Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von DerSchwabe » 27. Jan 2019, 12:14

Bones hat geschrieben:Gleicher Stecker/Kabel wir bei den anderen - dann bleibt die Station wohl ausser Betrieb.


Aber der Schlüssel steckt... also zum Laden kurz ein- und danach wieder ausschalten :lol:
P85 seit 21.11.2014, rot, Luft, Winter, Tech mit allen Sensoren, Doppellader
 
Beiträge: 1269
Registriert: 16. Dez 2014, 16:44
Land: Deutschland

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von T-Fan » 28. Jan 2019, 16:23

IONITY legt wegen Sicherheitbedenken Ladestationen still.
Echter Defekt, oder will man Tesla keine zusätzlichen Ladestationen bieten?

Ersteres wäre ein ziemliches Armutszeugnis der Konkurrenz von Tesla und letzteres klingt nach VT ist aber meiner Meinung nach durchaus möglich.

https://ecomento.de/2019/01/28/sicherhe ... llader-ab/
Model 3 seit 05/2019
Model S seit 2015
 
Beiträge: 2264
Registriert: 20. Jun 2015, 08:06
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von prodatron » 28. Jan 2019, 16:51

T-Fan hat geschrieben:oder will man Tesla keine zusätzlichen Ladestationen bieten?

Bei dem aktuellen SuC-CCS-Umbautempo juckt es Tesla-Fahrer inklusive Model 3 am allerwenigsten, wenn die Ionity-Säulen offline sind.
Zuletzt geändert von prodatron am 28. Jan 2019, 16:56, insgesamt 1-mal geändert.
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2688
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von prodatron » 28. Jan 2019, 16:55

T-Fan hat geschrieben:IONITY legt wegen Sicherheitbedenken Ladestationen still.
Echter Defekt, oder will man Tesla keine zusätzlichen Ladestationen bieten?

Ersteres wäre ein ziemliches Armutszeugnis der Konkurrenz von Tesla und letzteres klingt nach VT ist aber meiner Meinung nach durchaus möglich.

https://ecomento.de/2019/01/28/sicherhe ... llader-ab/

Wird hier seit 2 Tagen besprochen:
viewtopic.php?f=22&t=25103
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D seit 04/18 (AP2.5, MCU1, FSD)
Tesla Model 3 LR AWD seit 03/20 (AP3, MCU2)
9,8kWp PV Anlage mit Akku seit 03/13; Opel Ampera 07/13 - 05/18
 
Beiträge: 2688
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von Lucky13 » 29. Jan 2019, 18:07

Bei den Säulen in St.Valentin wurde heute die Inbetriebnahme gemacht.
Ab wann dann auch geladen werden kann konnte mir die Inbetriebnahmecrew nicht sagen... das Thema mit den Steckern ist aber laut deren Aussage vom Tisch und die Säulen (Ionity) wieder alle in Betrieb :)
Dateianhänge
77CB0F5C-976A-4D34-B2F6-B204349CD679.jpeg
S85D BJ2015
Keine Kunden sind so leidensfähig wie Teslafahrer
 
Beiträge: 30
Registriert: 24. Aug 2018, 14:12
Wohnort: Amstetten
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von pollux » 29. Jan 2019, 18:26

Lucky13 hat geschrieben:Bei den Säulen in St.Valentin wurde heute die Inbetriebnahme gemacht.
Ab wann dann auch geladen werden kann konnte mir die Inbetriebnahmecrew nicht sagen... das Thema mit den Steckern ist aber laut deren Aussage vom Tisch und die Säulen (Ionity) wieder alle in Betrieb :)

Hast Du auch nach den Leistungsdaten gefragt? Insbesondere nach dem maximalen Strom?
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3043
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von Lucky13 » 29. Jan 2019, 19:14

So ins Detail sind wir nicht gegangen, aber die vollen 350kW wird man nur weit jenseits der 400V ausschöpfen können (Porsche Tycan) weil die Flüssigkeitsgekühlten Stecker bis 400A gehen.
Würde dann bei 400V = 160kW ergeben und der Chef der Inbetriebnahmecrew meinte in Davos haben die neuen E-Trons schon mit 150kW bis über 90% geladen.
Bin mal auf die ersten Ladevideos auf Youtube gespannt...
S85D BJ2015
Keine Kunden sind so leidensfähig wie Teslafahrer
 
Beiträge: 30
Registriert: 24. Aug 2018, 14:12
Wohnort: Amstetten
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von anaron » 29. Jan 2019, 19:49

Dehalb waren die Stationen in Deutschland nicht betroffen weil da bislang nur Kabel ohne Flüssigkeitskühlung verbaut sind (bis auf den Prototyp irgendwo in Bayern).

Die in D verbauten Ladekabel der "350kW"-Schnelllader sind nicht flüssigkeitsgekühlt und deswegen auf 200A begrenzt, was bedeutet das die bei 900V maximal 180kW laden können. Die meisten aktuellen Fahrzeuge unterstützen aber nur 350 bis 400V, weshalb die auch alle nur mit 70 bis 80KW an diesen Stationen laden...
Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit Radius Null,
Sie nennen das dann Ihren eigenen Standpunkt.
(A.Einstein)

M3P, gelb, schwarz, AP (2020.8.2) geliefert am 22.03.19
https://ts.la/michael52782 Mein Referral Code :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 758
Registriert: 9. Okt 2018, 02:06
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Land: Deutschland

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von Eugenius » 14. Feb 2019, 17:39

Model ≡ LR AWD
Für Dich und für mich 372 kWh (~1500 km) kostenloses Supercharging: https://ts.la/eugen32884
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2410
Registriert: 25. Sep 2017, 13:14
Wohnort: Nürnberg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von Hendrik » 14. Feb 2019, 23:20

Der Gesamtausbau stockt aber gerade etwas. November/Dezember hatten sie einen guten Lauf, jetzt ist schon länger nichts mehr passiert.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1958
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Slashdot, weg und 2 Gäste