Konzept für öffentliche Ladestellen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von marlan99 » 30. Okt 2017, 15:40

OS Electric Drive hat geschrieben:
Healey hat geschrieben:Wir haben in diesem 5 Sterne Hotel zwischen Gardasee und Brescia übernachtet.
http://www.villafenaroli.it
Doppelzimmer mit 2 Personen, Frühstück, und 22 kW Tesla-DEC. Als wir ankamen gab es ein gratis Upgrade auf Superior Zimmer. Das alles für 67 € pro Nacht, noch in der Hauptsaison.

Besser geht es nun wirklich nicht.

LGH


In dieses Hotel würden mich keine 10 Pferde bekommen aber das soll ja bekanntlich Geschmackssache sein.


Gibt es da auch einen Grund für?
Empfehlungslink: http://ts.la/marcel3261 - und damit Supercharger gratis erhalten
Model S90D Obsidian Black (29/09/2017), AP2 2018.18.2
(Energiesparmodus An, Immer Verbunden An, Range Mode An)
 
Beiträge: 993
Registriert: 2. Jun 2017, 21:06
Wohnort: Zürich Oberland

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von OS Electric Drive » 30. Okt 2017, 15:53

Ich habe sogar den Gutschein der mit dem Roadster kam nicht angenommen... Ist einfach nicht meine Welt ich mag es gerne in der realen Welt und nicht so dekadent.

Ich bin viel mit dem Fahrrad unterwegs und mit der Familie.

Ich gehe gerne in das Hotel meiner Wahl und nicht in das Hotel für mein Auto und anhand der Zulassungen und den Gesprächen die ich führe denke ich dass diese Meinung schon ein deutliche Mehrheit repräsentiert.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8100
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von Healey » 30. Okt 2017, 16:33

OS Electric Drive hat geschrieben:Ich habe sogar den Gutschein der mit dem Roadster kam nicht angenommen... Ist einfach nicht meine Welt ich mag es gerne in der realen Welt und nicht so dekadent.

Ich bin viel mit dem Fahrrad unterwegs und mit der Familie.

Ich gehe gerne in das Hotel meiner Wahl und nicht in das Hotel für mein Auto und anhand der Zulassungen und den Gesprächen die ich führe denke ich dass diese Meinung schon ein deutliche Mehrheit repräsentiert.


Ich campe gerne mit Schlafsack in der Wildnis, auch ohne Zelt. Ich brauche auch kein barockes 5 Sterne Hotel, aber wenn ich mit meiner 70 jährigen Schwiegermutter, zu deren Geburtstag 2 Nächte am Gardasee verbringe, brauche ich ein Hotel. Und wenn dieses Hotel mit Destination Charger dann auch noch sehr günstig ist, wieso soll ich dann ein anderes nehmen? Es war auch kein dekadenter Urlaub, sondern wir haben unsere schwer sehbehinderte Tochter nach Frankreich auf die Uni gebracht. Sie studiert dort für ein Jahr und ist nicht in der Lage alleine mit der Bahn zu fahren....

Ich frage mich wirklich, was hier los ist? Es wird ein jeder sofort kritisiert, heruntergemacht oder abgeurteilt, ohne irgendwelche Hintergründe. Kaum passiert etwas schreit so mancher auf, sofort den Anwalt einschalten, sofort eine Anzeige machen usf. Ich bin jetzt seit 2012 (lesend) in diesem Forum, aber ich frage mich wirklich wo ist die gegenseitige Rücksichtnahme, das Verständnis, die Toleranz hin verschwunden. Sie ist in großen Teilen nicht mehr da. Es wird "drüber gefahren", eingemischt und ohne Hintergrundwissen vorverurteilt, es macht langsam keinen Spaß mehr. Noch lese ich alle Postings, deshalb traue ich mir dies auch so zu benennen, aber es fällt mir zunehmend schwerer. :evil:

LGH

Sorry für OffTopic
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 110.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6419
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von pii » 30. Okt 2017, 17:19

OS Electric Drive hat geschrieben:Ich habe sogar den Gutschein der mit dem Roadster kam nicht angenommen... Ist einfach nicht meine Welt ich mag es gerne in der realen Welt und nicht so dekadent.

Ich bin viel mit dem Fahrrad unterwegs und mit der Familie.

Ich gehe gerne in das Hotel meiner Wahl und nicht in das Hotel für mein Auto und anhand der Zulassungen und den Gesprächen die ich führe denke ich dass diese Meinung schon ein deutliche Mehrheit repräsentiert.


@Healey:

OSE schreibt doch nur seine Meinung und wieso er solche Hotels meidet. Nur aus seiner Ich Perspektive.
Ein anderer würde dafür die auf einem Camping übernachten, der andere würde nie in einem 5 Sterne Hotel übernachten und der Dritte schläft nicht auswärts.

Ich persönlich habe im Post von OSE keine Wertung oder Urteil über dich oder andere Hotelgäste herausgelesen, sondern lediglich die Antwort auf die Frage von marlan99.
 
Beiträge: 547
Registriert: 19. Aug 2015, 14:16

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von Healey » 30. Okt 2017, 17:23

pii hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Ich habe sogar den Gutschein der mit dem Roadster kam nicht angenommen... Ist einfach nicht meine Welt ich mag es gerne in der realen Welt und nicht so dekadent.

Ich bin viel mit dem Fahrrad unterwegs und mit der Familie.

Ich gehe gerne in das Hotel meiner Wahl und nicht in das Hotel für mein Auto und anhand der Zulassungen und den Gesprächen die ich führe denke ich dass diese Meinung schon ein deutliche Mehrheit repräsentiert.


@Healey:

OSE schreibt doch nur seine Meinung und wieso er solche Hotels meidet. Nur aus seiner Ich Perspektive.
Ein anderer würde dafür die auf einem Camping übernachten, der andere würde nie in einem 5 Sterne Hotel übernachten und der Dritte schläft nicht auswärts.

Ich persönlich habe im Post von OSE keine Wertung oder Urteil über dich oder andere Hotelgäste herausgelesen, sondern lediglich die Antwort auf die Frage von marlan99.


Damit hast Du ja recht, aber dann hätte er ja ursprünglich auch schlicht gar nichts schreiben können...das ist es was mich nervt. Es fragt jemand nach einem Hotel am Gardasee, ich gebe Antwort...da braucht dann niemand solche Wertungen. Abgesehen davon ist es mir immer noch lieber, ein altes Schloss findet ein Geschäftsmodell mit dem es erhalten werden kann, als dass es verfällt. Dieses Schloss ist ein sehr gutes Beispiel wie man alte Architektur und auch alte Möbel behutsam renovieren und nutzen kann. Im übrigen ist Barock überhaupt nicht mein persönlicher Geschmack.

LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 110.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6419
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von Südstromer MS85 » 30. Okt 2017, 17:51

OS Electric Drive hat geschrieben:Planen gerade unseren Sommerurlaub 2018 und ich muss feststellen, dass die Tesla DeC am Garadsee quasi nicht existent sind. Gerade 9 Hotels am ganzen See... Wie viele Hotels gibt es dort wohl? Wie viele Promille sind das?
Das Hotel in dem wir im letzen Jahr waren ist bislang nicht dabei, obwohl ich mit der Besitzerin über die Notwendigkeit gesprochen habe...


Wie oft willste um den Garadasee kurven, wenn der SuC in Affi und Trento nicht ausreichen? Den Restbedarf vor Ort kann man an einer übliche TG Steckdose nachladen. Fragen lohnt - im worst case musste ne Probefahrt mit dem Hotelchef machen...
Mach ich jetzt schon 3 jahre am Gardasee, ohne je ein Problem.
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von Healey » 30. Okt 2017, 18:00

Ich muss mich bei OSE entschuldigen, da ja er es war der ein Quartier am Gardasee sucht. Dann darfst Du natürlich Deine Meinung abgeben. Trotzdem lasse ich meinen Text stehen, er enthält tatsächlich die Punkte welche mich seit einiger Zeit nerven, auch wenn es dabei leider den falschen getroffen hat.

P.S. Einmal rund um den Gardasee verbraucht man durchschnittlich um die 140 Wh/km, mehr geht gar nicht vor lauter Tunnels, Engstellen und Staus.

LGH
glücklicher Besitzer eines Model S85D seit 20.Mai 2015 und 110.000 km, über alles 206 Wh/km, 9 MWh/a mit PV-Anlage, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6419
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von Südstromer MS85 » 30. Okt 2017, 18:06

Sehe gerade das Brescia auch noch einen SuC hat, wahnsinn. Wieder so ein first world premium Problem.
Den Kollegen der im anderen Thread auf Sardinien gestrandet ist, hab ich im Ansatz ja noch verstanden.


Ein öffentliches Konzept kann wirklich auch sein freundlich an der Rezeption nachzufragen. Hausmeister
helfen eh gerne mit einer CEE Dose aus. Mit freundlichem Ton und etwas Bargeld ist der Akku da recht
flott wieder voll.

Wir können nicht im ernst erwarten das jetzt alle möglichen und unmöglichen Hotels für uns extra 10 Ladeports
anbieten, nur weil für 60 Euro die Nacht in Halbpension gebucht haben!

Ich hab früher grundsätzlich 20 Euro fürs laden der ZOE bezahlt. Die meisten Hotels wollten nicht, aber wir haben
die Kohle immer liegen lassen.

Mit dem Tesla hab ich dieses Jahr überhaupt nicht am Hotel laden müssen. Zu was auch?
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von Südstromer MS85 » 30. Okt 2017, 18:14

elrond hat geschrieben:Die Diskussion verstehe ich jetzt nicht mehr. Was erwartet Ihr von einem Hersteller, der derzeit auch nur einen Marktanteil im Promillebereich hat? Soll der 50% der verfügbaren Hotels mit versorgen?

Muss ja keine Tesla Dose sein, mir ist es völlig wurscht woher der Strom kommt. Drum frag ich immer bei der Hotel Anfrage nach ob es okay ist, wenn ich irgendeine Stromquelle am Hotel nutzen kann. Der Ton macht die Musik. Wenn man dann eincheckt geht die Thematik los, ein guter Zeitpunkt Bedanken auszuweisen - und den Chef darauf aufmerksam machen das dies in Zukunft sicher öfters angefragt wird. Der Werbeeffekt für zwei belanglose Stromquellen ist enorm. Der Kreis "öffentliches Laden" schließt sich damit für den Hotelgast und den Hotelier.
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von OS Electric Drive » 30. Okt 2017, 19:07

Ich glaube ich muss mal nochmals was gerade rücken! Hier geht es um ein KONZEPT und nicht darum wie toll Tesla ist. Ich habe mehrfach betont dass ich das Konzept von Tesla für Tesla Kunden als den Schlüssel sehe und das auch für andere so einfach gehen muss.

@healey alles gut... Ich habe eine Ichbotschaft gesendet, das kann dennoch mal falsch rüber kommen...
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8100
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste