Zeit des Stromtankens gestattet – ein Hinweis, der auch auf den Ladesäulen steht. „Das ist ein allgemeines Problem der mangelnden Rücksichtnahme den Mitmenschen gegenüber“, klagt Jünke. Überprüft werden die Parkenden im Rahmen der üblichen Kontrollen, sagt Marlene Müller von der Öffentlichkeitsarbeit der Stadt. „Wer erwischt wird, bekommt eine gebührenpflichtige Verwarnung“, erläutert sie. 10 Euro kostet das Knöllchen. Groß abschreckende Wirkung scheint es aber nicht zu haben: Allein im März seien schon mehr als 100 Strafzettel verteilt worden, berichtet Müller.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1772
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste