Laden in Italien

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Laden in Italien

von tschaeff » 27. Okt 2019, 07:52

Ich gehe in einer Woche nach Finale.
Kennt jemand diesen Ladepunkt? https://de.chargemap.com/servizi-ecologici.html
Model X75 7-Sitzer, Obsidian black, Premium black
HW 2.5
Software 2020.4.1 4a4ad401858

Geschäftsauto: e-Golf 300

Referral Code: https://ts.la/rafael32942
 
Beiträge: 79
Registriert: 21. Jul 2018, 13:04
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Laden in Italien

von Kantos » 5. Feb 2020, 09:23

Wir fahren im Juni/Juli nach Sardinien (nähe Oristano).
Hab gesehen, dass Enel in Italien ein sehr gutes Ladenetzwerk hat und hab mir auch die App "Juice Pass" runtergeladen.
Hat jemand Erfahrung mit dieser App?
Muss man vorher irgendeinen Tarif/Profil auswählen bevor man an den Stationen laden kann?
Hab auch gesehen, dass Enel "nur" 0,5 €/kWh bei Ionity verlangt, ist ja gar nicht sooo schlimm verglichen mit anderen Anbietern.
SR+ im Juli '19 bestellt und nach 3 Wochen storniert.

LR AWD im November bestellt.
VIN: 31.01.20
Auslieferung 28.02.20 in Wien

https://ts.la/matthias59283
 
Beiträge: 14
Registriert: 16. Sep 2019, 09:20
Land: Oesterreich

Re: Laden in Italien

von Poolcrack » 12. Feb 2020, 09:33

Ja, ich bin gerade in Mailand und wollte, bevor ich in den nächsten Tagen zurückreise, noch ein bisschen AC laden damit ich auf dem Rückweg nur einen SuC-Stopp benötige. Für die App muss man eine Enel ID anlegen, ein Zahlungsmittel hinterlegen (Kreditkarte oder Paypal) und ein Profil anlegen. Ich hatte allerdings kein Glück, konnte zwar eine Ladung authorisieren und das Kabel dann einstecken, aber es floss kein Strom. Da sich der Ladevorgang nicht beenden lässt (es tritt ein Fehler auf), kann ich damit auch keinen anderen Ladevorgang starten. Der E-Mail-Support hat mich auf den Telefon-Hotline-Support vertröstet. Nun muss ich mich hier erst Mal durch 55 Seiten durchlesen...

Habe gestern Nacht noch einen Lidl mit 2xAC-Ladesäule entdeckt, Bedienung aber komplett auf italienisch. Vielleicht finde ich noch die Muse es einfach ohne Karte zu probieren...
i3 BEV BJ 04/2014, seit 14.04.2014 , 117.500 km, 128 Wh/km netto
Model ≡ LR AWD BJ 01/2019, seit 11.03.2019, 21.400 km, 153 Wh/km netto
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 427
Registriert: 7. Nov 2017, 10:28
Land: Deutschland

Re: Laden in Italien

von powerpownd » 12. Feb 2020, 11:11

War schonmal jemand von euch in Cavallino-Treporti unterwegs, habe mal auf Chargemap geschaut aber so berauschend sieht es da nicht aus... Hat vlt. noch jemand einen Tipp, wo man da laden kann? Sind im August in einem AirBnb dort.
Tesla Model S 85 (Baujahr 2014 ohne AP) - 498.000 km
Bisschen freies Laden bei Maingau: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=XZKCWC
Benutzeravatar
 
Beiträge: 44
Registriert: 21. Nov 2019, 07:18
Wohnort: Fischbachau / Arbeitsort: Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Laden in Italien

von siggy » 12. Feb 2020, 12:04

Ne Schuko werden die doch haben? Bei going sind mehrere Säulen einschließlich Desti. vermerkt. 1 SUC quasi um die Ecke?
Es gibt ja auch noch das Parkhaus mit dem Desti in Venedig. Ich würde sowieso den Weg über die Lagune vorziehen. Der Nahverkehr vom Lido aus ist sehr günstig und ich fand es angenehmer von dort aus.
www.borkum-exklusiv.de Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 350.000km
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3102
Registriert: 23. Sep 2013, 12:41
Wohnort: DE
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Laden in Italien

von Kantos » 13. Feb 2020, 09:45

Poolcrack hat geschrieben:Ja, ich bin gerade in Mailand und wollte, bevor ich in den nächsten Tagen zurückreise, noch ein bisschen AC laden damit ich auf dem Rückweg nur einen SuC-Stopp benötige. Für die App muss man eine Enel ID anlegen, ein Zahlungsmittel hinterlegen (Kreditkarte oder Paypal) und ein Profil anlegen. Ich hatte allerdings kein Glück, konnte zwar eine Ladung authorisieren und das Kabel dann einstecken, aber es floss kein Strom. Da sich der Ladevorgang nicht beenden lässt (es tritt ein Fehler auf), kann ich damit auch keinen anderen Ladevorgang starten. Der E-Mail-Support hat mich auf den Telefon-Hotline-Support vertröstet. Nun muss ich mich hier erst Mal durch 55 Seiten durchlesen...

Habe gestern Nacht noch einen Lidl mit 2xAC-Ladesäule entdeckt, Bedienung aber komplett auf italienisch. Vielleicht finde ich noch die Muse es einfach ohne Karte zu probieren...



Danke für die Info!

Hab mich angemeldet und ein Profil erstellt. Kostet ja nichts.
In Sardinien bzw. auf dem Weg dort hin haben wir alle Unterkünfte mit Steckdose gebucht, das sollte im Normalfall auch reichen. Leider gibt es auf Sardinien noch keine SuC (obwohl eh schon seit ewig "under construction"), also wird Enel sicher ein gutes Backup sein.
SR+ im Juli '19 bestellt und nach 3 Wochen storniert.

LR AWD im November bestellt.
VIN: 31.01.20
Auslieferung 28.02.20 in Wien

https://ts.la/matthias59283
 
Beiträge: 14
Registriert: 16. Sep 2019, 09:20
Land: Oesterreich

Re: Laden in Italien

von Poolcrack » 13. Feb 2020, 12:08

War jetzt doch noch bei Lidl und habe laaange (68 Min) und viel eingekauft. Der Lidl ist doppelt so groß wie die in meiner Gegend. Einfach einstecken und danach auf auf den linken oder rechten Knopf drücken (je nachdem in welche Typ2-Dose man eingesteckt hat). Die Säule liefert zwar "nur" 2x11 kW, für das Model 3 aber vollkommen ausreichend. Keine Ladezeitbegrenzung. Ein Nissan Leaf lud dort schon 94 Minuten und die Besitzer waren wohl woanders. Ich werde die Säule noch bei GE und Plugshare eintragen. Danke Lidl!
i3 BEV BJ 04/2014, seit 14.04.2014 , 117.500 km, 128 Wh/km netto
Model ≡ LR AWD BJ 01/2019, seit 11.03.2019, 21.400 km, 153 Wh/km netto
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 427
Registriert: 7. Nov 2017, 10:28
Land: Deutschland

Re: Laden in Italien

von bero » 13. Feb 2020, 17:25

Ist das laden an den SuC in Italien immer noch gratis? Ich fahr am Sonntag nach Rom, also wäre es nett zu wissen (lade natürlich sowieso am SuC, aber trotzdem).
Model 3 LR AWD, innen/aussen schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, seit 2019-03
 
Beiträge: 901
Registriert: 20. Feb 2019, 12:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Laden in Italien

von Poolcrack » 13. Feb 2020, 17:56

Ja, zumindest am SuC in Sondrio wurde mir nichts abgerechnet. Andere italienische SuC hatte ich keine auf der Route, da ich hier in Mailand mit der Metro überall hinkomme.
i3 BEV BJ 04/2014, seit 14.04.2014 , 117.500 km, 128 Wh/km netto
Model ≡ LR AWD BJ 01/2019, seit 11.03.2019, 21.400 km, 153 Wh/km netto
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 427
Registriert: 7. Nov 2017, 10:28
Land: Deutschland

Re: Laden in Italien

von Duffy » 13. Feb 2020, 19:08

bero hat geschrieben:Ist das laden an den SuC in Italien immer noch gratis? Ich fahr am Sonntag nach Rom, also wäre es nett zu wissen (lade natürlich sowieso am SuC, aber trotzdem).

Freund war letzte Woche 2 Mal kostenfrei am SuC bei Venedig
M3 LR AWD, White, Premium Innenraum schwarz
Bestellt: 14.12.19
VIN: 11.02.20
Rechnung:
Abholung: 25.02.20
 
Beiträge: 189
Registriert: 3. Dez 2019, 14:03
Wohnort: Niederösterreich
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste