Schuko versus CH UMC Adapter (Stück)

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Schuko versus CH UMC Adapter (Stück)

von Teslaswiss » 11. Jul 2017, 12:29

Hallo zusammen, ich bin gerade in Frankreich und konnte mit mit meinem CH UMC Adapter auf dem Camping nicht laden. Mit dem Schuko UMC Adaoterstück geht es aber ohne Probleme.
Das Verlängerungskabel ist das gleiche, gehe vom Campingstecker (CEE Blau) auf CH und von dort auf Schuko, dann zum UMC. Stecke ich den CH UMC Adapter direkt ein, blinkt der UMC sofort rot. Ist das Schuko UMC Adapterstück toleranter wie die CH Variante? Zum Glück hatte ich mir von den Ferien noch eins beschafft, eigentlich für Deutschland reisen, nicht für nach Frankreich.

Reise nach Korsika sehr entspannt, dank dem Höhenverstellbarem Fahrwerk auch der Zugang zur Fähre.
Seit 24. Juni 2015 mit Teslagrinsen unterwegs:-)
Per 13. September 2017 mit X grinsen:-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 970
Registriert: 11. Mär 2015, 15:11
Wohnort: Seuzach

Re: Schuko versus CH UMC Adapter (Stück)

von volker » 11. Jul 2017, 12:31

Das rote Blinken bedeutet Erdungsfehler. Der UMC möchte den Neutralleiter gerne auf dem gleichen Potenzial wie Schutzerde sehen. Wenn du den Schukostecker herum drehst, wird es auch rot blinken.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9522
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Schuko versus CH UMC Adapter (Stück)

von Teslaswiss » 11. Jul 2017, 12:58

volker hat geschrieben:Das rote Blinken bedeutet Erdungsfehler. Der UMC möchte den Neutralleiter gerne auf dem gleichen Potenzial wie Schutzerde sehen. Wenn du den Schukostecker herum drehst, wird es auch rot blinken.

Und weshalb geht der CH nicht, hängt ja noch vor dem CH-Schuko Übergang?
Seit 24. Juni 2015 mit Teslagrinsen unterwegs:-)
Per 13. September 2017 mit X grinsen:-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 970
Registriert: 11. Mär 2015, 15:11
Wohnort: Seuzach

Re: Schuko versus CH UMC Adapter (Stück)

von volker » 11. Jul 2017, 13:27

Die CH-Dose (T13) und die Campingdose sind verpolungssicher. Nur den Schukostecker kann man umgedreht einstecken.
Wenn der UMC an der CH-Dose auf rot geht, gibt es zwei Möglichkeiten.
1. Die CEE-Dose ist falsch verdrahtet
2. Beim verwendeten Adapterkabel CEE->CH werden N und L verdreht

Kannst du dein Kabel mal durchmessen? Bei T13 muss PE in der Mitte sein. Ich kann leider nicht sagen, wo der UMC mit CH-Adapter N erwartet. Hier die Belegung der CEE-Dose:
Bild
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9522
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Schuko versus CH UMC Adapter (Stück)

von Dani » 11. Jul 2017, 18:06

Teslaswiss hat geschrieben:Hallo zusammen, ich bin gerade in Frankreich und konnte mit mit meinem CH UMC Adapter auf dem Camping nicht laden. Mit dem Schuko UMC Adaoterstück geht es aber ohne Probleme.
Das Verlängerungskabel ist das gleiche, gehe vom Campingstecker (CEE Blau) auf CH und von dort auf Schuko, dann zum UMC. Stecke ich den CH UMC Adapter direkt ein, blinkt der UMC sofort rot. Ist das Schuko UMC Adapterstück toleranter wie die CH Variante? Zum Glück hatte ich mir von den Ferien noch eins beschafft, eigentlich für Deutschland reisen, nicht für nach Frankreich.

Reise nach Korsika sehr entspannt, dank dem Höhenverstellbarem Fahrwerk auch der Zugang zur Fähre.


Ich hatte das selbe Problem in Frankreich. Ich musste aber die Fase (L1<->N) verdrehen.
Leider gab es nur 6A...
 
Beiträge: 137
Registriert: 16. Sep 2016, 09:25


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast