Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von jonn68 » 13. Dez 2018, 20:42

Warum immer nörgeln? Seid doch froh, daß sich etwas in der Technik tut, diese Technik werden wir 2025 vielleicht vernünftig nutzen können.
Aber immer Angst vor allem Neuen haben, ich dachte Emobilisten sind offen und freuen sich auf Neuerungen.
Model S 90D, schwarz, CT reserviert
 
Beiträge: 2164
Registriert: 29. Mai 2016, 08:24
Land: Deutschland

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von OS-Electric-Drive » 13. Dez 2018, 21:29

Ohne diese Technologie wird es die E-Mobilität nicht in den breiten Markt schaffen. Es ist eben Aufgabe der Hersteller dieses thermischen Probleme zu lösen.

Das ist der Schlüssel zur Freiheit mit dem BEV... Ich bin total begeistert...
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14660
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von pollux » 13. Dez 2018, 21:40

Ich habe es früher schon malmgeschrieben. Leideleistung zur Verfügung zu stellen ist überhaupt kein Problem. Weder von den Netzen her noch von der Ladetechnik. Selbst Lader im GW-Bereich sind technischer Standard da gibt es nix zu entwickeln. Viel heiße Lift hier.

Das Problem liegt auf der Empfängerseite in Form der Batterie. Das ist der Bottleneck. Klar kann man die Laderate hochschrauben. Bisher aber auf Kosten der Lebensdauer.

Das alle ist so als ob eine Pferdefutterstelle statt 80kg Heuballen jetzt 350kg Heuballen für jedes Pferd zur Fütterung hinlegt. Das Pferd kann wird nicht schneller und auch nicht mehr fressen.
S85D seit Mai 2015 (verkauft mit >200.oookm)
M3 LR seit Feb 2019
Bagger (Elektrolader Schäffer 24e) ab Jan 2020 :-)
 
Beiträge: 3073
Registriert: 9. Nov 2014, 13:47
Wohnort: Hunsrück
Land: Deutschland

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von OS-Electric-Drive » 13. Dez 2018, 21:49

Man sollte bei schnellen Entwicklungen nicht immer mit alter Erfahrung kommen. Was vor zwei Jahren richtig war kann heute schon falsch sein. Ist bei uns im PV Bereich auch so. Wenn ich unseren i3 oder den Ioniq nehme so haben die enorme Ladeleistungen bezogen auf die Kapazität da ist Tesla wirklich Schlusslicht.

Außerdem ist das auch egal, denn ohne diese Technologe wird es die BEV nicht schaffen.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14660
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von Hendrik » 13. Dez 2018, 21:54

Selbst wenn das mit 450kW dann nicht stabil funktioniert, dann wird man im Serienprodukt halt etwas weniger ausliefern und dann beim nächsten Anlauf versuchen die Marke zu knacken.
Vielleicht gibt es irgendwann auch ein Limit, an dem man nicht mehr weiterkommt. Aber auch dazu muss man es erstmal ausprobieren und nicht schon kapitulieren, bevor man es versucht hat.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2050
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von smartgrid » 14. Dez 2018, 21:34

Laden & Bezahlen funktioniert bei Ionity entweder über Karte, App oder Headunit (im Auto):

https://youtu.be/4jdsNjwR-_Q

Bsp: Mercedes & Ionity
 
Beiträge: 3228
Registriert: 14. Jan 2014, 00:42
Land: anderes Land

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von Twizyflu » 16. Dez 2018, 18:18

Mit Maingau absolut top ;-)

Aktueller Stand in St Valentin, Österreich
Dateianhänge
98C6B7CE-04DA-4313-ACBE-7D1297E68546.jpeg
https://www.nic-e.shop - Ladekabel - Ladestationen - Zubehör
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Benutzeravatar
 
Beiträge: 908
Registriert: 26. Sep 2014, 23:42
Land: Oesterreich

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von Bones » 26. Jan 2019, 16:58

Scheinbar Probleme mit den Kabeln/Steckern.
Vielleicht wollte der Lieferant da wohl zuviel oder hat was vergessen.

/e
Sehe gerade, wird schon diskutiert.

hier gehts lang
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5043
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07
Land: Deutschland

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von Lucky13 » 27. Jan 2019, 11:57

Die Ladesäulen in St. Valentin (Österreich) sind fast fertig... und das Typenschild auf den Steckern sieht schon viel versprechend aus :)
Dateianhänge
IMG_2673.JPG
IMG_2675.JPG
S85D BJ2015
Keine Kunden sind so leidensfähig wie Teslafahrer
 
Beiträge: 30
Registriert: 24. Aug 2018, 14:12
Wohnort: Amstetten
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

von Bones » 27. Jan 2019, 12:12

Gleicher Stecker/Kabel wir bei den anderen - dann bleibt die Station wohl ausser Betrieb.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5043
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste