Webseiten und Apps zu Ladestationen

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Webseiten und Apps zu Ladestationen

von siggy » 29. Dez 2019, 11:46

Immer eben nicht. Steht klein in Text.
www.borkum-exklusiv.de Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 360.000km
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3260
Registriert: 23. Sep 2013, 13:41
Wohnort: DE
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Webseiten und Apps zu Ladestationen

von TArZahn » 29. Dez 2019, 12:07

Bei Maingau kommen die 0,10 € erst nach einer Ladedauer von über 4 Stunden on top.
Twizy seit 05/2013, Microlino reserviert, als Zweitwagen noch Model S: 85 10/14 - 04/19, P100D seit 04/19, PV 4,8 + 10 kWp + 8 kWp mit Powerwall
1500 km freies Supercharging
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2819
Registriert: 17. Apr 2014, 11:11
Wohnort: Friedrichshafen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Webseiten und Apps zu Ladestationen

von Riggo » 5. Jan 2020, 14:14

Hallo in die Runde!

Ersteinmal muss ich sagen, dass ich in den letzten 1,5 Jahren und 23000 km mit meinem Model S75d bisher super mit meiner Wallbox zu Hause und den Superchargern zurecht kam. In letzter Zeit versuche ich mich des öfteren mit AC Ladesäulen an meinen Zielorten oder mit Alternativen zu Superchargern, falls Sie belegt sind oder einen zu großen Umweg bedeuten. Ich spiele auch mit dem Gedanken, das CCS Upgrade zu machen um auch beim Schnellladen etwas flexibler zu sein. Nun zu meinem Anliegen, dieses gesuche der Ladesäulen mit den jeweiligen Apps der Ladekarten Anbieter ist absolut lästig und unübersichtlich. Da rede ich noch nicht einmal von den Preisunterschieden und Dingen wie Störungen und belegte Säulen, die teilweise nicht angezeigt werden. Ich hatte mir damals als Backup und weil es günstig war Telekom zugelegt, habe aber mitbekommen, dass nur ein Bruchteil der Säulen damit funktionieren. Vor ein paar Tagen dachte ich, dass Plugsurfing als zweite Karte Sinn macht, um nun festzustellen, dass auch damit lange nicht alle Säulen funktionieren oder verfügbar sind. Ehrlich gesagt habe ich keine Lust 5 Ladekarten und Apps zu haben, um zumindest 95 Prozent der Säulen abzudecken. Dieses Suchen in verschiedenen Apps ist lästig und auch über Going Elektrek ist es umständlich, da die Filter bei jedem neuen Aufrufen der Seiten neu gesetzt werden müssen. Gibt es Going Elektrek als App? Welche Android App kann nach euren Erfahrungen meine Probleme etwas relativieren und was sind eure Erfahrungen in Bezug auf Ladekarten und Tarife? Auf den meisten Webseiten der Anbieter steht, sie haben das größte Netz und die beste Verfügbarkeit aber für mein Empfinden kann das jeder behaupten aber verlassen kann man sich auf nichts. Öffentliches Laden in Deutschland ist für mich immer noch ein Risiko und enthält viele Unbekannte. Ich frage mich wie das werden soll wenn der Markt erstmal mit E Autos geflutet wird, wie es in den nächsten Jahren vorhergesagt wird...

Bin gespannt auf Eure Beiträge die mir eventuell etwas mehr Hoffnung machen. LG Rico
 
Beiträge: 48
Registriert: 6. Okt 2018, 11:25
Land: Deutschland

Re: Webseiten und Apps zu Ladestationen

von Rossi M3 » 5. Jan 2020, 14:24

ladEn gibt´s für IOS und nützt die Daten von Goiing Electric. Android weiß ich nicht....
M3P, 20’’ Gray, Midnight Silver, Innen schwarz, noFSD

[✔️] Bestellung: 12.11.19
[✔️] Anzahlung Kreditkarte: 12.11.19
[✔️] VIN: 27.11.19
[✔️] Rechnung: 28.11.19
[✔️] Papiere: 13.12.19
[✔️] Abholung in München: 20.12.19

https://ts.la/rainer77980
Benutzeravatar
 
Beiträge: 25
Registriert: 21. Nov 2019, 13:11
Land: Deutschland

Re: Webseiten und Apps zu Ladestationen

von Poolcrack » 5. Jan 2020, 14:45

Wenn Du nur im deutschsprachigem Raum unterwegs bist nimm die Karte und/oder die App mobilty+ der EnBW. Die decken ca. 95% der DACH Säulen ab. Die Karte kannst Du aus der App bestellen. Sparen können damit Viellader, ADAC-Mitglieder und Hausenergiekunden.
Als anbieterübergreifendes Ladesäulenverzeichnis verwende ich unter Android "Next Plug. Die App verwendet das Verzeichnis von Going Electric.
i3 BEV BJ 04/2014, seit 14.04.2014 , 117.500 km, 128 Wh/km netto
Model ≡ LR AWD BJ 01/2019, seit 11.03.2019, 32.261 km, 155 Wh/km netto
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 458
Registriert: 7. Nov 2017, 11:28
Land: Deutschland

Re: Webseiten und Apps zu Ladestationen

von betatester » 5. Jan 2020, 14:58

Ich (Android) bin zufrieden mit der App chargemap. Mit der Karte meines Energieversorgers, der recht umfangreich roamt, sowie maingau, komme ich ganz gut durch.
Der ccs Adapter dazu war das Sahnehäubchen, den würde ich nicht mehr hergeben.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1487
Registriert: 19. Nov 2016, 15:50
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Webseiten und Apps zu Ladestationen

von tesla-andi » 5. Jan 2020, 17:37

Die App Moovility hat aus meiner Sicht sehr viele Ladestationen aufgelistet und zeigt gleich auch an mit welchen Ladekarten und zu welchem Preis geladen werden kann. Nutze hauptsächlich diese App, um mir vor Ort einen Überblick zu verschaffen.
Gibt es für IOS und Android.

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.cirrantic.moovilityapp
Model S - P85+ - 6/2014 - weiß - 21" - Doppellader
Smart Electric Drive 5/2013 - Smart forfour EQ mit 22 kW Bordlader 12/2018 - eGolf 10/2019
PV Anlagen insg. 140 kWp - Powerwall 2 seit 08/2018
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2092
Registriert: 17. Mär 2017, 11:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Webseiten und Apps zu Ladestationen

von Pfalz-Markus » 6. Jan 2020, 02:26

Wenn ich wissen will welche Ladekarten die besten Preise an der jeweiligen Ladesaule bieten nutze ich gerne

https://www.chargeprice.app/

Auch schau ich meist vorher ins ladelog bei goingelectric und in der App

https://ev-freaks.com/de/chargev/

Manchmal findet man dort auch Hinweise die aktuell helfen den richtigen Anbieter auszuwählen.

Ich hoffe die info hilft dir weiter.

Gruß Markus
Aktuell M3 LR RWD Black/Black/19 bestellt 13.4./ abgeholt 24.5.19
MS 75 D Juni 2017 - Sep 2019 (85.000 km)
BMW I3 Sixt Edition April 2018-April 2019 (17.000 km)
PV Anlage mit 3,3 Kw seit 2005
 
Beiträge: 555
Registriert: 16. Mai 2017, 20:10
Wohnort: Vorderpfalz
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast