Ionity: Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von elrond » 10. Okt 2017, 19:32

OS Electric Drive hat geschrieben:Heute mit Porsche gesprochen. Die scheinen sehr motiviert zu sein Ende 2019 rund 200 bis 300 solcher Punkte in Europa hat.
Zudem kommen noch mehr 350 kW Anbieter auf den Plan. Das stimmt mich positiv. Jetzt ist Tesla gefordert...


Manche Aussagen verstehe ich wirklich nicht: Porsche ist also "motiviert", diverse Ladestellen im Zeitraum von gut zwei Jahren zu installieren. Und daher ist "jetzt" Tesla gefordert, obwohl die jetzt schon eine Infrastruktur haben, die ihresgleichen sucht?

Tesla hat gezeigt, was man innerhalb von zwei Jahren aufbauen kann. Wenn wir in einem Jahr 100 Ladepunkte von Porsche sehen, dann könnte man so eine Aussage machen. Aber bis dahin genieße ich ein wunderbar funktionierendes Ladenetzwerk. Und freue mich darauf, dass andere Hersteller endlich nachziehen wollen. Und ganz ehrlich - ich wünsche denen sehr viel Erfolg dabei!
Model S 85 D
 
Beiträge: 823
Registriert: 28. Feb 2015, 01:26
Wohnort: Timmendorfer Strand
Land: Deutschland

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von OS Electric Drive » 10. Okt 2017, 19:51

Nun ist denke bei Tesla halt immer in den Tesla Zeiträumen zwischen Ankündigung und Umsetzung. Ja ich liebe das Netzwerk bei Tesla halte es aber für nicht richtig sich auf dieser , mittlerweile in die Jahre gekommenen Technik, auszuruhen. Für das MS 2.0 gehe ich fest von einem Knaller aus. Akku zu Akku von 0 bis 60% im 5 Minuten oder so. Glaubst du ernsthaft dass Elon Porsche diesen Erfolg gönnt?
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14305
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von DerSchwabe » 10. Okt 2017, 20:05

OS Electric Drive hat geschrieben:Akku zu Akku von 0 bis 60% im 5 Minuten oder so. Glaubst du ernsthaft dass Elon Porsche diesen Erfolg gönnt?


mh, du hast recht.
Mittlerweile werden ganz Inseln mit Powerpacks ausgerüstet und es würden bestimmt 3-5 Stück ausreichen um einen Supercharger Standort zu versorgen. Diese werden dann immer sofort wieder konstant geladen, dann wird auch der kleinere Netzanschluss schön ausgenutzt. Und bei wenigen Minuten Ladezeit werden wir bei der heutigen Auslastung praktisch nie zwei Teslas parallel laden sehen (daher denke ich 3-5 Packs reichen jetzt aus).

Nur noch die Frage mit wieviel C die neuesten Tesla Akkus geladen werden können und wie die Kurve aussieht, wie die Wärme abgeführt werden kann, usw...
P85 seit 21.11.2014, rot, Luft, Winter, Tech mit allen Sensoren, Doppellader
 
Beiträge: 1269
Registriert: 16. Dez 2014, 15:44
Land: Deutschland

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von egn » 10. Okt 2017, 20:08

Von Tesla ist in den nächsten Jahren kein Fahrzeug mit 800 V, das man mit 350 kW laden kann, zu erwarten und Porsche/ Audi muss auch erst Mal liefern.

Alle Hersteller brauchen erst Mal eine Batterie die man mit 3C laden kann ohne dass diese erheblich an Lebensdauer einbüßt. Für die nächste Fahrzeuggeneration ist da nicht wirklich was in Sicht, außer irgendwelchen Ankündigungen.

Die 350 kW Ladesäulen sind solange eine reine Show Veranstaltung bis tatsächlich mal Kundenfahrzeuge auf der Straße herum fahren.

Und die angekündigten 200 Ladesäulen sind im Vergleich zur nahezu flächendeckenden Versorgung durch die SuC in Europa ein Tropfen auf den heißen Stein. Da wird es nicht viele Interessenten für die Autos geben wenn sie nicht mal schnell jedes Ziel in Europa erreichen können.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von redvienna » 10. Okt 2017, 20:25

150 kW CCS sollen ab 2018 der Audi Q6 e-tron und der Hyundai Kona können.

Vermutlich werden zuerst die 50 kW Ladestationen - wo einfach möglich - auf 150 kW aufgerüstet.

Diesen nächsten Standard sehe ich konkret.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von teslacharger » 10. Okt 2017, 22:28

OS Electric Drive hat geschrieben:Nun ist denke bei Tesla halt immer in den Tesla Zeiträumen zwischen Ankündigung und Umsetzung. Ja ich liebe das Netzwerk bei Tesla halte es aber für nicht richtig sich auf dieser , mittlerweile in die Jahre gekommenen Technik, auszuruhen.

Ausruhen sicher nicht...aber "veraltet"? Ja, es gibt Versuchsladestationen die schneller sind. Aber Tesla bietet auch heute (und ich prognostiziere auch noch in mindestens 2-3 Jahren) das beste Schnellladenetzwerk in Europa. "Veraltet" sind die aktuell einigermaßen flächendeckend auf Langstrecke vorhandenen 50kW CCS-Lader...auch wenn sie (teilweise!) auf 150kW aufgerüstet werden können.

Ich freue mich auch, dass wohl nun mindestens die Gründung und die Freigabe durch die Behörden durch sind...aber jetzt gilt es für die beteiligten Hersteller zu liefern. Ich bin gespant.
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2008
Registriert: 5. Mär 2016, 19:11
Land: Deutschland

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von OS Electric Drive » 11. Okt 2017, 05:57

Naja .. Ich erlebe immer öfters, dass alle Lader belegt sind. Ich kann nicht erkennen welcher mir nun die beste Leistung bietet.. Gerade bei den neuen Fahrzeugen ist das wichtig die lange mit voller Leistung laden.
Ich habe das schon mal gepostet.. Ein Schrank mit lauter kleinen Ladern zu bestücken bringt bei mir romantische Erinnerungen hervor...
40kVA 2008 https://www.google.de/search?q=fronius+ ... X-_cflO-dM:

CCS50 ist quatsch da sind wir uns einig
Zuletzt geändert von OS Electric Drive am 11. Okt 2017, 06:38, insgesamt 1-mal geändert.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14305
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von Wim » 11. Okt 2017, 06:28

OT (ich wusste nicht wo hin, passt aber zum vorherigen post):

sollte es nicht einen forenteil geben mit: "fotos eines vollständig belegten tesla-supercharger-platzes in dach und mindestens einer muss warten"?

ich würde für das erste foto 100€ preisgeld spendieren (laufzeit bis 31.12.2018)
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 1067
Registriert: 14. Mär 2017, 16:10
Land: Deutschland

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von OS Electric Drive » 11. Okt 2017, 06:39

Moment ich spreche von einer Auslastung der Lader nicht der Stalls
Zuletzt geändert von OS Electric Drive am 11. Okt 2017, 10:47, insgesamt 1-mal geändert.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14305
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Großes Joint Venture der dt Hersteller für 350-kW-Netz!

von Guillaume » 11. Okt 2017, 06:56

Wie, bei den Kaffeemaschinen bei McD muss man jetzt auch schon warten? Skandal!
Model S 85 272.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3496
Registriert: 24. Jan 2015, 21:10
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast