mehrere Steckdosen "zusammenfassen" / Laden beschleunigen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: mehrere Steckdosen "zusammenfassen" / Laden beschleunige

von tornado7 » 10. Aug 2017, 13:42

fabbec hat geschrieben:Da würde ich lieber bei solchen Sachen gleich an die Sicherung gehen!

Alles klar. Das macht Sinn und ist wohl der bessere Weg wenn man weiss, was man tut.

Das ganze funktioniert wohl in der Theorie, doch die Einhaltung gewisser Normen verbietet es und gleichzeitig ist es die Nicht-Einhaltung anderer Normen (Vertauschen der Pins bei nicht-verpolungssicheren Steckverbindungen wie z.B. Schuko) welche das Vorhaben in der Praxis zum Scheitern verurteilt.

Wär zu schön gewesen :lol:
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.bit.do/mythbuster-eautoUPDATE OKTOBER 2017
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2238
Registriert: 25. Dez 2015, 12:57
Wohnort: Winterthur

Re: mehrere Steckdosen "zusammenfassen" / Laden beschleunige

von Mazn » 10. Aug 2017, 14:24

Das ganze funktioniert wohl in der Theorie, doch die Einhaltung gewisser Normen verbietet es und gleichzeitig ist es die Nicht-Einhaltung anderer Normen (Vertauschen der Pins bei nicht-verpolungssicheren Steckverbindungen wie z.B. Schuko) welche das Vorhaben in der Praxis zum Scheitern verurteilt.


Das trifft es auf den Punkt.

Und für das Geld der benötigten Teile bekommtst du locker eine CEE16A Dose mit offem Kabelende.
Und von der Zeit her gesehen bist du (falls du dich auskennst) schneller die CEE in der Unterverteilung einzuklemmen als mit Duspol durchs ganze Haus zu laufen um die drei richtigen 240 Volt Steckdosen zu finden.
 
Beiträge: 403
Registriert: 18. Apr 2016, 14:01
Wohnort: Bruckmühl

Re: mehrere Steckdosen "zusammenfassen" / Laden beschleunige

von kangaroo » 10. Aug 2017, 14:30

Abgesehen von der dadurch resultierenden Schieflast: müssen es zwingend 3 unterschiedliche Phasen sein, oder genügt es, einfach 3 Stromkreise "anzuzapfen"?
Du möchtest einen Tesla? Hier bekommst du ihn ;)
Ich habe schon einen: Model S60D, 02/2017, AP2, 8.1 2018.10.4
Benutzeravatar
 
Beiträge: 257
Registriert: 26. Aug 2016, 13:46
Wohnort: Potsdam

Re: mehrere Steckdosen "zusammenfassen" / Laden beschleunige

von k11 » 10. Aug 2017, 14:31

Wenn du damit 2 unterschiedliche Phasen zusammen schließt, dann hast du von Phase zu Phase ca. 400 V. Das gibt ein schönes Feuerwerk!
Gruß
Klaus
_____________________________________________________________________________________________________________________
seit 22.03.2017 15:00 Uhr: X90D, AP2, blau mit allem ausser P
seit 05.12.2014 12:00 Uhr - bis 21.03.2017 19:00 Uhr: S 85, blau, Pano, Tech, Sound, Susp. u.s.w.
http://ts.la/klaus2049 - spare 1000,- Euro und erhalte SuC for free
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1206
Registriert: 20. Mai 2014, 14:25
Wohnort: Birkenau

Re: mehrere Steckdosen "zusammenfassen" / Laden beschleunige

von kangaroo » 10. Aug 2017, 14:34

Nein, ich meinte z.B. L1 auf Ader 1, L1 auf Ader 2 und z.B. L2 auf Ader 3
Du möchtest einen Tesla? Hier bekommst du ihn ;)
Ich habe schon einen: Model S60D, 02/2017, AP2, 8.1 2018.10.4
Benutzeravatar
 
Beiträge: 257
Registriert: 26. Aug 2016, 13:46
Wohnort: Potsdam

Re: mehrere Steckdosen "zusammenfassen" / Laden beschleunige

von Eifel.stromer » 10. Aug 2017, 14:53

kangaroo hat geschrieben:Nein, ich meinte z.B. L1 auf Ader 1, L1 auf Ader 2 und z.B. L2 auf Ader 3

Leute, ihr kommt auf Ideen! Ich kann nur sagen: Finger weg!
Führst du zwei Mal die gleiche Phase aus unterschiedlichen Stromkreisen zusammen (in einen Adapter etc.), so kann das m.E. zu einer Verschiebung des Nullpunktes führen.
Kann mal bitte ein Mod diesen Quatsch hier sperren, bevor hier noch jemand auf dumme Gedanken kommt?

Edit: in jedem Fall kommt es zu einer Überlast im Nullleiter, da sich die Summe der Ströme nicht mehr aufhebt, sondern im Gegenteil addiert. Somit überlastet man den Nullleiter mindestens um Faktor 2! (Vorrausgesetzt, man nimmt zwei mal die gleiche Phase aus unterschiedlichen Stromkreisen; nutzt man den gleichen Stromkreis und brückt die Phase, dann hat man keinen Vorteil, sondern die Sicherung fliegt direkt, weil das Ladegerät 2x16A versucht zu ziehen)
Zuletzt geändert von Eifel.stromer am 10. Aug 2017, 15:07, insgesamt 2-mal geändert.
 
Beiträge: 902
Registriert: 16. Apr 2016, 01:08
Wohnort: Eifel

Re: mehrere Steckdosen "zusammenfassen" / Laden beschleunige

von eggerhd » 10. Aug 2017, 15:02

Yellow hat geschrieben:
redvienna hat geschrieben:Ich kann Dir diese Frage auch nicht beantworten.
[...]

Dann schreib doch einfach keine Antwort!!! :roll:
Bitte unterlasse zukünftig solche sinnlosen Beiträge!
Dies ist eine VERWARNUNG!
Aber Hallo :oops: Könnte es sein, dass Du dich da im Ton vergriffen hast? :o
Model S90D - 19" Reifen, Titanium Metallic-Lackierung - FW 8.1 - 2018.21.9 75 bdbc11 - AP1
ab 29.06.2016 - 47000 km gefahren und 3.8 m3 Diesel nicht verbrannt! :-)
Für Dich freies SuC + 500.- Rabatt unter http://ts.la/hansdieter6875
Benutzeravatar
 
Beiträge: 552
Registriert: 24. Apr 2016, 19:27
Wohnort: CH 8953 Dietikon + AT 8720 Knittelfeld

Re: mehrere Steckdosen "zusammenfassen" / Laden beschleunige

von Guillaume » 10. Aug 2017, 15:21

@eifel.stromer: wieso sperren? Ist doch eine berechtigte Frage und die genaueren technischen Hintergründe hinter der pauschalen Antwort "Finger weg" sehr interessant. Finde ich jedenfalls.
Umso deutlicher wird doch so, wie viele verschiedenen Probleme zu erwarten sind.
Und gleichzeitig umso unwahrscheinlicher, dass das ein Laie dennoch versucht.
 
Beiträge: 2693
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10

Re: mehrere Steckdosen "zusammenfassen" / Laden beschleunige

von Merlin » 10. Aug 2017, 15:37

es wurde schon mehrfach & absolut berechtigt von so einer Bastelei abgeraten.

Abgesehen davon kann ich mir nicht vorstellen, dass das funktionieren wird: wie soll man dem Strom "sagen" dass er netzseitig zu jeder einzelnen Phase L1/L2/L3 wieder ganz brav am zugehörigen Nullleiter in selber Höhe retour marschiert?!?
Der Lader im Tesla führt an der roten CEE16-Dose am Nullleiter praktisch keinen Strom, weil sich die jeweiligen Retourströme der 3 internen Phasen aufheben. Ein "aufsplitten" zu den 3 Schukos bewirkt nichts - außer, dass im Einschaltmoment die FI-Schalter fliegen

Und an ein dafür mögliches Workaround sollte man nicht mal denken geschweige denn nieder schreiben.
LG, Peter

P85+ seit Jan/2016
 
Beiträge: 392
Registriert: 3. Mai 2016, 16:17

Re: mehrere Steckdosen "zusammenfassen" / Laden beschleunige

von Owz » 10. Aug 2017, 15:51

Merlin hat geschrieben:es wurde schon mehrfach & absolut berechtigt von so einer Bastelei abgeraten.

Abgesehen davon kann ich mir nicht vorstellen, dass das funktionieren wird: wie soll man dem Strom "sagen" dass er netzseitig zu jeder einzelnen Phase L1/L2/L3 wieder ganz brav am zugehörigen Nullleiter in selber Höhe retour marschiert?!?
Der Lader im Tesla führt an der roten CEE16-Dose am Nullleiter praktisch keinen Strom, weil sich die jeweiligen Retourströme der 3 internen Phasen aufheben. Ein "aufsplitten" zu den 3 Schukos bewirkt nichts - außer, dass im Einschaltmoment die FI-Schalter fliegen

Und an ein dafür mögliches Workaround sollte man nicht mal denken geschweige denn nieder schreiben.


Der FI Fliegt nur wenn die 3 Steckdosen auf unterschiedlichen FIs liegen. Liegen sie alle zusammen auf einem 3-Phasigen FI passiert gar nicht! Die Summenstrome über alle 3 Phasen und dem Nullleiter Summieren sich zu Null und der FI hat keinen Grund zur beanstandung!

Ohne entsprende Maßnahmen ist das ganze eine Gefährliche Bastelei. Würde man entsprendenen Aufwand treiben könnnte man das schon hin kriegen. Ich denke das ich sogar sowas entwerfen könnte das beim VDE durch ginge. Aber warscheinlich stünden Kosten und Nutzen in keinem vernüftigen Verhältnis mehr! Man müsste so viele Fehlerfehlerfälle mit elektronik abfangen das macht einfach keinen Sinn!
 
Beiträge: 19
Registriert: 18. Mai 2016, 15:33
Wohnort: Michelau i. OFr.

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste