Der ADAC hat 12 Wallboxen getestet

Öffentliche und private Lademöglichkeiten...

Re: Der ADAC hat 12 Wallboxen getestet

von Volker.Berlin » 4. Dez 2018, 23:01

Dann kann man dem ADAC in diesem Punkt jedenfalls keinen Vorwurf machen. Ich würde auch nur Boxen testen, die frei verkäuflich sind (außer wenn der Test vom Tesla Owners Club oder so durchgeführt wird). Dass Tesla mit der Box kein Geschäft macht oder sogar noch zuschießt, glaube ich sofort. Ein Preisvergleich wäre also von vornherein unfair (wenngleich für den Kunden natürlich trotzdem interessant).
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 14611
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Der ADAC hat 12 Wallboxen getestet

von shunty » 5. Dez 2018, 21:45

Und die whs. am weitesten verbreiten Boxen von The New Motion haben sie beim ADAC auch gleich mal weggelassen, dafür aber ein paar absolute "Bastel-Exoten-Wallboxes" getestet.
Kann man so machen :roll:
 
Beiträge: 850
Registriert: 7. Mär 2014, 18:19

Re: Der ADAC hat 12 Wallboxen getestet

von past_petrol » 5. Dez 2018, 22:19

shunty hat geschrieben:Und die whs. am weitesten verbreiten Boxen von The New Motion haben sie beim ADAC auch gleich mal weggelassen, dafür aber ein paar absolute "Bastel-Exoten-Wallboxes" getestet.
Kann man so machen :roll:


+1
X100D, ab 03/2019
S85D, 03/2015 - 03/2019
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 4202
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Der ADAC hat 12 Wallboxen getestet

von harlem24 » 5. Dez 2018, 22:57

Wahrscheinlich habe sie einfach bei ebay oder amazon Wallbox eingegeben und in jedem Preisbereich eine bestellt...;)
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1465
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Der ADAC hat 12 Wallboxen getestet

von Nobody4711 » 23. Feb 2019, 07:26

Morgens,

es ist wie mit vielen Tests, jetzt kann man rumnörgeln über Auswahl oder Testkriterien oder über die Qualität der Information.
Wieso ist die ABL Testsieger, ich habe Sie selber, und ich finde die Anschlussklemmen zu klein Dimensioniert. Auch bietet sie keinen Schlüssel zum Abschliessen. Wie hier einer schrieb das Sie "Doof" ist und nichts kann ist nicht korrekt.

Da muss ich leider sagen das der/die Prüfer nicht genau hingeschaut, ich habe Sie gekauft obwohl ich wusste das sie "einfach" ist und bis auf die zu kleinen Klemmen war ich mehr als Positiv überrascht, wieso, in Ihr steckt alles was auch in der grossen steckt, incl. Schlüsselmöglichkeit, der kann nähmlich sehr wohl angeschlossen werden.

Und das wird bei anderen Boxen auch so sein, Sie werden mehr können als was da steht. jeder muss schauen was zu Ihm Passt, ob der Fehlende FI in der Tesla Box nun fluch oder segen ist ist da glaube ich genau so eine Glaubensfrage wie ob es einen Halter für den Type 2 Stecker gibt oder man Ihn einfach nur um die Box dreht, was für mich ein no go ist, was ich bei Mennekes sehr schade finde, da die Erfahrung zeigt die wenigsten machen die Abdeckung auf den Stecker und so kommt Dreck und Korrosion in die Stecker, was auch nicht bewertet wurde.

Und so hat auch jeder seine schwerpunkte was wichtig ist. Und nur weil man eine Wallbox mit Lastregelung kauft oder mit PV Ansteuerung heist das heute leider nicht das es dann später zum rest der Installation passt, das ist dann Theorie und Praxis mit Verkaufsversprechen.

Ich persönlich finde die ABL vom Preis Leistungsverhalten trotz der kleinen Klemmen gut, und Sie kann mehr als in der Anleitung steht, der Hersteller hält meiner Meinung nach hier den Abstand zur Teureren künstlich hoch.
 
Beiträge: 394
Registriert: 20. Aug 2018, 07:37

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: KrunoCRO und 3 Gäste