zugeparkte Ladestationen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: zugeparkte Ladestationen

von univ » 14. Mär 2018, 17:54

Am Sonntag bin ich zu einer Veranstaltung in München gefahren. Ich hatte mir vorab eine Ladesäule in der Nähe des Veranstaltungsortes rausgesucht, wo ich innerhalb von 4 Stunden vollladen wollte um danach mit 100% SOC nach Hause fahren zu können: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -33/27500/

Als ich ankam war es 18:10 Uhr und ich fand folgende Situation vor:

2018-03-11 18.13.24 (Medium).jpg

3 Minuten vorher waren beide Plätze noch frei (Ich fuhr vorbei). Der hintere lud gerade aus und ich sprach ihn an, ob er vorhaette dort stehen zu bleiben. Er bejahte dies. Ich meinte, ich müsse hier naemlich laden. Er zuckte mit den Schultern, meinte "Tja, ab 18 Uhr darf ich hier stehen" und ging weg. Ich total perplex musste erstmal das Schild studieren, was ich zuvor nicht getan hatte - vielleicht hat der gute Mann ja Recht? (Total perplex weil ich naemlich als Antwort erwartet haette: "Klar, kein Problem, ich fahre weg") ... nachdem ich 3 Minuten lang ;) das Schild studiert hatte war ich der Meinung, dass ich hier im Recht bin. Der Mann war aber schon seit 2 Minuten 58 Sekunden weg. Too late.

Irgendwie wurde ich leicht sauer (Was erzählt der S***s*** mir da für einen Sch****?! :)) und rief das nächstgelegene Polizeirevier an. Die meinten von sich aus schon, dass sie in so einem Fall nicht abschleppen würden, aber sie koennten eine Streife vorbeischicken und den Fahrzeughalter verwarnen. Hm ja, das hilft mir aber auch nicht so ad hoc weiter. Ich bat darum, zu versuchen, den Fahrzeughalter telefonisch zu erreichen und ihm zum Umparken zu bewegen ... wenn die Bitte mit Polizei-Autoritaet vorgebracht wird, fruchtet das vielleicht eher als bei mir kleinem Hansel :) 10 Minuten spaeter dann der Rueckruf des Polizisten ... sie haetten alle Nummern probiert aber es ginge niemand ran bzw. die Nummern die sie haetten, waeren zu alt ... sie haben sogar probiert die Lebensgefaehrtin zu erreichen. Eine Verwarnung wuerde er aber dennoch bekommen.

Nun gut, ich gab auf, um nicht noch mehr Zeit zu verplempern und fuhr dann die naechste Ladestation bei BMW an, wo ich erfolgreich auf 100% laden konnte: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... -170/18316

Nach 2,5 Jahren elektrisch unterwegs war das meine negativste Erfahrung bisher. Und sie war gar nicht wirklich schlimm, dank Alternativen.
S 85D, Deep Blue Metallic, 19"/Pano/AP/Prem/Air/UHF/Winter. 08/2015 - 256.000 km (univ)
S 85, Black, 19"/Pano/TP/Prem/Air (CPO EZ 12/2013 - 62k km). 09/2016 - 30.000 km (univ's Vater)
smart ED 22kW (CPO EZ 12/2013 - 49k km) 01/2018 (univ's Frau)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1735
Registriert: 19. Mai 2015, 22:00
Wohnort: Frankfurt

Re: zugeparkte Ladestationen

von Guillaume » 14. Mär 2018, 18:01

Gestern habe ich auch an mir gezweifelt, wie diese Schildkombination tatsächlich zu interpretieren ist.
Habe bereits mehrfach im Randbereich von München an einer solch ausgeschilderten Ladestationen mit 2 Ladeplätzen geladen, und jeweils nach 18 Uhr, als ich zum Auto zurückkehrte, war der zweite, zuvor leere Parkplatz durch Verbrenner besetzt.

Ich finde diesen Schilderwald nicht gut. Wenn man es unbedingt falsch verstehen will, ist das problemlos möglich.

Auch wenn es nicht vor der Strafe (Verwarnung) schützt, aber den E-Autofahrern hilft es ja praktisch nicht.
Auch dass nicht abgeschleppt wird (auch nicht auf Anfrage), erhöht ja nicht gerade das Bewusstsein für die Problematik.
 
Beiträge: 2688
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10

Re: zugeparkte Ladestationen

von univ » 14. Mär 2018, 18:04

Der Polizist am Telefon wollte auch 2 Mal von mir wissen was genau für Schilder ich da vor mir sehe. Musste ihm alles ganz langsam und genau durchgeben. Intuitiv ist das nicht. Aber von "ab 18 Uhr frei für alle" steht da 0,0.
S 85D, Deep Blue Metallic, 19"/Pano/AP/Prem/Air/UHF/Winter. 08/2015 - 256.000 km (univ)
S 85, Black, 19"/Pano/TP/Prem/Air (CPO EZ 12/2013 - 62k km). 09/2016 - 30.000 km (univ's Vater)
smart ED 22kW (CPO EZ 12/2013 - 49k km) 01/2018 (univ's Frau)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1735
Registriert: 19. Mai 2015, 22:00
Wohnort: Frankfurt

Re: zugeparkte Ladestationen

von elrond » 14. Mär 2018, 18:16

Genau dasselbe Problem gibt es auch in Hamburg. Auch da ist die Schilderkombination aus meiner Sicht nicht verständlich. Was aus meiner Sicht dazu führt, dass am Wochenende ganz viele Ladestationen zugeparkt sind.
Model S 85 D
 
Beiträge: 748
Registriert: 28. Feb 2015, 02:26
Wohnort: Timmendorfer Strand

Re: zugeparkte Ladestationen

von em.zwei » 14. Mär 2018, 18:20

Dasa Thema in München wurde hier sogar schonmal diskutiert :

viewtopic.php?f=9&t=17905&hilit=stadtwerke+m%C3%BCnchen#p499889

Sieht so aus, als ob die Stadtwerke München wohle selbst nicht so recht Bescheid wissen.

Aber nach meinen letzten Telefonaten mit dene habe ich eh das Gefühl, als ob denen die Ladesäulen lästig sind.
Wer Ironie in meinen Beiträgen findet, darf sie gerne behalten.
 
Beiträge: 216
Registriert: 6. Okt 2017, 16:45

Re: zugeparkte Ladestationen

von JeanSho » 14. Mär 2018, 21:09

@univ
Nicht schön. Und rücksichtslos. Und du warst im Recht. Elektro-Autofahrer sollten vielleicht als erste lernen, wie diese Schilder eindeutig zu erkennen sind. Da gibt es auch keinen Interpretationsspielraum und mit dem Gewissen und der nötigen Körpersprache drückt man sich dann wahrscheinlich verständlich und genügend nachdrücklich aus. Ein Besitzer, dem das egal ist, würde ich klarmachen, dass ich jetzt die Polizei anrufe vielleicht noch in seinem Beisein. Er dürfte vielleicht kaltschnäuzig sein, aber sicherlich weniger informiert als wir. Oder so etwas in der Art. Wir haben ja schon ganz vieles durchgekaut. Ich habe auch immer eine blauer Anorakjacke an. Die sieht aus wie vom Ordnungsamt. Steht aber nichts drauf. Ich deute also nichts bewusst vor. Und wenn man dann sichtbar und deutlich um das betreffende Auto herum hantiert, Zettel ausfüllt, fotografiert, Zettel unter den Scheibenwischer klemmt, bekommt das irgend jemand mit. So auch heute hier in Berlin in der Leibnizstraße. Moralisch bist du erst mal dann in der besseren Position. Der andere wird fragen, was machen Sie da oder kleinlaut abhauen. Meine Erfahrung
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
- Tesla Roadster (12.2011)
- BMW C Evolution (09.2014)
- Model S 85D (08.2015)
- Model 3 reserviert (31.03.2016)
- 2 Pedelecs (06.2016)
- Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3280
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: zugeparkte Ladestationen

von geko » 14. Mär 2018, 21:41

In München habe ich definitiv andere Erfahrungen gemacht: 2x bereits Anruf bei der 110, Streifenwagen wurde geschickt, Abschleppen beide Male eingeleitet und durchgeführt. Leider dauert das insgesamt 50-60 Minuten, aber es wurde gehandelt.
Tesla Model X 100D Deep Blue, 7 Sitze, AP2 - seit 12/2017
BMW i3 (94 Ah) Protonic Blue - seit 09/2016
 
Beiträge: 284
Registriert: 2. Jul 2017, 20:55
Wohnort: München

Re: zugeparkte Ladestationen

von janbo » 14. Mär 2018, 22:02

Also nochmals für alle: Diese Schilder werden von oben nach unten gelesen...da hättest du glatt Recht gehabt und die freundlichen Rennstättenwärter einen an der Marmel
S85D, 29.09.15, VIN 95xxx
http://ts.la/thorsten2991 (Forum RefCode)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 839
Registriert: 1. Okt 2015, 12:31
Wohnort: Ostsee

Re: zugeparkte Ladestationen

von ensor » 15. Mär 2018, 00:48

elrond hat geschrieben:Genau dasselbe Problem gibt es auch in Hamburg. Auch da ist die Schilderkombination aus meiner Sicht nicht verständlich. Was aus meiner Sicht dazu führt, dass am Wochenende ganz viele Ladestationen zugeparkt sind.

Richig. Ich war am Wochenende in Hamburg - dauernd zugeparkte Säulen. Richtig nervig. Man schaut in der App und denkt „oh, zwei Anschlüsse frei“. Und dann vor Ort nur Verbrenner. Ein anderes mal stand ein Verbrenner so breit da hätte nur noch ein Twizy an den anderen Anschluss gepasst. Dabei hat die Stadt Hamburg extra Erklärtafeln für die Schilder an den Säulen angebracht:
CB3145B8-7E2C-4B41-BAD1-2B62801F36CE.jpeg
Hamburg Laderegeln

Zum Glück gibt’s ja 500 Ladepunkte. So hab ich dann immer doch was gefunden. Teilweise musste ich aber erst drei Säulen anfahren. Mit Verkehr allerdings kein Spaß.
Tesla Model S 85D seit Mai 2015, > 65.000 km
BMW i3 94Ah seit November 2016, > 9.500 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3244
Registriert: 14. Dez 2014, 14:51

Re: zugeparkte Ladestationen

von sdt15749 » 15. Mär 2018, 07:28

Finde die Erklärung sehr gut - fehlt nur noch der Hinweis wo man anrufen soll wenn jemand "zuparkt".

Wenn sich die Stadt die Mühe macht die Schilder zu erklären hoffe ich das sie auch ihr Ordnungsamt angewiesen hat diese "Ladeplätze" öfter mal zu kontrollieren um dies auch durchzusetzen.
Gruß - Stefan - Model S90D seit August 2016 (AP1) - http://ts.la/stefan3554
 
Beiträge: 729
Registriert: 29. Dez 2015, 18:55

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: AudiA6, Boris und 3 Gäste