Konzept für öffentliche Ladestellen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von Volker.Berlin » 12. Dez 2017, 09:09

Eine Zusammenfassung zum aktuellen Stand in Sachen Eichrecht:
:arrow: https://www.electrive.net/2017/12/11/ei ... stationen/
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12949
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von OS Electric Drive » 12. Dez 2017, 09:32

Danke Volker für diese Zusammenfassung.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8415
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von OS Electric Drive » 12. Dez 2017, 21:56

Heute habe ich einen Anruf von der EnBW bekommen, denn am letzen Dienstag als ich bei Tesla war bekam ich eine Meldung dass das Laden abgebrochen wurde. Als ich dann zur Säule kam war mein Kabel ausgesteckt am Boden gelegen und sogar leicht beschädigt.

Der Grund war, dass die Verriegelung an der Säule defekt war und nun zur Reparatur beauftragt wurde. Gut dass die mir nochmals bescheid gegeben haben, denn ich war mir sehr unsicher wie das passieren konnte.

Ich kann mir nicht vorstellen dass das eigene Kabel eine große Zukunft hat beim Laden während des Parken. Ich würde mir wünschen dass das über Induktives Laden o.Ä. funktioniert.

Natürlich kommen dann vielleicht wieder andere Probleme mit dem Aufbau der Verbindung ...
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8415
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von Volker.Berlin » 13. Dez 2017, 09:13

EnBW probiert es mit innerstädtischer DC-Ladung:
:arrow: https://www.electrive.net/2017/12/12/la ... ufstellen/
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12949
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von OS Electric Drive » 13. Dez 2017, 23:42

Danke Volker, das habe ich gar nicht mitbekommen. Sehr spannend. Dazu passt auch der neue Stecker der ca. 500kW (500A bei 1000V ) kann. Ich denke da bahnt sich gerade was spannendes an.

https://www.phoenixcontact.com/online/p ... 8f2a798970
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8415
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18


Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von Volker.Berlin » 14. Dez 2017, 10:21

Lidl und Aldi Süd haben es vorgemacht. Anscheinend ist da ein Stein ins Rollen gekommen! :D
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 12949
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von OS Electric Drive » 14. Dez 2017, 11:17

Das ist sehr cool. Freut mich zu hören dass hier zumindest Interesse besteht. Die Frage ist halt wie viele Sälen davon aufgestellt werden. Ich habe aus dem Foto entnommen dass es Tripple Charger werden also auf jeden Fall von der Leistung zur Zeit des Einkaufs passend
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8415
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von harlem24 » 14. Dez 2017, 12:12

Sie haben auf jeden Fall schon die Förderzusage für 50 Schnelllader aus dem Bundesprogramm.
 
Beiträge: 659
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von Ralf Wagner » 14. Dez 2017, 12:29

Die aktuelle Liste der Bewilligungen der Förderung hier
http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage ... cationFile
1990 - 2012 mini el Serie 1 / City el 85 Tkm | Citroen AX el | 2009 - 2015 Prius III 215Tkm | Tesla S85 schwarz seit 03/2015 170 Tkm | Vielfahrer und Geniesser
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1603
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast