Laden in Italien

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Laden in Italien

von Teslanaut » 16. Jul 2018, 15:08

425 km ist viel, das würde ich mich mit unserem MX 100D nicht trauen...
MX 100D 7 Sitzer in Pearl White Multicoat seit 08.11.17
 
Beiträge: 482
Registriert: 19. Feb 2016, 11:11

Re: Laden in Italien

von Fivetonine » 18. Jul 2018, 00:43

Teslanaut hat geschrieben:425 km ist viel, das würde ich mich mit unserem MX 100D nicht trauen...

Ja wie gesagt, die Fahrt ist auf dem Großglockner-Besucherparkplatz (über 1500 m Seehöhe) gestartet. Zu 90% voll wegen Bremswirkung.
Work hard, play hard.
S85D
Blog: http://www.puertoricanrum.com

Jetzt kostenloses Supercharging beim Kauf eines neuen Tesla Model S/X erhalten: http://ts.la/markus5905
 
Beiträge: 208
Registriert: 22. Feb 2016, 06:36

Re: Laden in Italien

von olbea » 18. Jul 2018, 07:17

Ja, da kann man schön dekupierend den Berg runter. Aber irgenwann geht die Reku in den keller, weil es zu warm wird.
Die drei DeC sind neu, die waren bei meinem letzten Besuch noch nicht da.
| Model S 70D, Deep Blue Metallic |
Benutzeravatar
 
Beiträge: 853
Registriert: 8. Apr 2015, 17:41
Wohnort: Edingen (Baden)

Re: Laden in Italien

von Fivetonine » 18. Jul 2018, 07:54

Die DeC sahen sehr neu aus, schön beschriftet auch am Boden. Und 22 kW wie es sich gehört.
Work hard, play hard.
S85D
Blog: http://www.puertoricanrum.com

Jetzt kostenloses Supercharging beim Kauf eines neuen Tesla Model S/X erhalten: http://ts.la/markus5905
 
Beiträge: 208
Registriert: 22. Feb 2016, 06:36

Re: Laden in Italien

von Wideglide » 18. Jul 2018, 16:29

Wir sind gerade am Gardasee und direkt neben unserem Hotel ist ein nagelneuer Lidl. In San Benedetto (Nähe von Peschiera del Garda.
Das Laden funktioniert tadellos und es gibt keine Zeitbegrenzung.

Einfach nur einstecken… Ohne Karte oder dergleichen.

Alles sehr neu.
MS D75FL mit 85ger Akku
 
Beiträge: 91
Registriert: 31. Okt 2017, 10:26
Wohnort: Filderstadt

Re: Laden in Italien

von krouebi » 18. Jul 2018, 16:38

Hallöchen,

Das Slogan von Lidl IT ist (übersetzt): "Nicht dein Lebensstil ändern - Supermarkt wechseln".

Und das tun immer mehr Leute.... - das vorletzte Mal, das wir bei unser "Stamm-Lidl" geladen haben war auch ein MS da.
MfG,

Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-)
ICE: Chevy Tahoe V8 (01/18-)
Klickt hier um 100 EUR SuC-Guthaben zu erhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1375
Registriert: 4. Jul 2016, 20:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen

Re: Laden in Italien

von velociped77 » 21. Sep 2018, 11:33

Moin

Weiss nicht, ob wir das Thema schon hatten (zu langer Thread).

Bei manchen Ladesäulen in Italien, welche über Enel-X oder Due-Energie bedienbar sind, heisst es, man müsse/solle

a) zuerst das Ladekabel am Fahrzeug
und
b) danach das Kabel an der Ladesäule anstöpseln (für Ladeaktievierung)

Nach der Ladung muss/soll man wiederum zuerst das Kabel bei der Säule freigeben und ausstecken und erst danach beim Fahrzeug (anonsten bleibt das Kabel in der Säule stecken und man kann den Techniker kommen lassen :cry: ).

Die TESLA Bedienungsanleitung empfiehlt, immer zuerst an einer Ladestation anzustöpseln und erst danach beim Wagen (nach der Ladung Kanel zuerst beim Wagen lösen und dann bei Säule/Staion; mache ich immer so).

Macht das wirklich einn Unterschied bzw. könnte zum Probelm beim Tesla führen ?

Wer hat in Italien Erfahrungen mit "zuerst Säule dann Wagen" gemacht?
TESMERALDA Model S 70D - PearlWhite - AP1
EZ 03.2016, VIN GF1206xx, Lifetime Wh/km 178
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1226
Registriert: 6. Okt 2015, 16:30
Wohnort: Zürich

Re: Laden in Italien

von BernhardLeopold » 21. Sep 2018, 16:35

velociped77 hat geschrieben:Wer hat in Italien Erfahrungen mit "zuerst Säule dann Wagen" gemacht?


Erfahrung hab ich nicht, da das letzte Mal die Enel App überhaupt nicht funktionierte ;-(

Aber: Die Ladestationen von Enel (Menekes) haben eine Abdeckung, die erst nach der Authentifizierung durch Drehen des Kabelsteckers zu entriegeln ist (was Unerfahrene oft schon überfordert...).
Wenn man jetzt authentifiziert, dann erst das Kabel am Auto ansteckt und dann noch lange braucht die Entriegelung zu verstehen, kann es sein, dass die Ladestation wieder zumacht...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 188
Registriert: 21. Apr 2014, 16:39
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Laden in Italien

von grizzzly » 21. Sep 2018, 16:40

Genau wie BerhardLeopold beschreibt.
Entweder schnell sein und wie Tesla oder eben wie die Säulen es wolleen.
funktionieren tut beides ;-)
Falls Du gar keine Ahnung hast welchen Referral Link Du verwenden sollst: http://ts.la/christian6184
 
Beiträge: 1330
Registriert: 8. Aug 2016, 10:07
Wohnort: München

Re: Laden in Italien

von flx » 21. Sep 2018, 17:10

muss man nicht ZUERST authenifizieren, sonst kann man den Verschluss an der Säule nicht drehen? Bei den Alperia Stationen in Südtirol ist's halt so, und die Enel sind ja baugleich.
BTW letztens war ich am Ritten und habe es nicht geschafft die Ladestation zu finden :shock: laut App stand ich direkt davor, aber da war auch im Umkreis von 500m nix
 
Beiträge: 131
Registriert: 12. Jun 2017, 08:47

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Modellbau-Borchert und 5 Gäste