go-eCharger | mobile Wallbox 22kW

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

go-eCharger | mobile Wallbox 22kW

von tornado7 » 18. Jun 2017, 21:54

Kennt den schon jemand? Scheint mir eine interessante Alternative zu NRG Kick, JuiceBooster und Konsorten:
highlights-3-1200x672.jpg


Homepage

Ein Adapterset (CEE16/5, CEE 16/3, Schuko) gibt's für gerademal 45 € dazu. Das ist nun wirklich mehr als fair.

Was ich dazu nicht rausfinden konnte: Lädt das Ding auch in Norwegen bzw. führt es eine Prüfung des Schutzleiters durch?
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: http://www.bit.do/mythbuster-eauto UPDATE AUGUST 2018
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: http://www.bit.do/co2-emissionen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2508
Registriert: 25. Dez 2015, 11:57
Wohnort: Winterthur

Re: go-eCharger | mobile Wallbox 22kW

von sdt15749 » 18. Jun 2017, 22:06

wie soll das mit dem Einkauf des Stroms an der Strombörse funktionieren wenn das Teil an eine bestehende Installation und damit hinter dem Zähler erfolgt. Es ist für mich nicht klar erkennbar ob das ein Set zum mobilen Laden oder eine Wallbox sein soll-
Gruß - Stefan - Model S90D seit August 2016 (AP1) - http://ts.la/stefan3554
 
Beiträge: 866
Registriert: 29. Dez 2015, 17:55

Re: go-eCharger | mobile Wallbox 22kW

von vaunet » 23. Jun 2017, 09:22

Hallo,

ich habe mir dieses Gerät bestellt. Die Auslieferung soll angeblich Anfang August starten. Ich vertraue einfach mal darauf, dass es hält was es verspricht.
Das Preis/Leistungs Verhältnis ist ja im Vergleich zu anderen Lösungen bisher unschlagbar.

Bezüglich meines Vorredners - soweit ich weiss ist eine Wandhalterung dabei, die man lösen kann. Somit wird das Teil mobil. Aber generell und nach meinem Verständnis ist es eher eine mobile Lademöglichkeit und keine Wallbox.

Das mit der Energiebörse ist für mich nicht das wichtigste Feature, daher wäre mir egal wenn dies nicht funktioniert. Ggf. ist die ganze Geschichte in Österreich auch anders als in der Schweiz oder Deutschland und hängt nicht vom Zähler ab. Vielleicht kann da ja ein im Forum mitlesender Fahrkollege aus Österreich Lösungshilfestellung zu dieser Frage bieten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 290
Registriert: 30. Mai 2017, 06:23
Wohnort: Urtenen-Schönbühl (BE)

Re: go-eCharger | mobile Wallbox 22kW

von Sandman » 27. Jun 2017, 05:24

Hallo,

ich habe den Lader ebenfalls bestellt, nachdem ich Kontakt mit der Firma aufgenommen hatte.
Auf meine 2 emails habe ich jeweils innerhalb weniger Stunden eine Antwort bekommen.

Laut Aussage der Firma soll man den Lader ohne Probleme nutzen können, um täglich einen 75Kwh Tesla laden zu können, also auch als stationäre Lösung einsetzen können. Der günstige Preis ist am Anfang ein Einführungspreis, um die Marke bekannt zu machen, und soll dann über größere Stückzahlen gehalten werden können.

Schaut man sich die Feature-Liste an, handelt es sich (vorausgesetzt die Qualität passt) um ein echtes Schnäppchen. Alleine der verbaute FI Typ B ist eine Besonderheit, da andere entweder keinen FI oder meistens nur Typ A verbaut haben. WLAN, RFID, Stromzähler, App etc, fast zu schön um wahr zu sein.

Ich bin gespannt auf die Lieferung im August und werde dann berichten.

Für mich ist diese Lösung perfekt, da ich zwar ein schönes Einfamilienhaus habe, dieses aber nur gemietet ist.
D.h. ich muß meinen Vermieter nur überzeugen, auf meine Kosten eine rote CEE 16A installieren zu lassen, was auch "Nicht-EV-Menschen" ein Begriff sein sollte.
Zudem kann ich bei eventuellem Umzug den Lader einfach mitnehmen.

Selbst das Laden an Schuko wird mit dem Lader optimiert, da man die Ladeleistung bis 6A herunterregeln kann.

Aktuell fahre ich einen Peugeot Ion als Übergangslösung (allerdings wird diese Bezeichnung dem Kleinen nicht gerecht, ich habe eine Menge Spaß damit!), diesen könnte ich ebenfalls an diesem Lader laden, da dieser kein fest angebrachtes Kabel hat, sondern eine Typ 2 Dose, für die ich ein Typ2 auf Typ1 Adapterkabel habe. Also dadurch auch zukunftssicher für mich, egal ob später das Model 3 oder ein anderes EV kommt.

Grüße,

Sandman
Model 3 am 31.3.2016 im Store reserviert
Peugeot Ion seit 4/2017 geleast über e-flat.com - Fragen gerne per PN
 
Beiträge: 35
Registriert: 24. Mär 2016, 17:30

Re: go-eCharger | mobile Wallbox 22kW

von chr20 » 27. Jun 2017, 05:45

Also da werde ich auch fast schwach, vor allem mit der App Funktion inkl. Stomzähler und das mit 22kW.
Einzig bräuchte ich ein zweites Typ 2 Kabel, aber auch mit diesem wäre das Angebot noch Interessant. :?:
... und jetzt sehe ich es erst das die Firma aus Kärnten stammt! :!:
Model S Besitzer seit 02/2016
S 85, EZ 12/2014, km Stand ca. 166.000 km (Vorbesitzer 88.000 km), weiss, Pano, AP, tech. Paket, Smart Air, Doppellader und UHF Sound
Model ☰ online reserviert am 31.03.2016 um ca. 04:35
http://ts.la/christian8122
 
Beiträge: 688
Registriert: 5. Okt 2015, 08:58
Wohnort: St. Andrä i. L.

Re: go-eCharger | mobile Wallbox 22kW

von Mathie » 27. Jun 2017, 07:10

Sandman hat geschrieben:Alleine der verbaute FI Typ B ist eine Besonderheit, da andere entweder keinen FI oder meistens nur Typ A verbaut haben.

Die aktuellen mobilen Ladeboxen haben doch inzwischen alle einen Gleichfehlerstromschutz, die Frage ist bei welchem Fehlerstrom dieser auslöst. Hast Du von dem Go-eCharger ein Datenblatt bekommen?

WLAN, RFID, Stromzähler, App etc, fast zu schön um wahr zu sein.

Das ist der Teil, der mich skeptisch stimmt.

Ich bin gespannt auf die Lieferung im August und werde dann berichten.

Für mich ist diese Lösung perfekt, da ich zwar ein schönes Einfamilienhaus habe, dieses aber nur gemietet ist.
D.h. ich muß meinen Vermieter nur überzeugen, auf meine Kosten eine rote CEE 16A installieren zu lassen, was auch "Nicht-EV-Menschen" ein Begriff sein sollte.
Zudem kann ich bei eventuellem Umzug den Lader einfach mitnehmen.

Das kannst Du doch bei Tesla mit dem serienmäßigen UMC haben, eine zusätzliche mobile Ladebox brauchst Du doch nur, wenn Du den 16,5er Bordlader (oder den alten 22er Doppellader) hast und diesen mit der mobilen Box mit mehr als 11kW nutzen willst.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7392
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: go-eCharger | mobile Wallbox 22kW

von chr20 » 27. Jun 2017, 07:26

@Mathie: Daten des Fi's sind auf der homepage auch zu finden.
Fehlstrom Schutzschalter (FI) mit Gleichstromerkennung, 30mA AC, 6mA DC

Kollege Sandmann hat noch keinen Tesla aber möchte dafür gerüstet sein, was durchaus Sinn macht und jetzt kann er damit seinen Peugot Ion mit Typ1 laden.
Model S Besitzer seit 02/2016
S 85, EZ 12/2014, km Stand ca. 166.000 km (Vorbesitzer 88.000 km), weiss, Pano, AP, tech. Paket, Smart Air, Doppellader und UHF Sound
Model ☰ online reserviert am 31.03.2016 um ca. 04:35
http://ts.la/christian8122
 
Beiträge: 688
Registriert: 5. Okt 2015, 08:58
Wohnort: St. Andrä i. L.

Re: go-eCharger | mobile Wallbox 22kW

von Mathie » 27. Jun 2017, 07:51

chr20 hat geschrieben:@Mathie: Daten des Fi's sind auf der homepage auch zu finden.
Fehlstrom Schutzschalter (FI) mit Gleichstromerkennung, 30mA AC, 6mA DC

Das klingt für mich aber nicht nach Typ B sondern Typ A EV. Reicht für ein Elektroauto auch und kostet weniger als ein allstromempfindlicher Typ B. Passt halt nur nicht zur Aussage, dass ein (teurer) Typ B verbaut sei, deshalb meine Frage nach dem Datenblatt.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7392
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: go-eCharger | mobile Wallbox 22kW

von Nick1 » 27. Jun 2017, 10:55

Das Teil würde mich auch für unsere Zoe interessieren.
Liebe Erstkäufer, schreibt uns doch mal von Euren Erfahrungen...
Vorab: wie weit reicht der kW-Einstellbereich?
2015: Model S
2017: Model Z oe
 
Beiträge: 258
Registriert: 29. Nov 2016, 16:15

Re: go-eCharger | mobile Wallbox 22kW

von Naheris » 27. Jun 2017, 11:26

Wenn die Box einen guten Diebstahlschutz hat, dann kann jeder Interessierte die Box (kurz nach Lieferung) gerne einmal an (m)einer Crowdfunding-Box in Süddeutschland ausprobieren. Die soll damit dann auch für Typ-1 Fahrzeuge nutzbar werden und gleichzeitig zwei Typ-2 Fahrzeuge laden können, ohne die CEE32 zu verlieren...
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ft90d, Semrush [Bot], stekueh und 2 Gäste