TYP 2 Stecker (Walther / Mennekes)

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

TYP 2 Stecker (Walther / Mennekes)

von UdoW » 5. Jan 2012, 23:28

Eröffne das Thema hier separat :
Ich vermute das sich in der nahen Zukunft langsam die ersten positiven Infos hier ansammeln können.
Habe heute durch ein ausführliches Telefonat mit einem elektrisch versierten & erfahrenen E-Fahrer, hoffentlich die letzte Tücke identifiziert, um meinen Adapter TYP 2 (32A) auf CEE Kupplung 32A jetzt erfolgreich in der Praxis einsetzen zu können.
Auf Wunsch kann ich den Kontakt herstellen, da der Fachmann auch Adapter für Dritte anfertigen kann (Kosten rd. 290,- EUR incl. MwSt.)

Da sich u.a die monatl. Gebühren für einen RWE Vertrag inzwischen merklich reduziert haben, kann man u.U. langsam über einen Antrag nachdenken ...
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Jul 2011, 00:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: TYP 2 Stecker (Walther / Mennekes)

von UdoW » 11. Jan 2012, 10:16

Laut Info von PM bei TM von gestern (10.1.) sind ab jetzt Kabel mit TYP 2 Stecker und "Tesla Stecker"(also direkte Verbindung incl. Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladesäule), im Zulauf und damit offiziell verfügbar.
Damit erhöht sich für uns prinzipiell die Anzahl der verfügbaren 32A Ladehalte enorm, hoffen wir das die intelligenten Ladesäulen auch in Sachen Verfügbarkeit (=verläßliche Nutzung / Ladung) guten Eindruck machen.
Finden wir es heraus ...
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Jul 2011, 00:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: TYP 2 Stecker (Walther / Mennekes)

von Eberhard » 11. Jan 2012, 14:23

ich habe mir meinen reserviert, Kosten 875,-- + MWSt.
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5203
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: TYP 2 Stecker (Walther / Mennekes)

von UdoW » 19. Jan 2012, 01:25

Am kommenden Wochenende werde ich das Thema TYP 2 Stecker auf CEE Kupplung entgültig knacken, es kann nur ein hinterhältiger kleiner Fehler in der Beschaltung sein. :twisted:
Ich will demnächst Ladeparty mit 3 Tesla an einer Typ 2 Ladesäule machen. :P :P
Der 1.Versuch am letzten Samstag in Alpen bei Micha hat unter Zeugen leider noch nicht funktioniert. :(
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Jul 2011, 00:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: TYP 2 Stecker (Walther / Mennekes)

von Eberhard » 19. Jan 2012, 14:03

Da können wir bei unserer Ausfahrt in Bad Driburg machen.

Ziel der Ausfahrt: Ladestation mit Mennekes Typ 2 Dose.

Werkzeuge nicht vergessen. Nach den letzen Erfahrungen in Nohra: Vorschlaghammer, Brecheisen und Hochspannungschutzkleidung um notfalls den Mennekes-Stecker aus der Ladedose zu befreien.

Bringe auch den gestern von Tesla erhaltenen Mennekes Ladekabel zum Testen mit.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5203
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: TYP 2 Stecker (Walther / Mennekes)

von Talkredius » 19. Jan 2012, 20:56

Eberhard hat geschrieben:Da können wir bei unserer Ausfahrt in Bad Driburg machen.

Ziel der Ausfahrt: Ladestation mit Mennekes Typ 2 Dose.

Werkzeuge nicht vergessen. Nach den letzen Erfahrungen in Nohra: Vorschlaghammer, Brecheisen und Hochspannungschutzkleidung um notfalls den Mennekes-Stecker aus der Ladedose zu befreien.

Bringe auch den gestern von Tesla erhaltenen Mennekes Ladekabel zum Testen mit.

lg

Eberhard


+ gr0ße Metallsäge zum bündigen absägen der Ladesäule, aber wozu die Hochspannungsschutzkleidung :?:
Du wirst doch nicht etwa noch zum Weichei degenerieren, die Ladesäulen sind nach der VDE0100, Niederspannungsrichtlinie gebaut :ugeek:
Ein echter Elektriker kann so was ab, ist der natürliche Ausleseprozess im Rahmen der Berufsausbildung :lol:
stellv. Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Talkredius, waiting for delivery of Tesla Roadster 4.0
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 3592
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven

Re: TYP 2 Stecker (Walther / Mennekes)

von Eberhard » 19. Jan 2012, 21:06

Talkredius hat geschrieben:
Eberhard hat geschrieben:Da können wir bei unserer Ausfahrt in Bad Driburg machen.

Ziel der Ausfahrt: Ladestation mit Mennekes Typ 2 Dose.

Werkzeuge nicht vergessen. Nach den letzen Erfahrungen in Nohra: Vorschlaghammer, Brecheisen und Hochspannungschutzkleidung um notfalls den Mennekes-Stecker aus der Ladedose zu befreien.

Bringe auch den gestern von Tesla erhaltenen Mennekes Ladekabel zum Testen mit.

lg

Eberhard


+ gr0ße Metallsäge zum bündigen absägen der Ladesäule, aber wozu die Hochspannungsschutzkleidung :?:
Du wirst doch nicht etwa noch zum Weichei degenerieren, die Ladesäulen sind nach der VDE0100, Niederspannungsrichtlinie gebaut :ugeek:
Ein echter Elektriker kann so was ab, ist der natürliche Ausleseprozess im Rahmen der Berufsausbildung :lol:


Das traurige Schicksal eines echten Elektrikers:

mit Widerstand aufstehen
gegen den Strom zur Arbeit
den ganzen Tag unter Hochspannung stehen

und zu allem Übel noch einen Kurzen in der Hose

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5203
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: TYP 2 Stecker (Walther / Mennekes) auf CEE 32A

von UdoW » 22. Jan 2012, 01:26

Heute ist es gelungen : TYP 2 Stecker auf CEE 32 A Kupplung erfolgreich an RWE Säule (in Osnabrück) gestestet.
Bilder folgen ...
Damit hat sich die Anzahl nutzbarer 32 A Steckdosen deutlich erhöht. In Verbindung mit dem "Uli"-Adapter können jetzt auch 3 Tesla an einer TYP 2 Ladesäule Strom nuckeln.
24h = 1.016 km - ein Tesla Roadster kann das ;-)
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Jul 2011, 00:50
Wohnort: Osnabrück / Bielefeld

Re: TYP 2 Stecker (Walther / Mennekes)

von Eberhard » 22. Jan 2012, 11:01

vor allem die Möglichkeit, 3 Teslas laden zu können, macht diese Lösung für Ausfahrten interessant. Ich hoffe diese Woche meinen Tesla-Adapter in Berlin ausprobieren zu können. Leider ist mein Stromvertrag mit Vattenfall zum Ende des Jahres ausgelaufen, wollen nun auch eine monatliche Gebühr. Das ist nur interessant, wenn man täglich auf eine solche Ladestation angewiesen ist. Für gelegentlichen Nutzer wird das schnell unattraktiv und teuer, wenn man dann noch bei mehreren Anbietern Verträge abschließen muss. Es muss auf alle Fälle eine Lade-Roaming Lösung ala Ladenetz.de her.

lg

Eberhard
Roadster 2.5 11/2010-6/2016 nach fast 170.000km abgegeben, Range 254/320km, P85+ 349.529 km Range 365/456km MX #460 am 8.8. storniert, da bei drivetesla 2.0 dabei
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5203
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24

Re: TYP 2 Stecker (Walther / Mennekes)

von martin » 23. Jan 2012, 12:28

Auf jeden Fall brauchen wir dringend eine zumindest D- weite Lösung. Nur für die eine oder andere Tour bei allen EVU's entsprechende Verträge zu unterhalten ist Unsinn.
Mal sehen was sich da in naher Zukunft tut...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 354
Registriert: 14. Mai 2011, 19:39
Wohnort: Stuttgart

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste