Riss in der Dachscheibe ... kein Garantiefall?

Technische Probleme und deren Lösung...

Riss in der Dachscheibe ... kein Garantiefall?

von Berndte » 22. Jan 2020, 22:29

Hallo,

zur Info:
Bei meinem Model 3 ist die Dachscheibe genau von vorn in der Mitte gerissen.
Mit einer Fühlerlehre habe ich einen Spalt von 0,3mm gemessen.
Innen ist nichts fühlbar.

Heute das Fahrzeug zum Servicetermin Scheibentausch in Hamburg abgegeben.
KEIN Spannungsriss, also keine Garantie/Gewährleistung.
Begründung war, dass der Riss dann auch an der Innenscheibe sein muss und sozusagen durchgehend.

Ich habe es jetzt als Schaden meiner Versicherung (HUK) über die TK mit 150€ Selbstbeteiligung gemeldet.
Letztes Jahr schon die Frontscheibe mit echtem Steinschlag bei Carglas tauschen lassen. Aberechungssumme war dafür ca. 850€.

Morgen hole ich den Wagen ab und dann muss ich wohl erst einmal 1368€ für den Wechsel der Dachscheibe vorstrecken.
Übernahmebestätigung habe ich schon von der HUk bekommen.

Also an mir hat die HUK jetzt erst einmal 3 Jahre nichts verdient.

Gruss Bernd
Dateianhänge
20191221_084853.jpg
20191221_084710.jpg
20191221_084639.jpg
20191221_083733.jpg
M3 LR AWD MidnightSilver - 18" - AP
[x] Reserviert (31.03.16) --- > [x] Auslieferung (04.04.19 16:30)

1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762
Benutzeravatar
 
Beiträge: 804
Registriert: 11. Mär 2016, 19:38
Wohnort: Oyten (bei Bremen)
Land: Deutschland

Re: Riss in der Dachscheibe ... kein Garantiefall?

von H4MM3R » 22. Jan 2020, 22:58

Berndte hat geschrieben:Hallo,

zur Info:
Bei meinem Model 3 ist die Dachscheibe genau von vorn in der Mitte gerissen.
Mit einer Fühlerlehre habe ich einen Spalt von 0,3mm gemessen.
Innen ist nichts fühlbar.

Heute das Fahrzeug zum Servicetermin Scheibentausch in Hamburg abgegeben.
KEIN Spannungsriss, also keine Garantie/Gewährleistung.
Begründung war, dass der Riss dann auch an der Innenscheibe sein muss und sozusagen durchgehend.

Gruss Bernd


Und wenn der Schaden durch einen äußeren (Fremd-)Einfuss entstanden wäre, hättest du einen Einschlag oder Krater zu sehen. Ist das der Fall?
Was bitte verschiebt zwei Glasplattenhälften um 0,3 mm, wenn nicht äußere Kräfte? Das ist ja wohl offensichtlich hier der Fall und dadurch eindeutig ein Spannungsriss. Ein Einschlag würde nie dazu führen, dass sich die Glashälften auseinanderschieben und so „entspannen“.
Alleine schon die im Winter auftretenden Temperaturunterschiede an der Außenseite und Innenseite der Verbundglasscheibe bewirken hier unterschiedliche Spannungen, so dass die obere Scheibe reißen kann, während die andere mit anderer Temperatur nicht betroffen ist.
Dazu kommt:
Technisch ist die äußere Glasscheibe auf dem Verbund am gefährdetsten, da der äußere Radius. Bei Spannung reißt die äußerste (am weiten außenliegenste) Randfaser, da diese den weitesten Weg zurückzulegen hat bei Längenänderung. Spricht alles für Spannungsriss.
Model ☰ P+ (MidnightSilver/weiss, VIN 367XXX, AP 3.0)
bestellt: 26.07.19 // Übergabe: 12.08.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 265
Registriert: 13. Dez 2018, 12:16
Wohnort: nahe Lübeck
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Riss in der Dachscheibe ... kein Garantiefall?

von ksspeedstar » 23. Jan 2020, 01:02

Sehe das genau wie Hammer, die Frage ist halt ob sich bei 150€ TK das streiten groß lohnt. Da steigt man ja in den % nicht.

Gruß
Klaus
Wagenheber Aufnahme für Model 3, denn der Winter kommt sicher ! Einfach eine PN senden :-)
 
Beiträge: 519
Registriert: 2. Nov 2013, 22:19
Land: Deutschland

Re: Riss in der Dachscheibe ... kein Garantiefall?

von wp-qwertz » 23. Jan 2020, 05:12

bin gespannt, wie deine geschichte ausgeht. wirst du berichten? ich habe das gefühl, dass tesla sich hier drücken will...
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020
 
Beiträge: 2858
Registriert: 22. Aug 2016, 18:54
Wohnort: WupperTal
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Riss in der Dachscheibe ... kein Garantiefall?

von Guillaume » 23. Jan 2020, 05:20

ksspeedstar hat geschrieben:Sehe das genau wie Hammer, die Frage ist halt ob sich bei 150€ TK das streiten groß lohnt. Da steigt man ja in den % nicht.

Gruß
Klaus

Ist aber zu kurz gedacht. Dafür steigen dann bei allen Versicherten Versicherungsprämien im Folgejahr ;-) Also wenn viele so denken jedenfalls.
Model S 85 272.000km Bj. 12/14
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3496
Registriert: 24. Jan 2015, 21:10
Land: Deutschland

Re: Riss in der Dachscheibe ... kein Garantiefall?

von wl01 » 23. Jan 2020, 06:12

H4MM3R hat geschrieben:Und wenn der Schaden durch einen äußeren (Fremd-)Einfuss entstanden wäre, hättest du einen Einschlag oder Krater zu sehen. Ist das der Fall?
Was bitte verschiebt zwei Glasplattenhälften um 0,3 mm, wenn nicht äußere Kräfte?
Ich hatte bei meinem Vorwagen zwei Frontscheibenrisse durch Steinschlag. Bei dem einen flog der Stein genau auf die Vorderkante (bei meinem Fahrzeug die Oberkante) der Scheibe und riss von dort weiter. Da beim Modell 3 dieser Bereich der Vorderkante nicht mit einer Gummidichtung geschützt ist, kann dort sehr wohl ein Stein einschlagen, ohne sichtbare Spuren zu erzeugen. Außerdem kommt mir vor, dass da eine leichte Abplatzung vorhanden ist.
copy_23-01-2020_06-13-37.jpg
copy_23-01-2020_06-13-37.jpg (8.66 KiB) 1200-mal betrachtet
Hier mein Tesla:
Model 3 LR 4WD, "Blue Lightning", Deep Blue Metallic, 19" Hankook, Innenraum schwarz/weiß, Vin 46...
Vers 2020.4.1; Standard AP, ausgeliefert 21.09.2019

mein Referral-Code: https://ts.la/justin37271
Benutzeravatar
 
Beiträge: 438
Registriert: 28. Sep 2019, 10:48
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Riss in der Dachscheibe ... kein Garantiefall?

von bet4test3r » 23. Jan 2020, 06:51

Würde das auf gar keinem Fall akzeptieren. Wenn das Standard wird, weil sie merken, dass die das bei den Kunden durchbekommen, wird das in jedem SeC so gehandhabt. Das SeC FFM jedenfalls hat meinen und viele andere gerissene Scheiben (viel weniger schlimm als deiner) ohne Beanstandung als Garantiefall getauscht. Ich würde einen auf Karen machen und den Manager sprechen wollen. Ansonsten die letzte Möglichkeit des Verbrauchers: Mit Anwalt drohen. Alternativ einen anderes SeC aufsuchen oder einen Bodyshop.
Model S P85+ Signature Red von 04/2018 - 12/2018
Model 3 Long Range AWD Red von 03/2019 - jetzt
 
Beiträge: 1780
Registriert: 5. Feb 2015, 16:56
Wohnort: Bad Homburg
Land: Deutschland

Re: Riss in der Dachscheibe ... kein Garantiefall?

von wp-qwertz » 13. Feb 2020, 10:27

sag mal, wie ist die geschichte denn eigentlich aus-/ weiter gegangen?
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020
 
Beiträge: 2858
Registriert: 22. Aug 2016, 18:54
Wohnort: WupperTal
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Riss in der Dachscheibe ... kein Garantiefall?

von Berndte » 13. Feb 2020, 16:01

Nach Rücksprache mit mehren unparteiischen Autogläsern ua im Bekanntenkreis und Vorlage meiner Fotos waren diese auch der Meinung, dass es ein Steinschlag genau auf die Kante sein müsste. Es würde sich nicht zweifelsfrei feststellen lassen, dass es ein Garantiefall wäre. Spannungsriss geht eigentlich durch die ganze dicke der Scheibe und eher innen als Aussen.
Die HUK Coburg hat mir nach ca. 14 Tagen ohne weitere Probleme oder Rückfragen das Geld überwiesen.
M3 LR AWD MidnightSilver - 18" - AP
[x] Reserviert (31.03.16) --- > [x] Auslieferung (04.04.19 16:30)

1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762
Benutzeravatar
 
Beiträge: 804
Registriert: 11. Mär 2016, 19:38
Wohnort: Oyten (bei Bremen)
Land: Deutschland

Re: Riss in der Dachscheibe ... kein Garantiefall?

von wp-qwertz » 14. Feb 2020, 08:12

ok. danke dir für die rückmeldung.
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020
 
Beiträge: 2858
Registriert: 22. Aug 2016, 18:54
Wohnort: WupperTal
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: IamTheWarranty, rolfrenz, Samson39 und 5 Gäste