Bitte um Rat: Angebot Elektriker für KEBA P30 X-Series

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Bitte um Rat: Angebot Elektriker für KEBA P30 X-Series

von Oberfranke » 21. Mai 2019, 19:28

Wir sind leider nicht bei dir in der Gegend sonst bekämst du ein Angebot von mir.
Für die Keba benötigst du einen FI typ A und einen Leitungsschutzschalter in der Unterverteilung. Kein Typ B, Gleichstromfehlererkennung ist in der Ladestation eingebaut.
Der Preis für die Keba war ja inklusive Montage, das darf man mit dem Preis im Internet nicht vergleichen.
Brauchst du denn eigentlich eine X? Reicht die nicht auch eine C
--
Seit 26.11.15: Model S 85, Perlweiss, Pano, 2nd gen. Sitze in Schwarz, Autopilot, Premium-Interieur
https://www.e-mops.de/ - Ladestationen mit Wau-Effekt!
 
Beiträge: 1113
Registriert: 22. Okt 2015, 13:48

Re: Bitte um Rat: Angebot Elektriker für KEBA P30 X-Series

von Manuel_Winkel » 21. Mai 2019, 21:00

Hallo Oberfranke,

besten Dank - jetzt hab ich selbst als Laie genau verstanden was benötigt wird! Ich denke ich werde dann nochmal nachfragen, denn die Montage ist ja - wie du richtig sagst - direkt bei der Wallbox aufgeführt, aber im Punkt darunter werden ja nochmal 890€ für die Montage berechnet...

Und du hast mich tatsächlich zum nachdenken gebracht, eigtl. bräuchten wir bisher nur die c-Series. Zukünftig falls ein zweites Auto kommt dann halt noch die x-Series - aber das kann man dann ja dann noch gucken. Guter Hinweis!

Abschließend hätte ich noch eine Experten Frage an dich: Zeitgleich wird auch eine 16CEE Dose verbaut, welche auch an die Kabel aus dem Angebot angeschlossen wird.

Dann würde es aber doch möglich bleiben ein E-Auto (bspw. Zoe) mit 22kw zu laden, und wenn die CEE Dose in Betrieb ist würde bei der Wallbox und bei der Dose je 11kw anliegen, oder würde das so nicht gehen mit den Materialien des erstellten Angebots?

Vielen Dank Dir, und schade das wir außerhalb deines Bereichs liegen.
27.04 Model 3 LR RWD Aero Midnight Silver bestellt
Hier viel HickHack...
24.05 Geändert auf AWD Aero Midnight Silver AHK
??? Auslieferung - Vorfreude auf das Familien M3!
Sei gerne der Erste und nutze den Referral: https://ts.la/thomas61405
 
Beiträge: 161
Registriert: 28. Jan 2018, 16:29

Re: Bitte um Rat: Angebot Elektriker für KEBA P30 X-Series

von past_petrol » 21. Mai 2019, 21:12

Mmm...

Wir haben ne X und ne C an einem 22kW Anschluss und die Kebas laufen im Cluster und machen Lastmanagement am selben Anschluss und verwalten die Leistung. Das ist ne fire and forget Lösung - reinstecken und fertig - egal, welches Auto wann wie dranklebt. Genau deshalb habe ich die Kebas und weil man sie gut in smarthomes einbinden kann und sie Schnittstellen per udp ha en, die man selber gut nutzen kann. Die X benötigt man als Master - sie übernimmt auch bei FW updates das deployment auf die slaves - hier die C. Aus diesem Grund ist die X auch teurer - sie hat die master Fähigkeiten. Wenn man das alles nicht benötigt, muss man keine X nehmen.
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4255
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Bitte um Rat: Angebot Elektriker für KEBA P30 X-Series

von Manuel_Winkel » 21. Mai 2019, 21:31

Ich merke schon es ist ganz schön kompliziert alles haha :)

Also die CEE Dose ist eigentlich für einen Holzspalter gedacht und garnicht so für ein zweites E-Auto.

Da ja aber eh eine Sicherung in die Garage kommt müsste es doch auch in bspw. 5Jahren möglich sein noch eine Zweite KEBA (dann x oder c) zu installieren und die Zuleitung nur ab dem sicherungskasten in der Garage neu machen. Die CEE Dose wäre dann halt im Normalfall abgeriegelt und nur bei bedarf aktiviert.

Ich denke, dass das dann günstig wird und jetzt schon gut vorbereitet wäre - oder liege ich da falsch und man müsste dann wieder von Grund auf neue Kabel legen?
27.04 Model 3 LR RWD Aero Midnight Silver bestellt
Hier viel HickHack...
24.05 Geändert auf AWD Aero Midnight Silver AHK
??? Auslieferung - Vorfreude auf das Familien M3!
Sei gerne der Erste und nutze den Referral: https://ts.la/thomas61405
 
Beiträge: 161
Registriert: 28. Jan 2018, 16:29

Re: Bitte um Rat: Angebot Elektriker für KEBA P30 X-Series

von Oberfranke » 21. Mai 2019, 21:44

Manuel_Winkel hat geschrieben:Hallo Oberfranke,

besten Dank - jetzt hab ich selbst als Laie genau verstanden was benötigt wird! Ich denke ich werde dann nochmal nachfragen, denn die Montage ist ja - wie du richtig sagst - direkt bei der Wallbox aufgeführt, aber im Punkt darunter werden ja nochmal 890€ für die Montage berechnet...

Und du hast mich tatsächlich zum nachdenken gebracht, eigtl. bräuchten wir bisher nur die c-Series. Zukünftig falls ein zweites Auto kommt dann halt noch die x-Series - aber das kann man dann ja dann noch gucken. Guter Hinweis!

Abschließend hätte ich noch eine Experten Frage an dich: Zeitgleich wird auch eine 16CEE Dose verbaut, welche auch an die Kabel aus dem Angebot angeschlossen wird.

Dann würde es aber doch möglich bleiben ein E-Auto (bspw. Zoe) mit 22kw zu laden, und wenn die CEE Dose in Betrieb ist würde bei der Wallbox und bei der Dose je 11kw anliegen, oder würde das so nicht gehen mit den Materialien des erstellten Angebots?

Vielen Dank Dir, und schade das wir außerhalb deines Bereichs liegen.


Ich habe das Angebot anders gelesen. Der letzte Posten sah für mich aus wie ein Alternativposition falls du einen TWC bewogst und installiert haben möchtest.

Die X brauchst du dann erst später, für den Anfang reicht die C. Je nachdem wie du die PV Überschussladung implementierst, übernimmt die Steuerung dann auch die Lastverteilung, dann brauchst du gar keine x.

Ich habe im Angebot kein Material für die Lastverteilung oder Überschussladung gesehen. Insofern muss ich deine letzte Frage wohl verneinen. Wenn du mehrere Anschlüsse realisieren willst würde ich die Unterverteilung in der Garagre positionieren und großzügig auslegen. Jede Ladestation braucht einen separaten FI. Und die CEE Dose dann vielleicht auch noch.

Du könntest natürlich einen ganz anderen Weg gehen und mit Go-e Chargern arbeiten. Dann würdest du mit CEE Dosen arbeiten und könntest due bei Bedarf auch anders nutzen. Steuern könntest du mit OpenWB oder dem kommenden Go-e Controller. Ist auch eine Option.

Es gibt viele Möglichkeiten...
--
Seit 26.11.15: Model S 85, Perlweiss, Pano, 2nd gen. Sitze in Schwarz, Autopilot, Premium-Interieur
https://www.e-mops.de/ - Ladestationen mit Wau-Effekt!
 
Beiträge: 1113
Registriert: 22. Okt 2015, 13:48

Re: Bitte um Rat: Angebot Elektriker für KEBA P30 X-Series

von Manuel_Winkel » 21. Mai 2019, 22:40

Puuuuuuhhh da gibts ja wirklich einiges zu beachten - am besten rede ich dann mal mit dem Elektriker oder gucke mal ob ein anderen mehr auf das eingeht was wir geplant habe.

Aber vielen Dank auf jeden Fall schonmal für eure super Hilfe! Echt cool hier am Forum! :)

@Oberfranke könntest du noch was hierzu sagen? Dann lasse ich dich aber auch wirklich mal in Frieden - und wenn es nichts wird müssen wir halt ins Frankenland ziehen ;)
Manuel_Winkel hat geschrieben:Da ja aber eh eine Sicherung in die Garage kommt müsste es doch auch in bspw. 5Jahren möglich sein noch eine Zweite KEBA (dann x oder c) zu installieren und die Zuleitung nur ab dem sicherungskasten in der Garage neu machen. Die CEE Dose wäre dann halt im Normalfall abgeriegelt und nur bei bedarf aktiviert.

Ich denke, dass das dann günstig wird und jetzt schon gut vorbereitet wäre - oder liege ich da falsch und man müsste dann wieder von Grund auf neue Kabel legen?
27.04 Model 3 LR RWD Aero Midnight Silver bestellt
Hier viel HickHack...
24.05 Geändert auf AWD Aero Midnight Silver AHK
??? Auslieferung - Vorfreude auf das Familien M3!
Sei gerne der Erste und nutze den Referral: https://ts.la/thomas61405
 
Beiträge: 161
Registriert: 28. Jan 2018, 16:29

Re: Bitte um Rat: Angebot Elektriker für KEBA P30 X-Series

von Teatime » 22. Mai 2019, 00:11

Wenn für 2 Keba-Wallboxen (1 davon zur späteren Installation) sowie 1 400V/16A Steckdose vorbereitet werden soll würde ich für Deutschland(Österreich etwas anders) unter der Annahme das die obigen Angaben passen


1 Stück AP-FR Verteiler mind. 4-reihig *12 Einheiten
3 Stück RCD Typ A 40A/0,03A 4-polig
2 Stück Leitungsschutzschalter Typ B 20A 3-polig (für die beiden Keba)
1 Stück Leitungsschutzschalter Typ C 16A 3-polig (für die rote CEE)
(ev zusätzlich Leitungsschutzschalter um die restliche Stromversorgung der Garage über diesen Verteiler laufen zu lassen)
das 5*10mm² dürfte von der Dimensionierung passen wenn mit 35A beim Hauptverteiler abgesichert
Anzahl CAT7 nach Bedarf

vorsehen sowie gleich die komplette Verkabelung bis inklusive zum Montageort der zweiten KEBA machen lassen; vielleicht nicht unbedingt vom Elektriker der obiges Anbot erstellt hat.
 
Beiträge: 612
Registriert: 25. Jul 2018, 17:01

Re: Bitte um Rat: Angebot Elektriker für KEBA P30 X-Series

von Manuel_Winkel » 23. Mai 2019, 10:56

@Teatime: Vielen Dank - mit so einer genauen Aufgliederung werde ich zu einem anderen Elektriker gehen und dann kann er ein Angebot erstellen und die örtlichen Faktoren berücksichtigen.

Danke dir! Jetzt wird allmählich hoffentlich alles gut :)
27.04 Model 3 LR RWD Aero Midnight Silver bestellt
Hier viel HickHack...
24.05 Geändert auf AWD Aero Midnight Silver AHK
??? Auslieferung - Vorfreude auf das Familien M3!
Sei gerne der Erste und nutze den Referral: https://ts.la/thomas61405
 
Beiträge: 161
Registriert: 28. Jan 2018, 16:29

Re: Bitte um Rat: Angebot Elektriker für KEBA P30 X-Series

von mrtmed » 26. Mai 2019, 17:39

Bei euch sind dann alle Wallboxen an einem Anschluss, oder? Wie macht ihr das mit der Abrechnung? Sind die Wallboxen an die Wohnungszähler angeschlossen oder habt ihr Unterzähler für einen allgemeinen Stromzähler?
 
Beiträge: 21
Registriert: 2. Jul 2018, 12:50

Re: Bitte um Rat: Angebot Elektriker für KEBA P30 X-Series

von Leftaf » 27. Mai 2019, 10:20

mrtmed hat geschrieben:Bei euch sind dann alle Wallboxen an einem Anschluss, oder? Wie macht ihr das mit der Abrechnung? Sind die Wallboxen an die Wohnungszähler angeschlossen oder habt ihr Unterzähler für einen allgemeinen Stromzähler?


Ich hab die Wallbox direkt am Wohnungszähler angeschlossen brauche keine extra Abrechnung. Finde es auch wichtig das es eine direkte Leitung zum Stromhauptverteiler gibt, damit nicht irgendwelche "alten" Verteiler ggf. Überlastet werden, denn Dauerbelastungen über Stunden sind nicht zu unterschätzen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 129
Registriert: 14. Jan 2014, 02:35

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste