Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von Eugenius » 20. Nov 2019, 17:12

bero hat geschrieben:
Eugenius hat geschrieben:Und noch mal: Warum vergleicht man Tesla nur mit Ionity? Allego, Fastned, Comfort Charge, Smartics und alle anderen haben auch Chargen

Weil es hier um Ionity geht? Aber wenn Du willst: Schon gehört, dass Teslas an all diesen Stationen laden können, umgekehrt aber nicht?
Steht Tesla also NOCH besser da und ist prinzipiell uneinholbar. Danke für die Argumentationshilfe :lol:


Gern geschehen :D
Dass Tesla so gut da steht, muss man ja gar nicht diskutieren ;)
Ich wollte nur anmerken, dass es stand heute ganz viele HPCs gibt und noch mehr 50kW Lader.

P.S. ich war in Portugal mit Model 3, ja, ohne SuC würde ich dahin nicht unbedingt fahren wollen, schaffen würde ich das schon, aber mit viel mehr Zeit und Ärger. Italien genauso, wobei da auch schon viele Ionity-Charger stehen.

Ich habe auch von der Preiserhöhung auf Nextmove YT-Kanal gehört.
Mal schauen wie lange Maingau und EnBW uns von dem Ionity-Preisschock retten werden...
Model ≡ LR AWD, Deep Blue, AP, 18", HW3.0, VIN315xxx, seit 06.06.19, FW: V10.2 2020.4.1
Für Dich und für mich 372 kWh (1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2177
Registriert: 25. Sep 2017, 12:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von goetzingert » 20. Nov 2019, 17:18

Weißt du noch zufällig die Nummer der Nextmove Folge, in dem die Preissteigerung erwähnt wird?
 
Beiträge: 886
Registriert: 22. Jan 2018, 07:51
Land: Deutschland

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von tesla-andi » 20. Nov 2019, 21:24

Das Problem ist doch, dass es jetzt eigentlich erst losgeht mit nicht Tesla BEVs, die auch für die Langstrecke geeignet sind und die auch höhere Ladeleistungen verarbeiten können. Das wird sich ja aber ab nächstem Jahr (hoffentlich) deutlich ändern mit den vielen neuen Modellen mit größerem Akku und höherer Laderate.
Wenn die dann aber vermehrt auf die Autobahnen drücken, dann wird man schnell sehen, ob die Anzahl der Lademöglichkeiten ausreicht, vor Allem in Stoßzeiten.
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - Doppellader
Smart Electric Drive 5/2013 - Smart forfour EQ mit 22 kW Bordlader 12/2018 - eGolf 10/2019
PV Anlagen insg. 140 kWp - Powerwall 2 seit 08/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1894
Registriert: 17. Mär 2017, 10:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von Poolcrack » 20. Nov 2019, 21:47

Eines darf man nicht vergessen: Ionity muss an fast doppelt so vielen Standorten bauen, da i.d.R. die Autobahnraststätten nur in einer Fahrtrichtung erreichbar sind.
i3 BEV BJ 04/2014, seit 14.04.2014 , 117.500 km, 128 Wh/km netto
Model ≡ LR AWD BJ 01/2019, seit 11.03.2019, 21.400 km, 153 Wh/km netto
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 429
Registriert: 7. Nov 2017, 10:28
Land: Deutschland

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von tripleP » 27. Dez 2019, 12:13

Aktuell 202 Standorte eröffnet und 52 im Bau.

Die 400 Standorte als erstes Ziel Ende 2020 scheinen locker erreichbar.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4391
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von Bones » 28. Dez 2019, 16:39

Mit leider aber meistens nur 4 Ladeplätzen dran, was ich so beim "losen durchklicken" erspäht habe. Da braucht es wenig Platz und wenig Leistung.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4766
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07
Land: Deutschland

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von c.becker.88 » 28. Dez 2019, 16:53

An vielen Stationen hat IONITY etwas Platz gelassen um z. B. auf 6 oder 8 (meistens 6) Stalls erweitern zu können.

Aber was sind schon 6 Stalls in Lutterberg statt 4, wenn Tesla direkt daneben einen SuC mit 16 Stalls stehen hat?

Ähnlich ist es an fast allen IONITY Stationen... 4 Stalls IONITY, kurz davor, danach oder daneben 12-24 Stalls SuC...
Mr. Big: Model 3 LR RWD, VIN 318XXX
Midnight Silver, Aero Caps, Autopilot
Software: 2020.4.1
Mein Referral für 1500km free Supercharging: https://ts.la/christian38096
 
Beiträge: 572
Registriert: 6. Jan 2019, 20:57
Wohnort: Kassel
Land: Deutschland

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von Bones » 28. Dez 2019, 21:26

4er sind ja auch von Platzbedarf, Anschlussleistung, etc sehr viel einfacher, günstiger und schneller zu bauen. Von daher nicht mit Teslas Ausbautempo der SuC vergleichbar.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4766
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07
Land: Deutschland

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von OS Electric Drive » 29. Dez 2019, 09:04

Ionity 4*350kW = 1,55MW
Tesla 8x150kW = 1,2 MW

Model 3 Durchsatz

Ionity = 688kW
Tesla = 580kW

Ich sehe jetzt nicht warum Ionity nicht mit Tesla vergleichbar sein sollte. Sicher gibt es mittlerweile Stationen mit mehr als 8 Stalls aber so im Groben und ganzen sind die Standorte ähnlich leistungsfähig.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13995
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von Poolcrack » 29. Dez 2019, 09:20

Ja, aber lieber gleich anstecken und mit 60-90 kW 45 Min laden als 20 Min im Auto warten um dann 25 Min zu laden. Mehr Anschlüsse verkürzen die Wartezeit.
i3 BEV BJ 04/2014, seit 14.04.2014 , 117.500 km, 128 Wh/km netto
Model ≡ LR AWD BJ 01/2019, seit 11.03.2019, 21.400 km, 153 Wh/km netto
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 429
Registriert: 7. Nov 2017, 10:28
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste