Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von RobT » 20. Nov 2019, 16:46

OS Electric Drive hat geschrieben:Da müssen ja schon per Zufall alle vier zur genau gleichen Zeit belegt sein dass da nicht einer in 5min weg fährt, solange brauche ich bei Tesla um den schnellsten Stall zu finden auch wenn es dumm läuft :)


Der é-tron benötigt laut Audi 30 Minuten von 5%-80%, oder 50 Minuten auf 100%. Wenn da vier davon stehen, kann die Wartezeit ganz schön lang werden.
Tesla Model S75D mit AP, 2019, schwarz "Blackbird"
Benutzeravatar
 
Beiträge: 573
Registriert: 2. Dez 2018, 15:53
Wohnort: Immenstaad am Bodensee
Land: Deutschland

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von Eugenius » 20. Nov 2019, 17:11

ja, kann... wie viele e-Trons haben wir stand heute?
Es müssen schon mehr Autos kommen um Ionity gut auszulasten. Und wie gesagt, an jedem 4er Standort ist schon alles auf 5. und 6. vorbereitet -> kann an einem Tag erweitert werden.
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2645
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von bero » 20. Nov 2019, 17:24

volker hat geschrieben:In welcher Form sind 172 Standorte 5% von 400 Tesla Supercharger Standorten in Europa? Wenn Ionity 4 Stalls pro Standort hat, käme ich für Tesla auf 34 pro Standort?

Tesla hat aktuell weltweit ca. 15.000 Ladepunkte. Wir wollen schon ALLE gebauten Ladepunkte zählen, nicht jene in einem beliebigen Bereich. Sonst sage ich: Tesla hat in Graz unendlich mal soviele Ladepunkte im Vergleich (4/0=?).
Model 3 LR AWD, AccBoost, schwarz/schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, HW2.5, 2019-03
 
Beiträge: 1066
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von jonn68 » 20. Nov 2019, 17:32

bero hat geschrieben:
volker hat geschrieben:In welcher Form sind 172 Standorte 5% von 400 Tesla Supercharger Standorten in Europa? Wenn Ionity 4 Stalls pro Standort hat, käme ich für Tesla auf 34 pro Standort?

Tesla hat aktuell weltweit ca. 15.000 Ladepunkte. Wir wollen schon ALLE gebauten Ladepunkte zählen, nicht jene in einem beliebigen Bereich. Sonst sage ich: Tesla hat in Graz unendlich mal soviele Ladepunkte im Vergleich (4/0=?).

Und wo ist Ionity tätig? Weltweit?

Ionity baut Europaweit seine Ladestationen und ich finde es immerhin gut, das wahrscheinlich die 400 Ladestationen bis Ende 2020 erreicht sind, sehr viele haben das selbst in Frage gestellt. Und in Europa sind sie nicht mehr viel langsamer im Ausbau als Tesla.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2163
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von bero » 20. Nov 2019, 17:34

Hendrik hat geschrieben:Tesla hat in Europa dieses Jahr 56 Stationen eröffnet (https://supercharge.info/charts)
Ionity hat in Europa dieses Jahr 126 Stationen eröffnet (https://ionity.evapi.de/#/charts)

1) Vergleiche doch bitte 56 Stationen a wie viele Lader gegen 126 Stationen (wenn das stimmt und nicht die Lader gemeint sind) a 4 Lader.

2) Vergleiche doch bitte die Ladepunkte weltweit. Bei Tesla zu Jahresanfang 12k und jetzt 15k, also 3000 mehr 2019. Der Abstand VERGRÖSSERT sich also noch immer. Das finde ich bemerkenswert.

Wie gesagt, jede Ladestation mehr ist mir sehr recht. Nur muss sich da noch VIEL mehr tun bei der Tesla Konkurrenz für die längeren Strecken.
Model 3 LR AWD, AccBoost, schwarz/schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, HW2.5, 2019-03
 
Beiträge: 1066
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von bero » 20. Nov 2019, 17:37

jonn68 hat geschrieben:Und wo ist Ionity tätig? Weltweit?

Soll das ein Vorteil sein, dass sie es nicht sind oder nicht können oder nicht wollen?
Model 3 LR AWD, AccBoost, schwarz/schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, HW2.5, 2019-03
 
Beiträge: 1066
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von Eugenius » 20. Nov 2019, 17:38

Und wie oft fährst du mit deinem Auto Weltweit?
Was bringen mir die SuC in US wenn ich die mit meinem EU-Model nicht nutzen kann? GB/T- Stecker in China passt ja auch nicht rein...
Aber auch genauso wenig Typ 1 CCS Stecker aus Nord Amerika passt in ein Typ 2 CCS Buchse meines EU Model 3s.

Europa ist kein beliebiges Region... Ich würde auch mich auf Europa fokussieren.


Und noch mal: Warum vergleicht man Tesla nur mit Ionity? Allego, Fastned, Comfort Charge, Smartics und alle anderen haben auch Chargen.
Oder kann man mit einem I.D.3 nur Ionity nutzen weil es von VW mitfinanziert wird? Wenn man eine Ladestation nutzen kann, dann zählt die dazu.
Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2645
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von bero » 20. Nov 2019, 17:48

Eugenius hat geschrieben:Und wie oft fährst du mit deinem Auto Weltweit?

Was hat das damit zu tun, wenn man die gebauten Ladepunkte von Firmen vergleicht.

Und noch mal: Warum vergleicht man Tesla nur mit Ionity? Allego, Fastned, Comfort Charge, Smartics und alle anderen haben auch Chargen

Weil es hier um Ionity geht? Aber wenn Du willst: Schon gehört, dass Teslas an all diesen Stationen laden können, umgekehrt aber nicht?
Steht Tesla also NOCH besser da und ist prinzipiell uneinholbar. Danke für die Argumentationshilfe :lol:
Model 3 LR AWD, AccBoost, schwarz/schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, HW2.5, 2019-03
 
Beiträge: 1066
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von bero » 20. Nov 2019, 17:51

Eugenius hat geschrieben:Europa ist kein beliebiges Region... Ich würde auch mich auf Europa fokussieren.

Von mir aus. Viel Spass dann mit Etron, EQC usw. z.B. in Italien. Entspannt und ohne volle Hose geht das nur mit Tesla.
Model 3 LR AWD, AccBoost, schwarz/schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, HW2.5, 2019-03
 
Beiträge: 1066
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von bero » 20. Nov 2019, 18:02

Back to topic: Ich las kürzlich (finde es leider nicht mehr), dass die Ionities bald (nächstes Jahr?) massiv teurer werden (deutlich teurer als Tesla). Dass die aktuell sehr günstigen 8 Euro igendwann sterben, war klar, die Frage ist halt, wie teuer das wirklich wird.

Hat das noch jemand gelesen? Bitte um Link.
Model 3 LR AWD, AccBoost, schwarz/schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, HW2.5, 2019-03
 
Beiträge: 1066
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste