zugeparkte Ladestationen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: zugeparkte Ladestationen

von Raketenmann » 24. Feb 2018, 02:28

Danke - genau - wollte ich noch anmerken. Bin Leghastähnickärr. :-)
Und PS ist in Punkto Textverarbeitung und Korrektur keine Hilfe.
Wird korrigiert.
Merci bien!
Christian

Edit sagt - damit ich das jetzt hier nicht immer wieder posten muss, habe ich die korrigierte Version oben ausgetauscht.
Weitere Fehler bitte melden.
Raketenmann AKA HansDampf - Der mit dem Zwieback
Benutzeravatar
 
Beiträge: 319
Registriert: 5. Okt 2015, 22:59
Wohnort: 5 Seen Land

Re: zugeparkte Ladestationen

von CK_Stuggi » 24. Feb 2018, 04:13

Ich war letztes Jahr ein paarmal in München und über die wenigen Ladestationen sehr erschüttert. Wenn die jetzt kräftig ausgebaut werden ist das schön, weckt in mir aber die Vermutung daß sich die Bevölkerung einfach noch nicht an den neuen Stand der Dinge angepasst hat. Sogar in Stuttgart setzt sich die Erkenntnis erst jetzt mit härterer Gangart der Verkehrsüberwachung langsam aber scheinbar erkennbar durch...
MS 90D FL AP2 EAP/FSD 8.1 '2018.21.9'
davor: 06/15-03/17 MS 85D AP1, 33 tkm
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1311
Registriert: 6. Feb 2015, 15:05

Re: zugeparkte Ladestationen

von sdt15749 » 24. Feb 2018, 11:19

@Raketenmann - schöner Text. Mir wäre aber die Visitenkarte zu klein - kann man schnell übersehen.

Ich habe vor längerer Zeit diesen Text im Internet gefunden und per Farblaser ausgedruckt und zugeschnitten.

Parkhinweis.png


Verwenden tue ich diesen Hinweiszettel hauptsählich wenn ich zu Fuss unterwegs bin und einen blockierten Ladeplatz sehe und natürlich auch wenn ich mit dem Wagen unterwegs bin und behindert werde.

Bisher war das immer nur ärgerlich, ich hatte genug Akkuladung um woanders laden zu können. Deshalb habe ich bisher nie die Polizei gerufen.
Solle ich allerdings mal in die Situation kommen das ich auf das Laden angewiesen bin würde ich auf jedenfall die Polizei anrufen (wenn es im öffentlichen Strassenland passiert und die Beschilderung eindeutig ist).

Bei den wenigen Fällen wo ich den Blockierer am Fahrzeug angetroffen habe musste ich leider feststellen das ca 80% uneinsichtig waren. Es hat sie entweder überhaupt nicht interessiert oder sie haben klar gesagt das sie wissen was sie tun und es auch bewusst tun.

Reine Aufklärung wird deshalb meiner Meinung leider nicht helfen, aber ich möchte auch nicht den Blockwart spielen und die Polizei rufen wenn ich selber nicht akut behindert werde.
Gruß - Stefan - Model S90D seit August 2016 (AP1) - http://ts.la/stefan3554
 
Beiträge: 727
Registriert: 29. Dez 2015, 18:55

Re: zugeparkte Ladestationen

von JeanSho » 24. Feb 2018, 15:10

Anzeigen oder nicht würde ich weglassen. Soll er ruhig ein bisschen grübeln. Und ich würde ein Freifeld lassen, wo man das Kennzeichen handschriftlich eintragen kann. Das hat mehr Wirkung, denke ich.
JeanSho
____________________________
"Tiger hol' ihn Dir!"
- Tesla Roadster (12.2011)
- BMW C Evolution (09.2014)
- Model S 85D (08.2015)
- Model 3 reserviert (31.03.2016)
- 2 Pedelecs (06.2016)
- Kumpan "1950" E-Roller (06.2017)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3280
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)

Re: zugeparkte Ladestationen

von mario » 24. Feb 2018, 15:49

In München ist das kein Phänomen das auf Ladesäulen beschränkt ist. Die Parkgebühren sind hier im Verhältnis zum Einkommen einfach sehr oft irrelevant. Das Ordnungsamt ist aber geschult und verteilt fleißig Zettel soweit die Säulen auf ihren Routen liegen (Quelle: ich gucke aus dem Büro den ganzen Tag auf vier Säulen [emoji6])
S85 seit 09/2015
B250e seit 10/2017
 
Beiträge: 565
Registriert: 27. Mai 2015, 08:32
Wohnort: München

Re: zugeparkte Ladestationen

von DerSchwabe » 24. Feb 2018, 15:56

mario hat geschrieben:(Quelle: ich gucke aus dem Büro den ganzen Tag auf vier Säulen [emoji6])


Nicht schlecht... ich muss da immer arbeiten :D
P85 seit 21.11.2014, rot, Luft, Winter, Tech mit allen Sensoren, Doppellader
 
Beiträge: 819
Registriert: 16. Dez 2014, 16:44

Re: zugeparkte Ladestationen

von mario » 24. Feb 2018, 16:23

DerSchwabe hat geschrieben:
mario hat geschrieben:(Quelle: ich gucke aus dem Büro den ganzen Tag auf vier Säulen [emoji6])


Nicht schlecht... ich muss da immer arbeiten :D
Augen auf bei der Berufswahl ;)
S85 seit 09/2015
B250e seit 10/2017
 
Beiträge: 565
Registriert: 27. Mai 2015, 08:32
Wohnort: München

Re: zugeparkte Ladestationen

von iDrops » 4. Mär 2018, 23:10

Da hier vereinzelt immer mal wieder die Theorie aufgestellt wird, dass zugeparkte Ladesäulen ein primär deutsches Problem sind, hier ein aktuelles Bild aus Italien (Centro Commerciale, Grandate):

IMG_8992.jpg

Ich behaupte mal, dass es nicht an der Beschilderung bzw. Markierung liegt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 620
Registriert: 10. Jul 2016, 19:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: zugeparkte Ladestationen

von OS Electric Drive » 4. Mär 2018, 23:14

Wenn ich das sehe fühle ich mich mehr und mehr bestätigt, dass Laden und Parken so nicht funktioniert. Echt traurig dass es so ist... ist aber leider so
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8378
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: zugeparkte Ladestationen

von Raketenmann » 4. Mär 2018, 23:29

Vielleicht erinnert sich noch jemand an die Aktion aus den 70er Jahren.
War es der ADAC? Die Bild? Oder der 7.Sinn?

Keine Ahnung. Aber vielleicht sollte man (ACHTUNG: ich benutze jetzt Sarkasmus) ein paar Aufkleber drucken und die einfach drauf pappen.

:D

HalloPartner.png


Für die, die auch sonst einfach keine Schilder wahrnehmen, am besten direkt auf das Türschloss.

NOCHMAL: Das soll kein Aufruf sein. Am Ende bin ich sonst wegen Aufruf zu einer Straftat oder Ordnungswidrigkeit dran. Ich kenne mich da nicht so aus.
War nur ne bekloppte Idee.
NICHT MACHEN!

:D
BG
Christian

PS: Ich hoffe die Bildrechte für das Ding sind abgelaufen. Auch da kenne ich mich nicht aus.
Ansonsten bitte ggf. einfach löschen.
Man muss ja heutzutage aufpassen, dass man nicht wegen jedem Mist verklagt wird.
Es sei denn, man parkt vor einer Stromtankstelle.
Raketenmann AKA HansDampf - Der mit dem Zwieback
Benutzeravatar
 
Beiträge: 319
Registriert: 5. Okt 2015, 22:59
Wohnort: 5 Seen Land

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast