Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von ulki13 » 29. Nov 2016, 21:26

Wenn das kommt, dann wärs echt der Durchbruch.
Tesla S85 seit November 2014, Nissan Leaf seit 2013, Model 3 LR AWD seit Juni 2019
 
Beiträge: 286
Registriert: 9. Aug 2014, 14:31
Land: Deutschland

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von Ralf W » 29. Nov 2016, 21:31

Der CCS Plus Stecker ist mit 1000V / 350A spezifiziert. Den Stecker macht nach meinem Stand Phönix, Leoni und noch ein weiterer.


Was heute groß in der Presse kam, war schon vor ein paar Tagen mal zu lesen.
https://www.allego.eu/de/wp-content/uploads/sites/8/2016/10/18102016-Ultra-E-Press-Release-German.pdf

Anzunehmen ist dass sich die Errichter der Ladeinfrastruktur auch von den EU und DE Fördertöpfen bedienen können.
seit 1990 mit eigenem Elektroauto | Tesla S85 schwarz 03/2015 220 Tkm | ZOE R90 ZEN | http://www.elweb.info, Das Informationsnetzwerk für Elektrofahrzeugfahrer
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2099
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt
Land: Deutschland

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von thebigo » 29. Nov 2016, 21:39

OS Electric Drive hat geschrieben:...

Dort steht dass in 30Min 270km geladen werden können. Das wäre dann mit 200Wh 54kWh IM AKKU und somit eine durchschnittliche Leistung von 108kW IM AKKU und das auf 70%...

...


Bei Rated Range kommt das aber ziemlich gut hin. Sind halt keine 200 Wh als Berechnungsgrundlage.
Grüner P85 mit AP, eine echte Rarität...

Hab ein Buch (Science-Thriller) geschrieben: https://der-kristall.de
 
Beiträge: 468
Registriert: 8. Okt 2014, 08:40
Wohnort: Rheinbreitbach
Land: Deutschland

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von Codo der Dritte » 29. Nov 2016, 22:24

Meine Damen und Herren!

Darf ich dazu aufrufen an alle, mich eingeschlossen um heute, dem irgendwelchem, den Reset-Button zu setzen ;)

Ein freudiger Tag!
Die Grossen, in Deutschland installieren ein Ladenetzwerk. Sollte eigentlich eine grosse Freude ausbreiten, fuer alle die jemals ein Elektromobil gefahren sind und fuer diejenigen, in der Zukunft :P

Adapter sollten eigentlich wie Sand am Meer in der Zukuft vorhanden sein. CCS kein Problem.

Ich sag, Danke an BMW, Mercedes, VAG und Ford, weiter so, nur gemeinsam koennen wir die Herausvorderungen unserer Zeit meistern, Welcome on board!

Und bitte, enttäuscht uns nicht, wir zaehlen auf euch ;)

LG
W
 
Beiträge: 618
Registriert: 12. Jun 2015, 17:35
Wohnort: Europa
Land: anderes Land

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von BurgerMario » 29. Nov 2016, 23:18

Erstmal ist es "nur" eine Absichtserklärung!!
Und die Kartellbehörde muss auch noch zustimmen..

Ich bin nicht gerade optimistisch, dass das nun wirklich losgeht in D.
Es sind noch ein paar Fallstricke dabei und zuviele Köche verderben den Brei.

Da kommt genau nix raus, wir Deutschen sind viel zu kompliziert :(

So Long

Mario
EZ 6/2014 MS 60 Base, ohne Tech, DL, SuC free, Navi nachinstalliert
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4426
Registriert: 16. Aug 2013, 22:24
Wohnort: Seggebruch
Land: Deutschland

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von Codo der Dritte » 29. Nov 2016, 23:57

Hallo Mario :)

Ich fuerchte Du hast Recht!

Wo ist eure Gelassenheit, wenn Ihr auf Urlaub seit in Italien, Oesterreich, Schweden oder Spanien, doch nicht immer unartig :P
Ich fuerchte es sollte auch ohne euch passieren, waere schade wenn der deutsche Erfindergeist verschwinden sollte.

Alles mit der Ruhe, die Vorzeichen stehen nicht gut fuer die deutsche Autoindustrie, das koennen sogar wir sehen, in irgendeinem Forum auf der Welt. Aber was soll es, vielleicht sind die Zeichen der Zeit, einigermassen verstanden worden, alleine, dass wahre schoen ;)

LG
W
 
Beiträge: 618
Registriert: 12. Jun 2015, 17:35
Wohnort: Europa
Land: anderes Land

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von elrond » 30. Nov 2016, 01:27

Erst mal freue ich mich darüber, dass sich etwas bewegt. Das ist dringend notwendig. Und ich denke, die Rolle von Tesla mit den SuC kann man in diesem Entscheidungsprozess gar nicht hoch genug bewerten.

Aber zumindest in der SZ gibt es auch schon wieder einen Wermutstropfen:

Kostenlos wird es die Energie nicht geben - im Gegenteil. Auch das Tanken dürfte für die Branche zum Geschäftsmodell werden. Möglicherweise in Kooperation mit Energieversorgern wie EnBW, RWE oder Vattenfall, die ihrerseits vor allem in Städten an einer Ladeinfrastruktur arbeiten. Den Aufwand dürfte sich die Branche von den Kunden bezahlen lassen. Viel Energie ganz schnell gezapft, das gilt als Extra-Service. Deswegen wird die Kilowattstunde wohl mehr kosten als die 20 bis 30 Cent, die Versorger den Stromkunden zu Hause berechnen. Mehr als 80 Cent sollen es nicht werden, heißt es in der Industrie. Den Tankwart will dabei die Autoindustrie spielen. Dienstleister sollen in ihrem Auftrag wohl die Abrechnung übernehmen.


Quelle: http://www.sueddeutsche.de/auto/elektromobilitaet-die-autoindustrie-wird-zum-tankwart-fuer-strom-1.3272102

Ich warte noch mal ab, was da wirklich herauskommt. Aber wenn hier überzogen wird, dann bringt uns das alles auch nicht weiter.

Ciao,
Gerhard
Model S 85 D
 
Beiträge: 823
Registriert: 28. Feb 2015, 02:26
Wohnort: Timmendorfer Strand
Land: Deutschland

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von einstern » 30. Nov 2016, 01:32

Das hat System.
2014 PV 50 kWp
2015 S85D
2016 WB 22kW und Boden-PV
2019 WP 13kW Erdwärme (statt Heizöl)
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5349
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von OS Electric Drive » 30. Nov 2016, 06:40

Und was kostet nun der SUC ab 01.01.2017? Das einzige was wir wissen ist, dass es nicht mehr sein soll als ein Verbrenner kosten soll aufzutanken... Also um die 50ct. /kWh können da auch raus kommen.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14326
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von UTs » 30. Nov 2016, 07:20

Das wäre mehr als das Doppelte im Verhältnis zu sparsamen Verbrennern...
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5608
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast