800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Supercharger in Deutschland

von Taroo » 10. Jul 2017, 20:44

Healey hat geschrieben:
redvienna hat geschrieben:Es bleibt spannend wann ein E-Auto kommt, dass mit mehr als 135 kW brutto (Supercharger) laden kann.


Audi Q6 e-tron 150 kW ?

Tesla S Update ?

Nissan Leaf 2.0 150 kW ?

Ich schreibe es mal in "Moderatorenblau", bitte etwas weniger Vermutungen. Entsprechend dem Sprichwort: "Reden ist Silber und Schweigen ist Gold".
LGH


+1
M X90D bestellt am 07.11.2016 erfolgreich nach Kärnten verkauft. Ende April '17 ausgeliefert
MX 100D bestellt am 23.01.2017 - Seit 21.06.2017 begeistert am fahren!
-= Free SuC bei Bestellung über http://ts.la/steven3458 =-
Benutzeravatar
 
Beiträge: 493
Registriert: 19. Aug 2015, 11:30

Re: Supercharger in Deutschland

von redvienna » 10. Jul 2017, 21:02

Irgendwann nächstes Jahr sollte es doch wohl soweit sein.

:D

Technisch ist das ja kein Quantensprung von 135 auf 150 kW.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Supercharger in Deutschland

von past_petrol » 10. Jul 2017, 21:17

Die Spitzenladeleistung ist doch nahezu Latte - aus meiner Sicht.

Mir würde es reichen, wenn mein Fahrzeug einfach die 120 kW sehr lange hält.

Denkt mal darüber nach, wie das wäre, wenn man konstant 120 kW anliegen haben würde.

Dann bewegt man sich im Bereich von SoC 10-90%.

Da ist die Welt schon ne andere...
S85D, seit 03/2015
X100D, bestellt 07/2018
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3630
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Supercharger in Deutschland

von Naheris » 10. Jul 2017, 22:06

Jaguar I-Pace: 120 kW von 20 bis 50 SoC. Es wird also.

Quelle: Wolfgang Ziebart in einem persönlichen Gespräch.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Supercharger in Deutschland

von snooper77 » 11. Jul 2017, 07:45

redvienna hat geschrieben:Es bleibt spannend wann ein E-Auto kommt, dass mit mehr als 135 kW brutto (Supercharger) laden kann.


Audi Q6 e-tron 150 kW ?

Tesla S Update ?

Nissan Leaf 2.0 150 kW ?


Ich dachte, ein Forum sei dazu da, Meinungen auszutauschen, und nicht, um den lieben langen Tag laut zu denken oder Selbstgespräche zu führen.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5806
Registriert: 21. Mär 2014, 16:26
Wohnort: Zürich

Re: Supercharger in Deutschland

von segwayi2 » 11. Jul 2017, 09:46

Naheris hat geschrieben:Jaguar I-Pace: 120 kW von 20 bis 50 SoC. Es wird also.

Quelle: Wolfgang Ziebart in einem persönlichen Gespräch.


Das wohl eher eine Vision oder zumindest ein Konjunktiv 8-)
wenn ich es sehe verneige ich mich
Segwayi2
https://twitter.com/segway_i2
P85 03/14
235.000 km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7658
Registriert: 24. Aug 2013, 11:50
Wohnort: Düsseldorf

800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

von Volker.Berlin » 14. Jul 2017, 08:10

Porsche eröffnet heute eine neue Niederlassung in Berlin. Dort hat der Sportwagen-Hersteller den weltweit ersten öffentlichen Schnellladepark mit seiner flüssigkeitsgekühlten 800-Volt-Technologie installiert. Wir waren bei der Vorstellung dabei – und liefern Ihnen exklusiv alle Details.

https://www.electrive.net/2017/07/14/we ... in-berlin/
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13587
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: 800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

von ddeml » 14. Jul 2017, 08:18

Spannend, vor allem der Trafo-Ansatz! Wie ist das eigentlich beim Supercharger gelöst? Vielleicht wird mein nächster ja ein Porsche? Leider glaube ich nicht ernsthaft daran, dass sie in zwei Jahren ein zum Supercharger konkurrenzfähiges Ladenetzwerk haben.
 
Beiträge: 442
Registriert: 10. Mai 2016, 12:18

Re: 800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

von Ralf Wagner » 14. Jul 2017, 08:24

Bei Porsche wird laut Bericht an jedem Ladepunkt die volle Ladeleistung zur Verfügung gestellt, Tesla teilt Ladeelektronik auf zwei Ladepunkte auf.
1990 - 2012 mini el Serie 1 / City el 85 Tkm | Citroen AX el | 2009 - 2015 Prius III 215Tkm | Tesla S85 schwarz seit 03/2015 180 Tkm | Vielfahrer und Geniesser
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1700
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt

Re: 800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin

von Mathie » 14. Jul 2017, 08:48

Als Kunde klingt der Ansatz die volle Leistung an jede Ladesäulen zu bringen erstmal attraktiv. Als Unternehmer frage ich mich aber ob das wirtschaftlich sinnvoll ist.

Es wird ja schon beschrieben, dass der Aufwand für die Mittelspannungsanschlüsse erheblich ist und teilweise mit Batteriepuffern gearbeitet werden soll.

Wenn ich mich jetzt an die Kapazitätsplanung mache, frage ich mich, ob es sinnvoll ist, häufigere Warteschlangen an den Ladepunkten einzuplanen, als durch die Verdopplung der Ladeplätze mit bedarfsweiser Aufteilung der Ladeleistung die Kapazität zu erhöhen?

Ich stehe jetzt wieder aus Kundensicht gedacht lieber länger an einer Ladesäulen, als vorher zu warten, um dann kürzer zu laden. Denn wenn ich warte und dann lade, muss ich während des Wartens ja am Auto bleiben, solange das Anschließen nicht autonom erfolgt.

Dazu kommt, dass die derzeit verfügbaren Akkus ja alle die Ladeleistung deutlich vor Erreichen des Ladeschlusses reduzieren, was bei sequentiellem Laden die kumulierte Ladedauer für alle Fahrzeuge bei gleicher Anschlussleistung gegenüber paralleler Nutzung der Lader erhöht.

Bin mir deshalb nicht sicher, ob das Porschkonzept wirklich besser ist als das von Tesla. Entweder werden die Kosten für den Anschluss in die Höhe getrieben, oder die Zahl der Ladeplätze wird bei gleichem Investment nur halb so groß sein, wie bei Teslas Variante.

Ich freue mich aber, dass sich bei VAG nun etwas greifbares in Sachen Schnelladeinfrastruktur gibt.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7200
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste