Eigene Ladestationen installieren - was beachten?

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Eigene Ladestationen installieren - was beachten?

von e-motion » 3. Jul 2013, 16:41

Hallo Tesla Freunde,

kurze Vorstellung: Bin seit 7 Jahren Hybridfahrer (derzeit Prius+) und habe nun den Tesla S geordert.
Das kleinste Modell, also 60 kWh, schön rot, mit beiger Austattung.
Im Dezember 13 soll mein Model S geliefert werden.

Da ich hauptsächlich auf dem Firmenparkplatz laden werde, suche ich nun Anbieter für Privat-Schnelladestationen.
Wenn nicht zu teuer, möchte ich gleich 2 Stationen installieren, damit ich anderen Tesla-Fahrern Hilfestellung auf ihren Etappen durchs Rhein-Main-Gebiet geben kann.

Ich habe noch keine Ahnung, was richtig oder gut ist, daher keine Google Suche, sondern erst mal meine Nachfrage bei euch.

Über hilfreiche Antworten zur Gesamthematik "Laden am Arbeitsplatz" würde ich mich sehr freuen!

Beste Grüße
e-motion
Model S 60, rot. Noch mal besser als erwartet.
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 710
Registriert: 3. Jul 2013, 16:24
Wohnort: Bad Schwalbach
Land: Deutschland

Re: Eigene Ladestationen installieren - was beachten?

von Mike » 3. Jul 2013, 18:56

Hallo e-motion,

habe mir vor wenigen Wochen 2 Ladepunkte Typ 2 / Mode 3 mit jeweils 3x63A (gleichzeitg nutzbar, Energiezähler, Webinterface, Charge ON demand, etc) in der "Garage" installiert.

Infos gerne per PN

lg pvm
.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 222
Registriert: 11. Mär 2012, 20:11
Land: Deutschland

Re: Eigene Ladestationen installieren - was beachten?

von Talkredius » 3. Jul 2013, 19:37

Eine formale Sache :

Aus juristischen Gründen ist es gut wenn die Säule auf dem Firmengelände oder auf Deinem Privatgrundstück steht.

Wenn Du nur Wert auf Laden legst, sind

DSK (Drehstromkiste) http ://www.drehstromnetz.de

aktuelles Bild : viewtopic.php?f=9&t=674&p=9828#p9828
(in Edelstahl ca, 430 EUR)

und

P&C Box (Park & Charge) geeignet ( P&C) ist gerade dabei eine 22 kW Box mit Typ 2 Stecker zu kreieren, die noch nicht auf der Webseite zu finden ist..

http://www.park-charge.de

Wenn Du Design Ikonen möchtest kann Dir Albin sicherlich weiterhelfen :


Bei 44 kW Ladeleistung => pvmike
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3791
Registriert: 27. Apr 2011, 22:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: Eigene Ladestationen installieren - was beachten?

von e-motion » 4. Jul 2013, 01:27

Vielen Dank für eure Tipps und Links! Hab schon fleißig gelesen.
Ich bin noch ein Stecker-Greenhorn, denn bisher wurde meine Fahrbatterie vom Verbrenner oder per Rekuperation geladen. :)
Jedenfalls muss ich erst mal im Forum rumstöbern und mich mit den vielen mir noch fremden Begriffen und Abkürzungen auseinandersetzen.

@ pvmike
Vielen Dank! Ich werde dich morgen anschreiben.

Grüße
Holger
Model S 60, rot. Noch mal besser als erwartet.
Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 710
Registriert: 3. Jul 2013, 16:24
Wohnort: Bad Schwalbach
Land: Deutschland


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste