Neubau Wohnanlage München Starkstrom nicht möglich

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Neubau Wohnanlage München Starkstrom nicht möglich

von gablandy » 13. Feb 2017, 14:51

Servus an alle Münchner und die es werden wollen. Bei Anfrage zu einem 11kW Starkstromanschluss ind der Tiefgarage für eine noch nicht im Bau befindliche Anlage bekommt man folgende Aussage:



Das Thema Starkstromanschluß gestaltet sich nach genauer Recherche und der aktuellen Rechtssprechung als derzeit unlösbare Aufgabe. Nach Auskunft der Stadtwerke kann keine ausreichend hohe Anschlußleistung gewährleistet werden, um einen einwandfreien, schwankungsfreien Betrieb zu gewährleisten. Das Müchner Stromnetz ist für die massenhafte Installation von Ladestationen in Häusern schlichtweg überhaupt nicht bzw. nur unzureichend gewappnet.

Eine für die Förderung der Elektromobilität krasse Schlappe kann man das aktuelle Urteil des LG München (AZ 36 S 2041/15) bezeichnen. Hier stuft das Gericht die Installation einer Anschlußdose als durch die WEG zustimmungspflichtige bauliche Veränderung ein, was in unserem Fall bedeutet, dass ALLE Käufer zustimmen müssten. In diesem Fall ist es ziemlich sicher, dass weitere Käufer einen derartigen Anschluß verlangen, was aber das Netz gar nicht hergibt. Was wir anbieten können ist eine mit 16A abgesicherte 230V Dose am Stellplatz. Eine halbe Ladung dürfte beim Tesla so in der Nacht funktionieren.


Armes Deutschland / Bayern / München
P85D seit Ende Juli Bestellung April
 
Beiträge: 104
Registriert: 4. Mai 2015, 09:09
Land: Deutschland

Neubau Wohnanlage München Starkstrom nicht möglich

von Yellow » 13. Feb 2017, 14:56

3,7 kW ist besser als nichts und solltest Du nehmen!
Immerhin kannst du damit in 12h ca. 44kWh (ca. 200 km) "tanken" und ohne Reichweitenverlust vorheizen.
Und wer fährt schon jeden(!) Tag 200 km?
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10087
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Neubau Wohnanlage München Starkstrom nicht möglich

von tornado7 » 13. Feb 2017, 15:09

Unbedingt nachhaken und sicherstellen, dass die Steckdose dauerhaft (!) mit 16A belastbar ist, also auch über 10 und mehr Stunden hinweg. Schuko ist ja standardmässig mit 16A spezifiziert, allerdings halten billige Dosen und nicht fachmännische Installationen das kaum über längere Zeit hinweg aus.

Ebenfalls brauchst du einen passenden Adapter wenn du die volle Leistung nutzen möchtest, da Tesla seinen Schuko-Aufsatz (wohlwissentlich) auf 13A begrenzt.
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3526
Registriert: 25. Dez 2015, 11:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: Neubau Wohnanlage München Starkstrom nicht möglich

von Mathie » 13. Feb 2017, 15:10

Wenn der Bauträger den Anschluss nicht bereitstellen kann, dann rate ich Dir bei einem anderen Bauträger zu kaufen. Bin selber Projektentwickler (allerdings in Berlin und nicht in München, also keine Konkurrenz). Wenn der Projektentwickler will, kann er die Voraussetzungen schaffen.

Das Urteil des LG München kann ich nicht nachvollziehen, in meinen Augen gilt § 21 Abs. 5 Nr. 6 WEG nicht nur für die Herstellung eines allgemein notwendigen Mindeststandards, sondern dem Wortlaut nach für die Zustimmung zu Maßnahmen die zur Errichtung "eines Energieversorgungsanschlusses zugunsten eines Wohnungseigentümers erforderlich sind".

Frage ist halt, ob jemand das Thema vor den BGH bringt und ob der BGH überhaupt die Notwendigkeit einer alpgemeingültigen Entscheidung sieht. Zumindest im Bereich des Bauplanungsrechts drückt sich der BGH ja gerne mit dem Hinweis auf den Einzelfall ohne allgemeine Relevanz.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9179
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Neubau Wohnanlage München Starkstrom nicht möglich

von Yellow » 13. Feb 2017, 15:12

gablandy hat geschrieben:Was wir anbieten können ist eine mit 16A abgesicherte 230V Dose am Stellplatz.

Ich gehe davon aus, dass diese "230 V Dose" vor der tatsächlichen Verwendung dann natürlich entfernt wird und eine 3,7 kW Wand-Ladestation an das Kabel angeschlossen wird ;)
WENIGER SCHREIBEN, MEHR LESEN!
Tesla-Fahrer seit 03/2014, Moderator seit 09/2016
Bis 06/2015: P85, bis 12/2016: S85D, bis 03/2019: X90D,
Seit 06/2019: XP100DL Raven
http://ts.la/stefan7726
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10087
Registriert: 8. Jan 2013, 16:31
Wohnort: Hannover
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Neubau Wohnanlage München Starkstrom nicht möglich

von gablandy » 13. Feb 2017, 15:13

Wenn man Sonntag abend 200km zum Arbeitsplatz fahren will, muss man am Wochenende sparen. So wird EMobilität aktiv ausgebremst, und das auch noch von einem Stromerzeuger.
P85D seit Ende Juli Bestellung April
 
Beiträge: 104
Registriert: 4. Mai 2015, 09:09
Land: Deutschland

Re: Neubau Wohnanlage München Starkstrom nicht möglich

von kassiopeia » 13. Feb 2017, 15:24

Kann man vielleicht die beiden Nachbarstellplätze ebenfalls mit 16 A ausstatten, natürlich auf den anderen Phasen?
Dann könntest du dir, solange die den nicht benötigen und du gut mit ihnen auskommst 11 kW genehmigen.

Einen Adapter von 3x CEE blau bzw. Schuko auf CEE rot kriegt man hin...
Ioniq electric seit Mai 2017 - Model AWD LR AP abgeholt am 11.3.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 792
Registriert: 18. Jan 2014, 01:20
Land: Deutschland

Re: Neubau Wohnanlage München Starkstrom nicht möglich

von volker » 13. Feb 2017, 15:26

München hat in 90km Umkreis 6 Supercharger in jede erdenkliche Richtung. Ein 200km großes Supercharger-Loch findet sich in Deutschland nicht mehr. In den verbliebenen Löchern sind keine Ballungsräume, wo man aufgrund hoher Zahlen möglicher zukünftiger E-Fahrzeuge einen Starkstromanschluss verweigert bekommt.

-> Auch mit 3,7kW ist man in der Lage, nach dem Sonntagsausflug mobil zu sein. Ein DeC am Ausflugsziel entspannt die Lage.

Nicht vergessen, wir reden hier vom Tesla Model S. Mit den "anderen" E-Autos mit Batterie <40kWh sind 200km Reichweite ja der Normalfall.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11184
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Neubau Wohnanlage München Starkstrom nicht möglich

von gablandy » 13. Feb 2017, 15:33

Folgendes noch zur Anmerkung:
Vom Bundesverkehrsministerium wurde München zu einer von bundesweit acht Modellregionen für Elektromobilität erklärt. Als der Energieexperte vor Ort hatten die SWM für die erste Projektphase die Projektleitung übernommen.

Im Rahmen der Modellregion Elektromobilität München haben die SWM bei der Erprobung von Elektrofahrzeugen und dem Aufbau einer entsprechenden Ladeinfrastruktur mit namhaften Partnern kooperiert, um neben dem umweltfreundlichen öffentlichen Nahverkehr nun auch den Individualverkehr klimafreundlicher zu gestalten.

Die SWM übernahmen die Projektleitung für folgende Projekte:
„Drive eCharged“ mit BMW und Siemens
„eFlott“ mit Audi und der Technischen Universität München
Praxiserprobung eines Hybridbusses mit Dieselmotor und seriellem Antrieb sowie Vergleich dreier Hybridbuskonzepte in Zusammenarbeit mit der Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG)
Nachhaltiges kommunales Elektromobilitätskonzept mit Aufbau bedarfsgerechter Lade-Infrastruktur

Durch die Gründung eines Beirats aus Vertretern von Industrie, Handwerk, Referaten der Landeshauptstadt München, wissenschaftlichen Einrichtungen und Technischer Universität München wurde sichergestellt, dass in der Modellregion München ein Netzwerk für Elektromobilität entsteht, das auch nach Abschluss einzelner Projekte bzw. Förderungen die Elektromobilität weiter voranbringen wird. Während der Gesamtprojektlaufzeit wurden 60 E-Pkw und drei Hybridbusse (von denen einer gefördert wurde) eingesetzt.
P85D seit Ende Juli Bestellung April
 
Beiträge: 104
Registriert: 4. Mai 2015, 09:09
Land: Deutschland

Re: Neubau Wohnanlage München Starkstrom nicht möglich

von volker » 13. Feb 2017, 15:34

Modellregion heißt wohl, dass alles nur im Maßstab 1:100 umgesetzt wird :evil:
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11184
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Kontrabass, madmax, Sospito, svn_cgn, Teslanaut und 8 Gäste