Konzept für öffentliche Ladestellen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von OS Electric Drive » 13. Mär 2018, 17:54

Genau so muss das sein. Die meisten Einkäufe dauern 20 Minuten und dazu braucht man dann min. 50kW.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8385
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von pii » 13. Mär 2018, 18:01

OS Electric Drive hat geschrieben:Genau so muss das sein. Die meisten Einkäufe dauern 20 Minuten und dazu braucht man dann min. 50kW.


Am Beispiel beeindrucken mich viel mehr die 10x 22kw und 12x7.4kw.

Denn ein Einkauf kann auch mal 45min Dauern, wenn es ein Wocheneinkauf ist...

2 x CHAdeMO - 50 kW
2 x Combined Charging - 50 kW
10 x Typ 2 22 kW
12 x Typ 2 7,4 kW
78 x Typ 2 3,7 kW
 
Beiträge: 561
Registriert: 19. Aug 2015, 14:16

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von Südstromer MS85 » 13. Mär 2018, 18:02

OS Electric Drive hat geschrieben: Die meisten Einkäufe dauern 20 Minuten

:lol: :lol: :lol:

Was hast Du für ne Frau? :ugeek:

20 Min. brauch ich am Supercharger um bei McDoof aufs klo zu gehen, die Hände zu waschen und kurz den Cäsar Salad zu bestellen. Gegessen ist der dann aber noch lange nicht...
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von OS Electric Drive » 13. Mär 2018, 18:07

Ich hatte das schon mal verlinkt, der durchschnittliche Einkauf dauert eben keine 20 Minuten unabhängig davon was ich für eine Frau habe. Wichtig ist, dass man mit jedem Vorgang eine ordentliche Menge an kWh bekommt und nicht immer nur ein bisschen.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8385
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von egn » 13. Mär 2018, 20:09

Wenn Du schon mit Durchschnitten rechnest dann sollst Du auch die durchnittliche Tagesstrecke betrachten. Die beträgt nur etwa 40 km.

Bei einem Verbrauch von 8 kWh für diese 40 km und 22 kW kann man diese auch in 20 Minuten mit Typ2 laden.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.21.9 75bdbc11, ca. 97.000 km
 
Beiträge: 3159
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von Südstromer MS85 » 13. Mär 2018, 20:16

Mit dem Durchschnitt ist das so eine Sache...
Das Konzept vom Oslo Parkhaus ist keine Option in Deinen Augen?
Da kann sich jeder aussuchen was ihm liegt.

OS, ich schätze dich als absoluten Top Typ, aber komm mir doch
Nicht mit so einem Durchschnitts Gedöns. :?
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von OS Electric Drive » 13. Mär 2018, 20:21

Das würde dann aber bedeuten dass ich jeden Tag einkaufen gehe und jeden Tag wegen 8kWh mit Kabel hantieren will. Und ich glaube nicht dass das der normale Kunde möchte. Vor allem wenn man mehrere kurze Stopps beim Einkauf hat und dann die Kinder abholen muss... Ich finde das etwas an der Lebenswirklichkeit der meisten Menschen vorbei.

Lieber einmal aufladen und dafür aber ordentlich den 60kWh Akku voll und dann drei bis vier mal nur parken wo es gerade geschickt ist und nicht wo eine Ladesäule ist. Und die wenigsten Autos können 22kW AC BTW, das hat sich auf 11kW und beim LEAF und Jaguar sogar auf 6-7kW reduziert, was sicher als Trend angesehen werden kann.

22kW Säulen sind weder Fisch noch Fleisch, ich denke es könnte mit 3,7kW für Langzeitparker einen Ansatz geben und mit >100kW für Kurzzeitparker
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8385
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von Südstromer MS85 » 13. Mär 2018, 20:26

In der Standard Woche mache ich 6 bis 800 KM.... Alles mit 22kW bei üblichen Erledigungen. Daheim hab ich vor 3 Monaten das letzte mal geladen. Strecken machen wir rein am SuC und DeC. Joker ist chademo. Mit der Zoe sah das früher anders aus... Da haste die Antwort.

Früher war es der Hubraum...
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von em.zwei » 13. Mär 2018, 21:16

ne, "früher war mehr Lametta" :)

Bei der aktuellen Diskussion bin ich bei Südstromer. Ich hab ganz in der Nähe vom Büro eine 22kW Ladestation. Das passt bei mir prima, um alle paar Tage während der Arbeitszeit den Akku zu füllen.

Wie wir gesehen haben, hat jeder anderen Anforderungen. Daher finde ich die Vielfalt im Angebot wie in dem Beispiel-Parkhaus ausgesprochen gut.
Wer Ironie in meinen Beiträgen findet, darf sie gerne behalten.
 
Beiträge: 216
Registriert: 6. Okt 2017, 16:45

Re: Konzept für öffentliche Ladestellen

von OS Electric Drive » 13. Mär 2018, 21:18

Südstromer MS85 hat geschrieben:Mit dem Durchschnitt ist das so eine Sache...
Das Konzept vom Oslo Parkhaus ist keine Option in Deinen Augen?
Da kann sich jeder aussuchen was ihm liegt.

OS, ich schätze dich als absoluten Top Typ, aber komm mir doch
Nicht mit so einem Durchschnitts Gedöns. :?


Danke für die Blumen, natürlich ist das Parkhaus in Oslo eine Option. Aber eines darf man bei der ganzen Norwegen Euphorie nicht vergessen, warum sich die Leute für ein EV entschieden haben und sicher nicht weil es viel teurer ist als ein Verbrenner. Wenn ein MS so viel kostet wie ein VW Golf dann wird vieles einfacher.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8385
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast