Für 9,90 pro Monat, ein Jahr lang laden

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Für 9,90 pro Monat, ein Jahr lang laden

von Talkredius » 26. Jun 2013, 20:46

p551Wien hat geschrieben:
das Problem liegt nicht im nicht Vorhandensein von Lademöglichkeiten in Österreich sondern als Reisender durch D oder CH
Möglichkeiten zum Laden zu finden da man ja nicht DSN benutzen kann.
Da hat theoretisch (!!) RWE eine gute Infrastruktur...praktisch scheint das aber nicht so zu sein.


Also bei P&C sehe ich das Problem nicht so, geht in ganz DACH.

DSN ist für den spontan Durchreisenden sicher eher ein Problem, aber viele machen Ihre eigene DSK öffentlich zugänglich, einige stehen bereits in OCM. Diesbezüglich hat OCM aber sicherlich noch Optimierungspotential.

Auf der anderen Seite gehe ich davon aus, dass Du für Dein eigenes Model S eine Drehstromlademöglichkeit hast. Dann musst Du diese allen anderen DSN Mitgliedern nur 24/7 zugänglich machen, schon kannst Du DSN Mitglied sein. Oder Du wirst Pate an einer anderen Stelle, z.B. Mittersil :D oder an einer Stelle wo Du diese speziell gebrauchen könntest. Der Vorteil dieser Lösung, Du schaffst Dir ganz "egoistisch" eine zusätzlich eine Lademöglichkeit und kannst gleichzeitig die anderen nutzen, an meiner eigenen DSK habe ich noch nie geladen ;)
Präsident des Teslafahrer und Freunde e.V.
http://www.tff-ev.de
Entspannung ist Pin runter und den Krach einfach hinter sich lassen
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3785
Registriert: 27. Apr 2011, 21:06
Wohnort: Hückelhoven
Land: Deutschland

Re: Für 9,90 pro Monat, ein Jahr lang laden

von p551Wien » 27. Jun 2013, 06:33

Talkredius hat geschrieben:
p551Wien hat geschrieben:
das Problem liegt nicht im nicht Vorhandensein von Lademöglichkeiten in Österreich sondern als Reisender durch D oder CH
Möglichkeiten zum Laden zu finden da man ja nicht DSN benutzen kann.
Da hat theoretisch (!!) RWE eine gute Infrastruktur...praktisch scheint das aber nicht so zu sein.


Also bei P&C sehe ich das Problem nicht so, geht in ganz DACH.

DSN ist für den spontan Durchreisenden sicher eher ein Problem, aber viele machen Ihre eigene DSK öffentlich zugänglich, einige stehen bereits in OCM. Diesbezüglich hat OCM aber sicherlich noch Optimierungspotential.

Auf der anderen Seite gehe ich davon aus, dass Du für Dein eigenes Model S eine Drehstromlademöglichkeit hast. Dann musst Du diese allen anderen DSN Mitgliedern nur 24/7 zugänglich machen, schon kannst Du DSN Mitglied sein. Oder Du wirst Pate an einer anderen Stelle, z.B. Mittersil :D oder an einer Stelle wo Du diese speziell gebrauchen könntest. Der Vorteil dieser Lösung, Du schaffst Dir ganz "egoistisch" eine zusätzlich eine Lademöglichkeit und kannst gleichzeitig die anderen nutzen, an meiner eigenen DSK habe ich noch nie geladen ;)


Danke für diese umfassende Zusammenstellung :)
Grüße Norbert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 505
Registriert: 30. Jul 2012, 11:14
Land: Oesterreich

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: adscanner [Bot], Ashinator, Mr.Darcy, nosch, TommyP., Ulrich74 und 9 Gäste