Muß ich mich bald schämen Tesla zu fahren?

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Muß ich mich bald schämen Tesla zu fahren?

von plock » 27. Feb 2017, 11:09

George hat geschrieben:Das Bild einer fremden Person ungefragt öffentlich zu posten ist grenzwertig, ich vermute sogar illegal.

In diesem Fall, so wie es hier geschehen ist, definitiv nicht, da kein Rückschluss auf Fahrer/Halter möglich ist.
 
Beiträge: 1708
Registriert: 3. Jun 2013, 12:09
Land: Deutschland

Re: Muß ich mich bald schämen Tesla zu fahren?

von mp37c4 » 27. Feb 2017, 11:32

George hat geschrieben:Das Bild einer fremden Person ungefragt öffentlich zu posten ist grenzwertig, ich vermute sogar illegal. Und das unabhängig von deiner verständlichen Empörung über die (objektiv gesehen weniger schwerwiegende) moralische Verfehlung der Person, das dürftest du in Deutschland noch nicht mal, wenn eine echte Straftat vorliegen würde.

das hört sich jetzt aber sehr nach "mimimimi" an...


Zum Thema: ja, auch ich hatte von Anfang an (Dez-14) Bedenken, einen Tesla zu fahren: schon vor dem Kauf wurde uns von anderen E-Mobilisten gesagt, "... wenn einer einen Tesla kauft, wird er danach arrogant und man kann sich nicht mehr mit ihm unterhalten!". Dieses Bild hat sich in den letzten 2 Jahren bestätigt. Besonders das "Parkladen" an freien Ladestellen ist auffällig, z.B. Wagen steht angeschlossen an einer Chademo, lädt aber schon nicht mehr -oder- wie hier das Schnorren an einer privaten Ladesäule -oder- die holländischen Taxen, die in Düsseldorf in Flughafennähe regelmässig die 22 kw Ladestation an einem Supermarkt blockieren (SC Moers ist nur 15 km entfernt).
Vielleicht ist auch das ein Grund (neben den technischen Macken), dass wir die Mittelstrecken bis 200 km wieder grundsätzlich mit dem Leaf fahren und der Tesla nur für die Langstecken bleibt.
//*
//* seit 30.12.14 bis Mitte November 2019: S85, grau, 19", Luft, Doppel, Tech, Winter, Kindersitze(ausgebaut) / P58xxx
//*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 812
Registriert: 1. Feb 2015, 12:58
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Muß ich mich bald schämen Tesla zu fahren?

von stjanb » 27. Feb 2017, 11:52

es wird so kommen das wir unsere Destination Charger nur noch nach Zahlung einer Servicepauschale freigeben.
Leider ist es so, das einige, oder doch viele??, dafür Sorge tragen das der gute Wille immer kleiner wird.
Th!nk-City als Leih-Fahrzeug für Gäste :-)e-Wolf Delta1 als Zweitfahrzeug :-)Model S & ZOE Intens als Erstfahrzeug, privater 43kw Ladepunkt, http://www.goingelectric.de/stromtankst ... k-10/1738/, PV & Batteriesp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Registriert: 13. Feb 2017, 16:53
Wohnort: Gelting
Land: Deutschland

Re: Muß ich mich bald schämen Tesla zu fahren?

von Volker.Berlin » 27. Feb 2017, 11:56

In gewisser Weise ist es ja auch eine gute Nachricht, dass die Emobilität im Mainstream ankommt, mit allen Konsequenzen.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15517
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Muß ich mich bald schämen Tesla zu fahren?

von mp37c4 » 27. Feb 2017, 12:08

Konsequenzen? Ja, die könnten aber auch nach hinten losgehen: wenn es immer öfter passiert, dass man am Ziel nicht Laden kann, weil keine Säule frei ist, kann das frustrierend wirken und man könnte zu dem Schluss kommen: das taugt alles nix, ich kauf mir wieder nen Verbrenner, da habe ich nicht so einen Stress! Reichweite ohne Ende, 130-140 auf 300 km sind kein Problem.
//*
//* seit 30.12.14 bis Mitte November 2019: S85, grau, 19", Luft, Doppel, Tech, Winter, Kindersitze(ausgebaut) / P58xxx
//*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 812
Registriert: 1. Feb 2015, 12:58
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland

Re: Muß ich mich bald schämen Tesla zu fahren?

von Abgemeldet 01-2020 » 27. Feb 2017, 12:26

plock hat geschrieben:
George hat geschrieben:Das Bild einer fremden Person ungefragt öffentlich zu posten ist grenzwertig, ich vermute sogar illegal.

In diesem Fall, so wie es hier geschehen ist, definitiv nicht, da kein Rückschluss auf Fahrer/Halter möglich ist.


Jetzt nicht mehr, da er nun einen schwarzer Klecks auf die Birne bekommen hat. :ugeek:
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 12:24
Land: anderes Land

Re: Muß ich mich bald schämen Tesla zu fahren?

von Abgemeldet 01-2020 » 27. Feb 2017, 12:50

mp37c4 hat geschrieben:
George hat geschrieben:Das Bild einer fremden Person ungefragt öffentlich zu posten ist grenzwertig, ich vermute sogar illegal. Und das unabhängig von deiner verständlichen Empörung über die (objektiv gesehen weniger schwerwiegende) moralische Verfehlung der Person, das dürftest du in Deutschland noch nicht mal, wenn eine echte Straftat vorliegen würde.

das hört sich jetzt aber sehr nach "mimimimi" an...


Zum Thema: ja, auch ich hatte von Anfang an (Dez-14) Bedenken, einen Tesla zu fahren: schon vor dem Kauf wurde uns von anderen E-Mobilisten gesagt, "... wenn einer einen Tesla kauft, wird er danach arrogant und man kann sich nicht mehr mit ihm unterhalten!". Dieses Bild hat sich in den letzten 2 Jahren bestätigt. Besonders das "Parkladen" an freien Ladestellen ist auffällig, z.B. Wagen steht angeschlossen an einer Chademo, lädt aber schon nicht mehr -oder- wie hier das Schnorren an einer privaten Ladesäule -oder- die holländischen Taxen, die in Düsseldorf in Flughafennähe regelmässig die 22 kw Ladestation an einem Supermarkt blockieren (SC Moers ist nur 15 km entfernt).
Vielleicht ist auch das ein Grund (neben den technischen Macken), dass wir die Mittelstrecken bis 200 km wieder grundsätzlich mit dem Leaf fahren und der Tesla nur für die Langstecken bleibt.

Ok, damit kein persönliches Missverständnis aufkommt: Nix Mimimi, mir ist das völlig egal, ob der Knauser geoutet wird oder nicht. :| Im Gegenteil, ich habe da eher die angelsächsische Mentalität, dass solche Leute ruhig mit Namen, Gesicht und Adresse auf speziellen Webseiten gelistet werden dürfen :twisted: In USA und UK macht man das sogar bzw. speziell mit sex offendern. Deutsche bekommen da eher mal einen Herzinfarkt. :roll: Ich wollte den Originalposter nur darüber informieren, dass das in Deutschland nicht geht. Wo kein Kläger da kein Richter, aber falls… Auf Facebook in Deutschland wird man inzwischen razfaz dafür gesperrt (anderes Thema).

Lustig ist, dass Du danach fast mit Mimimi anfängst. :D

Nix für Ungut!
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 12:24
Land: anderes Land

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ElmarSch, Herami, MSN [Bot], Volpe und 8 Gäste