Laden in Italien

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Laden in Italien

von mellame » 1. Jun 2015, 17:10

Kerni_iii hat geschrieben:Hallo zusammen,

Ich komme gerade von der Volksbank Südtirol Filiale In Laas zurück, leider mit einem enttäuschendem Ergebnis.

Heute morgen war ich schon mal dort und hatte mit einer Dame gesprochen, die aber nur als Vertretung da war und von dem Thema gar nichts wußte. Sie war aber so nett, den Filialleiter auf das Thema anzusetzen und hat mir einen Termin mit Ihm arrangiert, von dem ich gerade zurück bin.

Der Herr Stocker gab zu, dass ich der Erste sei, der diesbezüglich bei ihm nachfragt. Er hat sich extra bei der Zentrale in Bozen informiert mit folgendem Ergebnis:

Es handelt sich angeblich nicht um eine Prepaid-Card, sondern um eine spezielle Kundenkarte mit RFID-Funktion. Zu dieser Karte ist es erforderlich, dass man Kunde bei der Volksbank Südtirol ist und ein Konto dort hat.

Für Gäste oder Durchreisende ist das also ein Satz mit x.

Meine persönliche Meinung ist aber, dass der gute Mann von der Zentrale auch Fehlinformationen hierzu erhalten hat, denn aufgrund des morgigen Feiertages hier, war der Fachkollege zu diesem Thema nicht erreichbar. Die Infos sind also nur aus 3. Hand.

Nun habe ich aber mal das Vinschgau-Marketing angeschrieben, weil ich dort schon einen netten Kontakt zu einer Dame hatte, die mir in einer anderen Sache sehr gute Info's gegeben hat. Diese hat sich dem Thema angenommen und wird sich wieder bei mir melden.

Sobald ich von Ihr was höre, gebe ich es hier bekannt.

Beste Grüße
Michael


Super! Vielen Dank für Deine Bemühungen Michael! Es ist immer schön wenn die Hoffnung als letzter stirbt[emoji106]
Es scheint so als gäbe es im Sudtirol viele nette und hilfsbereite Damen! [emoji3]
Benutzeravatar
 
Beiträge: 419
Registriert: 9. Feb 2015, 23:31

Re: Laden in Italien

von shunty » 1. Jun 2015, 18:27

Dem schließe ich mich dankend an ! Super Einsatz.
Wenn sich das *abschließend* klären ließe, wäre das eine große Hilfe. Auch von mir noch einmal herzlichen Dank dafür!
 
Beiträge: 584
Registriert: 7. Mär 2014, 18:19

Re: Laden in Italien

von KLE-BSB » 2. Jun 2015, 07:12

shunty hat geschrieben:Dem schließe ich mich dankend an ! Super Einsatz.
Wenn sich das *abschließend* klären ließe, wäre das eine große Hilfe. Auch von mir noch einmal herzlichen Dank dafür!


Auch von mir noch, Danke Michael für den persönlichen Einsatz im Sinne der Elektromobilität.....
Viele Grüße vom Niederrhein,
Rainer


S85, grau (wenn er mal sauber ist),ca. 190.500 km seit 3/15 (Greyhound One - Er)
Fiat 500e California, ca. 61.500 km, EZ 5/15 bei uns seit 11/17 (Luigi - Sie)
Model 3 reserviert.........
Benutzeravatar
 
Beiträge: 530
Registriert: 28. Jun 2014, 20:33

Re: Laden in Italien

von Healey » 2. Jun 2015, 08:06

Ich frage mich warum sich die diversen Automobilclubs nicht diesem Thema annehmen. Das heisst eigentlich frage ich mich das nicht, ich bin ja aus diesem Grund aus dem Öamtc ausgetreten. Grundsätzlich sollte das aber doch eine Ihrer Aufgaben sein. Über Benzinpreise in den Urlaubsländern können Sie seitenlang berichten. Aber eine Auflistung der Lademöglichkeiten im Ausland bringen sie nicht zustande. Geschweige denn, dass Sie sich dafür einsetzen, dass es barrierefreie und kostenmässig faire Zugänge gibt.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 112.000 km, ALLES original, 206 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 6746
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Laden in Italien

von acpacpacp » 2. Jun 2015, 10:11

Healey hat geschrieben:Ich frage mich warum sich die diversen Automobilclubs nicht diesem Thema annehmen. Das heisst eigentlich frage ich mich das nicht, ich bin ja aus diesem Grund aus dem Öamtc ausgetreten. Grundsätzlich sollte das aber doch eine Ihrer Aufgaben sein. Über Benzinpreise in den Urlaubsländern können Sie seitenlang berichten. Aber eine Auflistung der Lademöglichkeiten im Ausland bringen sie nicht zustande. Geschweige denn, dass Sie sich dafür einsetzen, dass es barrierefreie und kostenmässig faire Zugänge gibt.
LGH


Dazu sollte man eigentlich mal einen offenen Brief an alle Autofahrerclubs (und die Presse) schicken und um Stellungnahme bitten.
P85 weiss & 85D rot ... und keinen Verbrenner mehr!
 
Beiträge: 1475
Registriert: 24. Mär 2014, 17:54

Re: Laden in Italien

von TArZahn » 6. Jun 2015, 13:55

Brauche Hilfe!!!
Ist jemand zufällig an der ligurischen Küste zwischen Genua und Monaco im Urlaub? Mein UMC ist offensichtlich defekt und hier ist keine Typ 2 Lademöglichkeit. Wir wollen morgen nach Hause und bis zum SuC Dorno reicht es nicht. Kann mir jemand seinen UMC leihen oder hat jemand eine ENEL-Karte?
Twizy seit 05/2013, als Zweitwagen noch Model S seit 10/2014, PV 4,8 und 10 kWp
http://ts.la/andreas5122.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 2067
Registriert: 17. Apr 2014, 11:11
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Laden in Italien

von Ralf Wagner » 6. Jun 2015, 14:01

Könnte es sein dass Du eine Steckdose mit schlechter Erdung hast und das UMC deshalb zickt? Versuche nochmal ein paar andere Steckdosen...

Gutes Gelingen

Ralf
1990 - 2012 mini el Serie 1 / City el 85 Tkm | Citroen AX el | 2009 - 2015 Prius III 215Tkm | Tesla S85 schwarz seit 03/2015 170 Tkm | Vielfahrer und Geniesser
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1635
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt

Re: Laden in Italien

von p551Wien » 6. Jun 2015, 14:27

in Genua
UCI Center (Fiumara Shopping)

Via Paolo Mantovani, Genua

kostenlos

4 x CEE Rot 11 kW
4 x CEE Blau 3,7 kW

vielleicht hilft die das

bzw

Ikea

Via Luigi Perini, Genova

Verbund: Enel Drive

Vielleicht gibt's eine Enel Karte bei der Information


2 x Typ 2 22 kW
Zuletzt geändert von p551Wien am 6. Jun 2015, 14:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße Norbert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 488
Registriert: 30. Jul 2012, 12:14

Re: Laden in Italien

von tux » 6. Jun 2015, 14:30

p551Wien hat geschrieben:in Genua
UCI Center (Fiumara Shopping)

Via Paolo Mantovani, Genua

kostenlos

4 x CEE Rot 11 kW
4 x CEE Blau 3,7 kW

vielleicht hilft die das

Hilft nicht wenn der UMC tatsächlich defekt ist.
Model S 85D seit 08/2015
 
Beiträge: 876
Registriert: 5. Jun 2014, 21:59

Re: Laden in Italien

von TArZahn » 6. Jun 2015, 17:33

Danke für eure Tipps. Ich hatte an der Steckdose hier im Hotel schon am Montag geladen, da hat es funktioniert, heute wollte ich für den morgigen Rückweg über SuC Aosta (330 km mit 550 m Höhendifferenz) vollladen, da gehen nach 1 Sekunde die grünen LEDs am Chargeport und UMC auf rot. Ich werde es aber laut Navigation mit 63% SoC zum SuC Dorno schaffen wenn ich langsam fahre. Wäre halt schön gewesen, wenn zufällig jemand in der Nähe ist.
Twizy seit 05/2013, als Zweitwagen noch Model S seit 10/2014, PV 4,8 und 10 kWp
http://ts.la/andreas5122.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 2067
Registriert: 17. Apr 2014, 11:11
Wohnort: Friedrichshafen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste