Nicht nutzbare Ladesäulen und Falschparker

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Nicht nutzbare Ladesäulen und Falschparker

von ManuaX » 27. Mär 2012, 22:24

Geil ich hatte noch keine zugeparkten Ladesäulen etwede es geht oder die Säule ging nicht oder es wird fleisig umgeparkt wenn ich komme ;-)

Wo steht den der Kasten mit dem HPC drin? ist der immer offen oder nur für eingeweihte?

Kenn bisher nur Sebastian/Freiher und Juwie als HPC besitze, mal schauen ^,^

gruß Manu
Benutzeravatar
 
Beiträge: 964
Registriert: 22. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Ludwigshafen 67063, Freimersheim 67482, Kapellen-Drusweiler 76889

Re: Nicht nutzbare Ladesäulen und Falschparker

von Mischa » 27. Mär 2012, 22:54

einen 911er habe ich auch im Angebot

Alpen/Niederrhein am Abend.

Mein Original Tesla-Typ2 Kabel war leider zu kurz :-(

IMG_3098.jpg
IMG_3098.jpg (64.39 KiB) 355-mal betrachtet
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 19:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: Nicht nutzbare Ladesäulen und Falschparker

von Mischa » 27. Mär 2012, 23:00

Der ist auch nett! :lol:

Links ist alles frei, ein freier Parkplatz (direkt neben den e-Parkplätzen) ist sogar für Einsatzfahrzeuge der Polizei reserviert!

IMG_3089.jpg
IMG_3089.jpg (356.05 KiB) 356-mal betrachtet
TESLA Roadster - Meine bislang beste Automobilentscheidung
Bester Wert: 119Wh/km / Derzeit 165Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 3. Jul 2011, 19:17
Wohnort: Alpen, Niederrhein

Re: Nicht nutzbare Ladesäulen und Falschparker

von williwagner » 28. Mär 2012, 12:13

ManuaX hat geschrieben:Wo steht den der Kasten mit dem HPC drin? ist der immer offen oder nur für eingeweihte?


Der Kasten steht beim Cafe del Sol in Kassel (Göttinger Str. 33) - den Schlüssel zum Öffnen des Kastens bekommt man eben dort zu den Öffnungszeiten (9:00 bis 1:00 / Fr.+Sa. bis 2:00)

Mischa hat geschrieben:habt Ihr danach auch testen können wer schneller anfahren kann?


Leider nein - der Porsche ist dann zwischenzeitlich weggefahren - nicht ohne vorher gründlich kontrolliert zu werden ob die Türen des Kastens oder das Ladekabel Kratzer auf dem schönen Auto hinterlassen haben :D
Advocatus Diaboli
Benutzeravatar
 
Beiträge: 248
Registriert: 10. Okt 2011, 13:48
Wohnort: Nürnberg

Re: Nicht nutzbare Ladesäulen und Falschparker

von Talkredius » 28. Mär 2012, 20:10

williwagner hat geschrieben:
Der Kasten steht beim Cafe del Sol in Kassel (Göttinger Str. 33) - den Schlüssel zum Öffnen des Kastens bekommt man eben dort zu den Öffnungszeiten (9:00 bis 1:00 / Fr.+Sa. bis 2:00)


Gibt es in der Nähe einen Schlüsseldienst ?
Ist das vielleicht ein Standard Rittal Schrankschlüssel ?
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3621
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Düsseldorf Classic Remise

von Talkredius » 15. Apr 2012, 16:31

Mischa's Teslakabel hat erst gar nicht funktioniert, meines hat funktioniert, zusammen mit 3'er Verteiler haben wir dann nach ca. 3 Minuten die Säule getilt,
seit dem leuchtet sie in verführerischem Rot, eigentlich hatte ich mir ein Rotlichtviertel anders vorgestellt :roll:

Fazit : Zum laden ungeeignet => bündig absägen und fachgerecht entsorgen.

Duesseldorf_Ladesaeule_Remise_Classic.jpg
Duesseldorf_Ladesaeule_Remise_Classic.jpg (154.19 KiB) 342-mal betrachtet
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3621
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Düsseldorf Classic Remise

von UdoW » 16. Apr 2012, 16:19

Talkredius hat geschrieben:
Fazit : Zum laden ungeeignet => bündig absägen und fachgerecht entsorgen.


Zum Thema Stadtwerke Düsseldorf ist damit m.E. alles gesagt.

Wir können aber dennoch versuchen zu verfolgen, ab wann die Säule wieder aktiv ist und vor allem den Grund für den Ausstieg zu erfragen. Dann könnte die Lernkurve im Projekt "Ladesäulen" bei den Stadtwerken D ggfs. etwas Steilheit gewinnen.

Micha und ich sind am Samstag abend , nach dem Stammtisch weiter nach Süden gefahren und die angedachte RWE Ladesäule war auch komplett im off. Hatte den Übernacht-Ladestopp (Flörsheim a.M.), aber danach ausgesucht, das 3 Ladesäulen am Ort von 2 verschiedenen Anbietern bestehen. An der Mainova Säule haben wir dann mit TYP Stecker (Uli-Version) und 3-fach Verteiler zwei Tesla stromsatt machen können.
Es ist derzeit immer noch eine challenge, zumindest wenn man das 1.Mal an unbekannter Infrastruktur andockt. Werde jetzt eine Liste machen, mit erfolglosen Ladeversuchen an den intelligenten TYP 2 Säulen.
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Jul 2011, 00:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: Nicht nutzbare Ladesäulen und Falschparker

von EVplus » 11. Mai 2012, 23:50

Hallo ! Bin neu hier im Forum. Leider noch ohne Tesla... Habe aber die gleichen Probleme / Erfahrungen zu teilen:
Am 28.04.2012 in Singen, an der RWE Säule beim ADAC... zugeparkt mit ...naja Ihr wisst schon.
Meine 2 tägige Testfahrt nach Ulm mit einen Fluence ZE wurde jäh unterbrochen....Brauche dann wohl doch ein längeres Typ2 Kabel oder einen "Bergepanzer" zum wegschieben ??


P1320014.jpg
blockierte Ladesäule in Singen
P1320014.jpg (135.28 KiB) 330-mal betrachtet


P1320016.jpg
ADAC Singen , blockierte RWE Ladesäule
P1320016.jpg (190.43 KiB) 330-mal betrachtet




Beste Grüsse EVplus
Benutzeravatar
 
Beiträge: 52
Registriert: 11. Mai 2012, 23:36
Wohnort: Rheinfelden

Re: Nicht nutzbare Ladesäulen und Falschparker

von Talkredius » 12. Mai 2012, 22:34

Willkommen im Forum.

Deine Erfahrungen mit dem Fluence würden mich interessieren, am besten in "Andere Elektroautos" posten
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3621
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: Nicht nutzbare Ladesäulen und Falschparker

von Tachy » 2. Jul 2012, 09:56

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum, fahre einen Ampera und demnächst einen Umbau eines VW Lupo auf Elektroantrieb (zum Sammeln von technischer Erfahrung).

Bei den Ladestationen sehe ich ja noch ein größeres Problem auf uns zukommen....

Stellt Euch vor, je mehr öffentliche Ladestationen es gibt, die für Elektroautofahrer "reserviert" werden sollen, desto mehr streiten wir uns mit den Verbrennerkisten um die freien Parkplätze. Am schlimmsten wird es, wenn beispielsweise einmal nahezu 50% der Parkplätze mit Steckdosen ausgestattet sind und es sehr viel mehr Elektroautos gibt. Das Chaos will ich mir nicht ausmalen.

ich selbst bin noch froh, dass ich bisher ausschließlich mit der heimischen und der Firmen-Steckdose auskam und noch nie eine öffentliche Ladestation benutzen musste. Der Anteil elektrischer Strecke bei meinem Ampera liegt derzeit bei 92%, vorwiegend mit heimischem Solarstrom geladen.
Tesla Model S 85 #57442 steel grey/Pano/Luft/Tech/Autopilot seit 9.12.2014
Mitsubishi i-MiEV grau-metallic, Bj. 2012
PV 6,88 kWp mit Überschussladesteuerung
WAVE-Team 2015: http://www.mission-e-possible.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 849
Registriert: 2. Jul 2012, 09:36
Wohnort: Sulzburg-Laufen

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 1 Gast