Falschparken an öffentl. Ladestation: Rechtliche Situation

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Falschparken an öffentl. Ladestation: Rechtliche Situati

von nikwest » 7. Mär 2018, 23:33

geko hat geschrieben:Die SWM kümmern sich um Energie/Säulen, das Kreisverwaltungsreferat um die Verkehrszeichen. Der für Social Media zuständige Mitarbeiter der SWM war wohl überfordert mit der Frage. Oder mit Englisch, who knows. Da ich nun bereits 2x Falschparker habe abschleppen lassen in München, kann ich guten Gewissens sagen, dass die Polizei unser Verständnis der Schilder teilt. :lol:


Das hat die Polizei bei mir noch nie gemacht, obwohl ich schon mehrfach dort mal angerufen habe, wenn wieder alle 4 Ladeplätze bei mir um die Ecke von Verbrennern zugeparkt waren. Die wollten nicht mal einen Strafzettel verteilen...
 
Beiträge: 1671
Registriert: 13. Aug 2012, 09:08

Re: Falschparken an öffentl. Ladestation: Rechtliche Situati

von cptkaunitz » 7. Mär 2018, 23:58

Probier doch mal die kommunale Verkehrsüberwachung München, da sollte deren Aufgabenbereich sein.
 
Beiträge: 66
Registriert: 22. Nov 2016, 01:10

Re: Falschparken an öffentl. Ladestation: Rechtliche Situati

von geko » 8. Mär 2018, 00:13

In München wollten die nicht? Bei mir hat es in beiden Fällen keine 10 Minuten gedauert bis der Streifenwagen kam. Das Ganze inkl Abschleppen kostete dann aber 50 bzw 60 Minuten. Sie kommen aber nur, wenn du konkret laden willst und dies nicht geht wg Falschparkern.
Tesla Model X 100D Deep Blue, 7 Sitze, AP2 - seit 12/2017
BMW i3 (94 Ah) Protonic Blue - seit 09/2016
 
Beiträge: 284
Registriert: 2. Jul 2017, 20:55
Wohnort: München

Re: Falschparken an öffentl. Ladestation: Rechtliche Situati

von Cupra » 8. Mär 2018, 00:15

Die sollten einfach endlich aufhören das als Parkplätze zu bezeichnen. Halte- und Parkverbot ausgenommen E-Fahrzeuge beim Laden. Alles wo nicht lädt wird abgeschleppt. Und da egal ob Verbrenner, Hybrid oder BEV.
Model S100D "Edelweiss" :D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1978
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21

Re: Falschparken an öffentl. Ladestation: Rechtliche Situati

von plock » 8. Mär 2018, 06:03

+1
 
Beiträge: 1704
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09

Re: Falschparken an öffentl. Ladestation: Rechtliche Situati

von einstern » 8. Mär 2018, 06:12

Vielleicht würde es eindeutig, wenn dort steht
"Kein Parkplatz - nur Ladeplatz" o.ä.
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4271
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Falschparken an öffentl. Ladestation: Rechtliche Situati

von geko » 8. Mär 2018, 08:27

Ein "eingeschränktes Halteverbot" ist doch eindeutig, die "absolute" Variante wäre noch besser. Problem ist, dass viele Autofahrer/-innen die Schilder beliebig lesen und nicht strikt von oben nach unten. Dann wird das Zusatzschild herausgepickt, das gerade zur Situation passt. Im Münchner Fall "Ah, das gilt nur von 9-18 Uhr, dann darf ich abends ja parken". Gegen Dummheit und Ignoranz ist nur das Kraut des Bußgeldes und Abschleppens gewachsen.
Tesla Model X 100D Deep Blue, 7 Sitze, AP2 - seit 12/2017
BMW i3 (94 Ah) Protonic Blue - seit 09/2016
 
Beiträge: 284
Registriert: 2. Jul 2017, 20:55
Wohnort: München

Re: Falschparken an öffentl. Ladestation: Rechtliche Situati

von Eifel.stromer » 8. Mär 2018, 08:32

Ist das überhaupt ein gültiges Verkehrszeichen? Für mein Verständnis muss das Schild rund und die Zusatzzeichen jeweils einzeln und eckig sein. Das Schild aus dem Bezug ist aber komplett eckig mit rundem Aufdruck. Ich finde keine Quelle, die ein solches Verkehrszeichen zulässt.
 
Beiträge: 898
Registriert: 16. Apr 2016, 01:08
Wohnort: Eifel

Re: Falschparken an öffentl. Ladestation: Rechtliche Situati

von geko » 8. Mär 2018, 08:43

Eifel.stromer hat geschrieben:Ist das überhaupt ein gültiges Verkehrszeichen?

Es ist zulässig. Dein Verständnis ist in diesem Fall nicht korrekt.
§39 StVO: "(4) Verkehrszeichen können auf einer weißen Trägertafel aufgebracht sein." Es gibt keine Regelung nach der Zusatzschilder auf einer separaten Trägertafel angebracht werden müssten.
Tesla Model X 100D Deep Blue, 7 Sitze, AP2 - seit 12/2017
BMW i3 (94 Ah) Protonic Blue - seit 09/2016
 
Beiträge: 284
Registriert: 2. Jul 2017, 20:55
Wohnort: München

Re: Falschparken an öffentl. Ladestation: Rechtliche Situati

von Eifel.stromer » 8. Mär 2018, 09:14

geko hat geschrieben:
Eifel.stromer hat geschrieben:Ist das überhaupt ein gültiges Verkehrszeichen?

Es ist zulässig. Dein Verständnis ist in diesem Fall nicht korrekt.
§39 StVO: "(4) Verkehrszeichen können auf einer weißen Trägertafel aufgebracht sein." Es gibt keine Regelung nach der Zusatzschilder auf einer separaten Trägertafel angebracht werden müssten.

Super, danke!
 
Beiträge: 898
Registriert: 16. Apr 2016, 01:08
Wohnort: Eifel

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast