Tank&Rast Ladestationen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Tank&Rast Ladestationen

von tripleP » 9. Jan 2018, 23:17

olbea hat geschrieben:
Korrekt, so will ich das. Bin ja auch nie AraloSchell-Club Mitglied gewesen.
Musste ich auch nie sein. Warum soll das beim Strom so sein?

Ich lade per Gleichstrom auf Langstrecke. Mir bleiben ja nur die SuC. Ich weigere mich so lange wie möglich auch nur noch eine weitere Ladekarte zu besorgen.
Daß MUSS per EC Karte ohne Registrierung oder hinterlegen von Name, Adresse usw funktionieren. Das klappt doch bei Jett und Konsorten auch.


Danke Olbea.

PS: Wir haben ebenfalls 0 (NULL) Ladekarten.

Ich glaube in Zukunft wirds eine automatische Authentifizierung sein, wie bei Tesla schon immer Standard.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4414
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Tank&Rast Ladestationen

von dennishei » 9. Jan 2018, 23:34

Ich habe gerade testweise Mal die neue EnBW T&R Ladesäule auf dem Rastplatz Hünxe ausprobiert.
Chademo Adapter rein, Plugsurfing RFID angehalten und los ging es.

In 60 Minuten konnte ich von 33% auf 88% problemlos laden. Was es kostet kann ich jedoch überhaupt nicht sagen. Mal abwarten was da kommt.

Immerhin werden neue Lademöglichkeiten geschaffen die man problemlos nutzen kann. Das finde ich gut.

In Hünxe wäre auch noch genug Platz für ein paar Supercharger..
 
Beiträge: 35
Registriert: 12. Feb 2016, 19:32
Wohnort: Dinslaken
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Tank&Rast Ladestationen

von harlem24 » 9. Jan 2018, 23:44

Eigentlich 0,50€ pro Minute. Nur die Säule kennt PS aktuell, zumindest auf der HP noch nicht...
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1824
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50
Land: Deutschland

Re: Tank&Rast Ladestationen

von tripleP » 10. Jan 2018, 00:05

20 Euro für 100km tönt nach Schnäppchen :mrgreen:
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4414
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Tank&Rast Ladestationen

von Kauli » 10. Jan 2018, 01:58

Die Ladesäule an der Tank&Rast Gelsenkirchen Resser-Mark (A2) war bislang kostenlos. Seit heute muss dort mit der eCharge App bezahlt werden....
 
Beiträge: 307
Registriert: 9. Jul 2017, 20:25
Land: Deutschland

Re: Tank&Rast Ladestationen

von elel » 10. Jan 2018, 02:30

Ja, durch die echarge-App wurde ich gestern informiert, dass an den Säulen an der Autobahn ab heute zeitbasiert abgerechnet wird. Wie hoch die Kosten sind, war nicht abzulesen.
Mein letzter Verbrenner muss gehen: e-golf ist bestellt.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 900
Registriert: 19. Jan 2015, 16:13
Wohnort: Lüneburg
Land: Deutschland

Re: Elektroautos aus D demnächst lieferbar

von Südstromer MS85 » 10. Jan 2018, 07:02

Naheris hat geschrieben:Bei Tesla bist Du ihren Säulen und AGB ausgesetzt. Wenn Die dich nicht mehr laden lassen wollen hast Du verloren.

Ja genau! Nur das SuC Ladekabel passt in den Tesla. Anders laden geht nicht!
man man man...
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06
Land: Deutschland

Re: Tank&Rast Ladestationen

von Südstromer MS85 » 10. Jan 2018, 07:06

olbea hat geschrieben:Warum einen Roamingvertrag haben müssen? Ich hatte auch keinen Vertrag mit Aral und konnte trotzdem immer tanken.
Und das zu mehr oder weniger kalkulierbaren Kosten.

Warten wir noch ein zwei Jahren, wenn endlich mehr Leute E-Autos fahren. Die "dummen" Ladesäulen werden dann eben verwaist. Der Markt regelt das über kurz oder lang. Für einen Betreiber wird es eh weniger wichtig sein die kWh abzurechnen, sondern Leute anzuziehen. und das geht eben über flats am einfachsten. Was bringen 50 kWh abzurechnen, wenn man 25x 5 Euro haben kann.
Der MS ist unser erster schöne Kombi
MS85 / Pano / DL / AP / Tec

Tesla Empfehlungsprogramm: http://ts.la/sebastian5322
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1791
Registriert: 13. Sep 2017, 07:06
Land: Deutschland

Re: Tank&Rast Ladestationen

von Kauli » 10. Jan 2018, 13:48

Eine Flat ist wirklich gut und günstig.
 
Beiträge: 307
Registriert: 9. Jul 2017, 20:25
Land: Deutschland

Re: Tank&Rast Ladestationen

von Naheris » 10. Jan 2018, 14:30

dst11 hat geschrieben:nur zur Info: Es gibt einen Tarif mit und einen Tarif ohne Grundgebühr ("ChargNow Flex") bei ChargeNow.

Danke, das war mir nicht bekannt! Auch wenn ich keinen BMW fahre immer gut so etwas zu wissen.

olbea hat geschrieben:Daß MUSS per EC Karte ohne Registrierung oder hinterlegen von Name, Adresse usw funktionieren. Das klappt doch bei Jett und Konsorten auch.

Und genau das klappt bei ENBW, für 5€ Flat Strom laden. Aber das ist ja hier angeblich Abzocke, und genau dagegen argumentiere ich hier.

segwayi2 hat geschrieben:(Mich deucht aber wenn Leto auf CCS angewiesen wäre hätten wir schon die Apokalypse in Reinkultur :lol: )

:mrgreen: :lol:

Ladesäulen-Angst darf man zugegebener Maßen mit CCS nicht haben. Man muss derzeit halt einfach noch jede CCS-Säule im Umkreis von 10 km als "an einem Standort" sehen. Dann klappt es ganz gut auch für Säulenzähler. ;)
(Analog Chademo)

Südstromer MS85 hat geschrieben:
Naheris hat geschrieben:Bei Tesla bist Du ihren Säulen und AGB ausgesetzt. Wenn Die dich nicht mehr laden lassen wollen hast Du verloren.

Ja genau! Nur das SuC Ladekabel passt in den Tesla. Anders laden geht nicht!
man man man...

Wieder mal eine qualitativ äußerst eigenwilliges Posting von Dir... Es gibt nämlich einen Chademo-Adapter für den Tesla. Das wüsstest Du übrigens schon, wenn Du die fünf Postings vor Deinem Doppelpost tatsächlich gelesen und verstanden hättest.

Den Adapter kann ich übrigens wärmstens empfehlen. Ein geniales Teil.

Kauli hat geschrieben:Eine Flat ist wirklich gut und günstig.

Derzeit bei ENBW-DC-Säulen per Maestro und ggf. Kreditkarte (?). Für die Innogy-DC-Säulen an T&R (seit dieser Woche kostenpflichtig) gibt es für Vielllader den "E.ON Drive Smart" (49€/Monat flat, max. 1h Laden an einer Säule, danach kommt ein Kostenzuschlag).
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste