zugeparkte Ladestationen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: zugeparkte Ladestationen

von p987cs2 » 15. Mär 2018, 08:23

Die Erklärung mag ja verständlich sein. Aber das Merkmal ein E-Auto ist ein Fahrzeug mit E-Kennzeichen ist katastrophal. Eingesteckt und am Laden sollte ausreichen. So werden "ältere" Fahrzeuge ohne E-Kennzeichen ausgeschlossen .... Und nein, ich kann mir kein E-Kennzeichen geben lassen, kein Platz dafür.
Tesla Model S85 silber 19" Doppel/Tec/Luft/AP #56XXX
Benutzeravatar
 
Beiträge: 581
Registriert: 31. Jul 2013, 11:00
Wohnort: Kreuzau

Re: zugeparkte Ladestationen

von joergen » 15. Mär 2018, 08:40

Das gezeigte Pictogramm bezieht sich lt. STVO ausschließlich auf "gekennzeichnete" Elektrofahrzeuge. Da gibt es also (zumindest in dieser offiziellen Erläuterung) keinen Spielraum.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1281
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach

Re: zugeparkte Ladestationen

von OS Electric Drive » 15. Mär 2018, 09:12

Gestern mit dem vermutlich neuen Bürgermeister zusammen gekommen. Wir hatten über die Ladesäule gesprochen die noch immer nicht steht. Er wollte den Standort in besserer Lage haben, ich hatte gemeint dass das wegen dem zuparken keine gute Idee sei.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8400
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: zugeparkte Ladestationen

von UTs » 15. Mär 2018, 09:57

Das Problem mit dem zuparken sehe ich inzwischen etwas gelassener. Inzwischen gibt es ja doch einige BEVs in Deutschland und beim Großteil der Bevölkerung sind Ladestationen ein Begriff geworden. Es müssen halt bei übermässigem Missbrauch konsequent Knöllchen verteilt und bei Behinderung auch abgeschleppt werden.
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4691
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: zugeparkte Ladestationen

von Hein Mück » 15. Mär 2018, 11:35

UTs hat geschrieben: Es müssen halt bei übermässigem Missbrauch konsequent Knöllchen verteilt und bei Behinderung auch abgeschleppt werden.

... und das idealerweise konsequent und bundeseinheitlich.

Bye Thomas
Benutzeravatar
 
Beiträge: 332
Registriert: 7. Apr 2016, 08:40

Re: zugeparkte Ladestationen

von sustain » 25. Mär 2018, 12:49

War letzte Woche in Dortmund, da gibt es ja schon recht viele Ladesäulen in der Innenstadt. Für den thread hier hätte ich aber pro Tag vier Fotos machen können, leider ist das wiederum noch nicht so toll. Preislich sind die Säulen i.O., zumeist von Innogy.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will + 500 EUR Service-Guthaben(erster Bestellplatz noch frei), kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.21.9 75bdbc11/AP2
 
Beiträge: 1918
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: zugeparkte Ladestationen

von JeanSho » 25. Mär 2018, 14:41

Entweder kämpfen für die Sache oder jammern. Ich würde immer die Fotos an Ordnungsamt oder Polizei senden.
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
- Tesla Roadster (12.2011)
- BMW C Evolution (09.2014)
- Model S 85D (08.2015)
- Model 3 reserviert (31.03.2016)
- 2 Pedelecs (06.2016)
- Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3281
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: zugeparkte Ladestationen

von sustain » 25. Mär 2018, 15:06

JeanSho hat geschrieben:Entweder kämpfen für die Sache oder jammern. Ich würde immer die Fotos an Ordnungsamt oder Polizei senden.


Geht schlecht wenn man nur dran vorbei fährt ;), "meine" Säule war immer frei. Im Parkhaus unter der Oper stehen extra zwei Hütchen auf den beiden Parkplätzen links und rechts der Säule, da kümmert man sich vorbildlich darum. Ansonsten bevorzuge ich eher Volkers Zettelchen als sofort Ordnungsamt oder Polizei zu bemühen.
Jeder der free Supercharging bei der Bestellung eines Neuwagens bekommen will + 500 EUR Service-Guthaben(erster Bestellplatz noch frei), kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.21.9 75bdbc11/AP2
 
Beiträge: 1918
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: zugeparkte Ladestationen

von JeanSho » 25. Mär 2018, 16:45

sustain hat geschrieben:
JeanSho hat geschrieben:Entweder kämpfen für die Sache oder jammern. Ich würde immer die Fotos an Ordnungsamt oder Polizei senden.


Geht schlecht wenn man nur dran vorbei fährt ;), "meine" Säule war immer frei. Im Parkhaus unter der Oper stehen extra zwei Hütchen auf den beiden Parkplätzen links und rechts der Säule, da kümmert man sich vorbildlich darum. Ansonsten bevorzuge ich eher Volkers Zettelchen als sofort Ordnungsamt oder Polizei zu bemühen.


Wie auch immer. Hauptsache aktiv werden. Wenn es eben möglich ist. Prima.
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
- Tesla Roadster (12.2011)
- BMW C Evolution (09.2014)
- Model S 85D (08.2015)
- Model 3 reserviert (31.03.2016)
- 2 Pedelecs (06.2016)
- Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3281
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: zugeparkte Ladestationen

von cko » 25. Mär 2018, 18:06

sdt15749 hat geschrieben:
Der Zettel hat auf den ersten Blick klar gemacht das man abgeschleppt werden könnte. Sieht gut aus.
Kannst Du den vielleicht hier zur Verfügung stellen. Finde ihn sehr gut.

Danke, finde ich auch. Ich habe ihn von hier:
viewtopic.php?f=9&t=1843&p=205445#p205451
Später gab es noch eine neue Version hier:
viewtopic.php?f=9&t=1843&start=980#p235434
Kaufe Deinen Tesla günstiger über diesen link!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1571
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Dietrich und 3 Gäste