Laden in Italien

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Laden in Italien

von grizzzly » 24. Feb 2020, 10:43

Derlei Adapter gibt es in Italien zu hauf in jedem Baumarkt für um die 10€.
MS P100DL seit heute 25.6.2019 http://ts.la/martin15513
MS P90D seit 08/2016 http://ts.la/christian6184
PV 7kWp seit 2009
PV 3,5kWp ab 07/2019 (in Planung 2xPW2)
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2063
Registriert: 8. Aug 2016, 10:07
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Laden in Italien

von Eugenius » 24. Feb 2020, 10:49

Ich habe mir diesen besorgt, aber noch nicht getestet (wurde hier im Forum empfohlen)
https://www.amazon.de/Brennenstuhl-Reis ... B004YVPQP0
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2403
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Laden in Italien

von bero » 24. Feb 2020, 12:34

m3muenchen hat geschrieben:Ich war letzte Woche bei einer Penzione in Südtirol und der Wirt hat eine lademöglichkeit angeboten, allerdings war es eine Typ L 16A Steckdose.

An der blauen CEE werden dann aber 16A gezogen, das wuerde ich dem italienischen L-Stecker nicht zumuten. Lieber im Auto auf 10A oder 8A runtergehen oder wenigstens den Stecker nach einer halben Stunde laden mal mit der Hand auf Temperatur pruefen.
Model 3 LR AWD, AccBoost, schwarz/schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, HW2.5, 2019-03
 
Beiträge: 1020
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Laden in Italien

von m3muenchen » 24. Feb 2020, 12:37

bero hat geschrieben:
m3muenchen hat geschrieben:Ich war letzte Woche bei einer Penzione in Südtirol und der Wirt hat eine lademöglichkeit angeboten, allerdings war es eine Typ L 16A Steckdose.

An der blauen CEE werden dann aber 16A gezogen, das wuerde ich dem italienischen L-Stecker nicht zumuten. Lieber im Auto auf 10A oder 8A runtergehen oder wenigstens den Stecker nach einer halben Stunde laden mal mit der Hand auf Temperatur pruefen.


Ich habe mit 11A geladen und alles war eiskalt.
Model 3 LR AWD
Aero
EAP
Midnight Blue
Benutzeravatar
 
Beiträge: 59
Registriert: 10. Okt 2018, 13:04
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Laden in Italien

von bero » 25. Feb 2020, 01:55

Eugenius hat geschrieben:Ich habe mir diesen besorgt, aber noch nicht getestet (wurde hier im Forum empfohlen)
https://www.amazon.de/Brennenstuhl-Reis ... B004YVPQP0

Man sieht den Aufdruck "10/250", also aufpassen: 10A

Der Model 3 UMC würde mit 13A laden, also bitte im Auto den Strom runterstellen (ich würde eher max. 8A einstellen mit diesem Adapter).
Model 3 LR AWD, AccBoost, schwarz/schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, HW2.5, 2019-03
 
Beiträge: 1020
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Laden in Italien

von Eugenius » 25. Feb 2020, 09:21

Ja klar, aber danke.
So einer IT Steckdose traue ich 10A eh nicht zu :)
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2403
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Laden in Italien

von m3muenchen » 26. Feb 2020, 15:05

Ein Kollege hat mich auf eine merkwürdige "Ladestation" in Vigo di Fassa aufmerksam gemacht.

Camping_Blau.png


eine_Stunde.png


Die Kabel führen zu ein paar Flutlampen oben.

Ich habe die Steckdosen nicht getestet und dadurch habe ich keinen Strom geklaut.
Model 3 LR AWD
Aero
EAP
Midnight Blue
Benutzeravatar
 
Beiträge: 59
Registriert: 10. Okt 2018, 13:04
Wohnort: München
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Laden in Italien

von Eugenius » 26. Feb 2020, 15:12

Es sieht nicht nach einer Ladestation aus, eher nach Steckdosen für dir Beleuchtung
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2403
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Laden in Italien

von bero » 26. Feb 2020, 17:27

m3muenchen hat geschrieben:Ein Kollege hat mich auf eine merkwürdige "Ladestation" in Vigo di Fassa aufmerksam gemacht.

Alles, was in Italien mit Strom zu tun hat, ist merkwürdig bis katastrophal.

Zuletzt in Rom auf der Dachterrasse etliche Stromkabel bewundert, die ohne Schutz, Befestigung und Bündelung von einer Anzahl "irgendwie" montierter Mobilfunkantennen abgehend einfach so über den Boden verteilt lagen.

War ein Herausforderung, da nicht drüber zu fallen oder nicht drauf zu steigen. Ein falscher Schritt und Schluss ist mit Mobilfunk für einen Teil der Stadt :lol:
Zuletzt geändert von bero am 29. Feb 2020, 00:26, insgesamt 2-mal geändert.
Model 3 LR AWD, AccBoost, schwarz/schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, HW2.5, 2019-03
 
Beiträge: 1020
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Laden in Italien

von DBA » 28. Feb 2020, 15:01

Ich fahre oefter mal nach Trieste... in der Stadt selbst gibt es scheinbar nur zwei Ladepunkte, beide scheinbar von Eneldrive betrieben? Oben an der Area Scienze gibt es dann noch welche, die nuetzen mir aber nichts. Sinnvoll waere fuer mich der Punkt in der via Scipio Slataper. Funktionieren die? Wenn ja mit welcher App oder Karte?
Noch viel besser waere der Ladepunkt im Best Western Hotel San Giusto. Weiss jemand ob man dort auch als nicht-Gast laden kann?

Danke, Klaus
 
Beiträge: 7
Registriert: 6. Dez 2019, 22:22
Wohnort: Bruckberg in Niederbayern
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast