Tank&Rast Ladestationen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Tank&Rast Ladestationen

von McFly3 » 22. Mai 2017, 12:21

kann ich bestätigen,

A7
Autobahnraststätte Riedener Wald Ost in Hausen bei Würzburg
und
Autobahnraststätte Rhön Ost in Schondra

habe ich beides mal ohne irgendwelche Karten oder Apps laden können.
M3 AWD 19" Deep Blue Metallic
 
Beiträge: 2185
Registriert: 22. Jun 2016, 11:27
Wohnort: PB
Land: Deutschland

Re: Tank&Rast Ladestationen

von Earlian » 22. Mai 2017, 14:12

Oh man, hier wird aber jedes Wort gewogen.[emoji6]

"Immer dabeihaben muss, weil man nie weiß, ob es barrierefrei geht."
Tesla Model 3 LR AWD, AHK, FSD, HW3 ab 07/19 (Model S70 D 06/15-06/19)
1500 km Supercharging bei Bestellung Deines Tesla
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2814
Registriert: 19. Apr 2014, 15:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tank&Rast Ladestationen

von Peter_67 » 22. Mai 2017, 15:20

Earlian hat geschrieben:...
Blöd ist halt nur, dass man den wuchtigen Adapter anstecken muss und immer eine Karte benötigt wird.


Hier
http://dev.tank.rast.de/fuer-gaeste/emobility/
steht
"...In der Anfangsphase können Kunden mit Elektrofahrzeugen unsere Schnellladesäulen kostenfrei nutzen. Eine Ladekarte ist vorerst nicht notwendig. Tank & Rast trägt die Kosten..."
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2350
Registriert: 8. Sep 2014, 20:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss
Land: Deutschland

Re: Tank&Rast Ladestationen

von mario » 22. Mai 2017, 16:01

Super finde ich, dass T&R langsam anfängt die Ladestationen auch an der Autobahn schon auszuschildern
S85 seit 09/2015
B250e seit 10/2017
 
Beiträge: 598
Registriert: 27. Mai 2015, 08:32
Wohnort: Seefeld
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tank&Rast Ladestationen

von Earlian » 22. Mai 2017, 16:18

Peter_67 hat geschrieben:
Earlian hat geschrieben:...
Blöd ist halt nur, dass man den wuchtigen Adapter anstecken muss und immer eine Karte benötigt wird.


Hier
http://dev.tank.rast.de/fuer-gaeste/emobility/
steht
"...In der Anfangsphase können Kunden mit Elektrofahrzeugen unsere Schnellladesäulen kostenfrei nutzen. Eine Ladekarte ist vorerst nicht notwendig. Tank & Rast trägt die Kosten..."


Die können ja viel schreiben. Bei mir ging das Ding erst nach vorhalten der Karte los (PlugSurfing oder Ladenetz, kein Ahnung welche das war).
Tesla Model 3 LR AWD, AHK, FSD, HW3 ab 07/19 (Model S70 D 06/15-06/19)
1500 km Supercharging bei Bestellung Deines Tesla
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2814
Registriert: 19. Apr 2014, 15:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Tank&Rast Ladestationen

von schokofreund » 22. Mai 2017, 16:30

Earlian hat geschrieben:
Die können ja viel schreiben. Bei mir ging das Ding erst nach vorhalten der Karte los (PlugSurfing oder Ladenetz, kein Ahnung welche das war).


Das liegt daran, dass die Ladestationen auf dem Rasthof Illertal (wie die meisten in BW) von EnBW und nicht von Tank&Rast betrieben werden.
Ist zwar auch ein Tank&Rast-Logo drauf, aber ein anderer Verbund. Die EnBW-Schnelllader sind seit einiger Zeit nicht mehr kostenlos. Die einzelnen Schnelllader von Tank&Rast z.B. auf den Rasthöfen Rhön und Riedener Wald sind noch kostenlos.
 
Beiträge: 15
Registriert: 24. Jul 2014, 17:41
Wohnort: Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes E-Auto

Re: Tank&Rast Ladestationen

von Mo111 » 22. Mai 2017, 19:32

Earlian hat geschrieben:Oh man, hier wird aber jedes Wort gewogen.[emoji6]

"Immer dabeihaben muss, weil man nie weiß, ob es barrierefrei geht."


Hallo Earlian. Habe das nicht bös gemeint und wollte nicht als Klugscheißer wirken (obwohl viele Freunde behaupten dass ich einer wäre :D ). Ich denke das hier andere mitlesen und wollte das nur klarstellen.
Übrigens denke ich das diese kostenlose Ladesituation früher oder später sich ändern wird und wir auch dort eine Karte brauchen werden (und auch bezahlen werden). So long. Nicht persönlich nehmen sondern als konstruktive Kritik auffassen :D
 
Beiträge: 182
Registriert: 11. Dez 2016, 14:16
Land: Deutschland

Re: Tank&Rast Ladestationen

von TeeKay » 23. Mai 2017, 15:26

Als Ergänzung zu schokofreund möchte ich noch anmerken, dass die Säulen von EnBW zwar bei T&R stehen, aber wohl nicht aus dem vom Verkehrsministerium bezahlten Projekt stammen, sondern von SLAM aus dem Wirtschaftsministerium finanziert wurden. Deshalb stehen da auch 2 Säulen (Verkehrsministerium bezahlte nur eine) und es fehlt an einer davon der Chademo (SLAM fördert kein Chademo, nur den Netzanschluss für eine zweite vom Betreiber selbst finanzierte Säule).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Tank&Rast Ladestationen

von Schoettker » 23. Mai 2017, 20:59

Hier
http://dev.tank.rast.de/fuer-gaeste/emobility/
steht
"...In der Anfangsphase können Kunden mit Elektrofahrzeugen unsere Schnellladesäulen kostenfrei nutzen. Eine Ladekarte ist vorerst nicht notwendig. Tank & Rast trägt die Kosten..."

Dort kann man auch eine PDF-Karte herunterladen, ausdrucken und ins Auto legen. Auf der Karte sind die Ladesäulen, die etwas kosten, gekennzeichnet.
Kurz gesagt, außerhalb Baden-Württemberg meist kostenlos.
Ich habe schon Aurach bei Erlangen und Lipperland bei Bielefeld nachgeladen
Tesla S75, blau, FL, 2017 verkauft, Toyota Prius Plug-In
 
Beiträge: 271
Registriert: 19. Jun 2016, 13:55
Wohnort: Niederfüllbach
Land: Deutschland

Re: Tank&Rast Ladestationen

von Ralf_W » 24. Mai 2017, 00:24

Auf der Karte seht ihr welche Ladestationen noch frei sind...wenn sie kein Sternchen * haben
Bild
seit 1990 mit eigenem Elektroauto | Tesla S85 schwarz 03/2015 220 Tkm | ZOE R90 ZEN | http://www.elweb.info, Das Informationsnetzwerk für Elektrofahrzeugfahrer
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2116
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste