Radar fällt bei Schneefall aus

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Radar fällt bei Schneefall aus

von SoFa » 27. Jan 2020, 23:57

GoElec hat geschrieben:
SoFa hat geschrieben:Doch; z. B.

DON'T DO IT! Metallobjekte in den Sichtbereich des Radars zu bringen kann fiese Folgen haben.
...
Muß man ja auch nicht. Ebenso wie ein Mikrophon nicht vor (oder, wie bei manchen Sängern zu beobachten, in) den Mund gehört, sondern daneben, kann man eine Heizfläche imho z. B. oberhalb des Radarsensors montieren. Wenn man sie dann einschaltet, taut sie den auf ihr liegenden Schnee, und das herablaufende Wasser wäscht den Schnee auf dem Radar weg. Vielleicht kann man ja das Sensorgehäuse auch durch Umwickeln mit einer Heizfolie erwärmen.
Nur so Bastlergedanken …
Gruß SoFa

Model S 85D Bj. 7/2015; EZ 12/2015; seit 4/2018 meiner. :)
 
Beiträge: 412
Registriert: 18. Apr 2018, 15:56
Land: Deutschland

Re: Radar fällt bei Schneefall aus

von Solarmobil Verein » 28. Jan 2020, 10:04

Das Problem ist nicht primär, daß die Radarantenne und der Empfänger verschneit oder vereist sind, sondern daß Niederschlag ein prima Radarecho produziert.
Meine Solaranlage, 24,57kWp
30x SunPower E20-327, 41x SunPower X22-360, 71x Optimizer
SE5000, SE5K, SE7K, SE4000H
1x PW1, 1x PW2
 
Beiträge: 368
Registriert: 16. Jun 2015, 21:46
Wohnort: Schillerstraße 54, 91054 Erlangen
Land: Deutschland

Re: Radar fällt bei Schneefall aus

von Dr. M. » 28. Jan 2020, 12:57

Der-Kieler hat geschrieben:
jonn68 hat geschrieben:Also wenn ich das so lese, ist das beim Model 3 im Winter nicht wirklich besser als beim AP1 und da frage ich mich wirklich, wie soll das autonome Fahren in den nächsten 5-10 funktionieren, gerade bei schlechten Bedingungen, bei denen man die Assistenzsysteme benötigt, da funktoniert die Technik noch wie vor 5-10 Jahren.

Ganz einfach: Gar nicht! Als Verkäufer würde ich jetzt sagen: „Das haben wir nie zugesagt, dass autonomes Fahren unter schwierigen Bedingungen funktioniert. ;-)


Beim pre-facelift wie meinem MS finde ich das ja fast normal, dass das offen verbaute Frontradar bei Eis und Schnee ausfällt - auch wenn es mir bisher selten passiert ist, zugegeben. Aber bei den facelift-Modellen und M3, bei denen das Radar ja verdeckt verbaut ist, finde ich es schon bedenklich, dass das nach wie vor so ist.
Denn bei den AP1 Fahrzeugen war klar, dass die nie vollautonom in der Gegend rumgondeln sollen bzw. können werden. Aber AP2 wurde ja von Anfang an damit beworben (und deftige Aufpreise verlangt), dass es das Ziel der Hardware sei, dass wennnnnnnnn dann maaaaaal nach einigen Elon-Jahren die Software fertig und genehmigt und und und ist.... und so (und in der Zwischenzeit kann man immerhin Karaoke singen und Schachspielen, also mal nicht meckern).
Was ich aber trotzdem schon bei den AP1 Fahrzeugen nicht verstanden habe und bei den AP2++ Fahrzeugen eben wegen des Zitates der beworbenen Fähigkeiten oben noch weniger verstehe ist, warum Tesla sich die paar Zentimeter Draht zum Beheizen des Radars gespart hat.
Denn Björn Nyland hat das schon vor Jahren bemängelt und er war es glaube ich auch, der festgestellt hat, dass zumindest bei den AP1 Modellen genau dasselbe Frontradar wie im VW Golf etc. von Bosch verbaut wird - und das kann man beheizen, ich glaube, das geht sogar automatisch (er hat da auf Youtube mal ein mit einer Infrarotkamera gemachtes Video reingestellt). Tesla hat nur kein Kabel verlegt, um die eingebaute Heizung mit Strom zu versorgen, die entsprechenden PINs sind wohl nicht belegt.
Meine Frage an das SeC, ob man das nicht nachrüsten könne, blieb unbeantwortet. Ich vermute mal, dass das zusammen mit der Heckscheiben- oder Spiegelheizung eingeschaltet wird, denn wenn das Radar einen eigenen Temperatursensor hätte, dann müsste ja die normale Stromversorgung des Radars auch reichen, um das zu beheizen (meine Vermutung, klar, aber wenn es jemand besser weiss, bitte melden).
Ich sehe das auch genauso, unter ungünstigen Bedingungen wird das mit Vollautonom nicht funktionieren. Die Frage ist eben nur, ab wann "ungünstig" ist.
Im Zweifelsfalle wird dort sicher Murphys Gesetz voll zuschlagen:
“Anything that can go wrong will go wrong.” - „Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“"
Und wie wir wissen, passiert dies immer zum ungünstigsten Zeitpunkt.
In diesem Sinne: Allseits Gute Fahrt mit dem front radar (oder eher frost radar oder gar frust radar?)
2015er MS 70D (Multi-Coat Red, AP1, Smart Air, Premium, Pano; Retrofit: 22kW DL & LTE & CCS & DIY permanent 12V-Buchse im Kofferraum)

Tesla: The ultimate electric driving machines. Get yours with my referral code here.
 
Beiträge: 212
Registriert: 26. Mär 2014, 11:58
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Radar fällt bei Schneefall aus

von Teslafuture » 29. Jan 2020, 00:09

Der-Kieler hat geschrieben:Quelle wo Elon gesagt hat, dass FSD unter allen Bedingungen funktioniert?
Ich kenne sie nämlich nicht.


Na ja, wie schon geschrieben will er ja dieses Jahr Tesla-Robo Taxis rumfahren lassen.
Das bedeutet Autos ohne Fahrer !
Aber schau es Dir selbst an, wenn Du dafür ca. 2 1/2 Stunden Zeit hast.
Es lohnt sich absolut !

https://youtu.be/-b041NXGPZ8
 
Beiträge: 29
Registriert: 25. Mär 2019, 10:39
Land: Deutschland

Re: Radar fällt bei Schneefall aus

von Der-Kieler » 29. Jan 2020, 11:45

Teslafuture hat geschrieben:
Der-Kieler hat geschrieben:Quelle wo Elon gesagt hat, dass FSD unter allen Bedingungen funktioniert?
Ich kenne sie nämlich nicht.


Na ja, wie schon geschrieben will er ja dieses Jahr Tesla-Robo Taxis rumfahren lassen.
Das bedeutet Autos ohne Fahrer !
Aber schau es Dir selbst an, wenn Du dafür ca. 2 1/2 Stunden Zeit hast.
Es lohnt sich absolut !

https://youtu.be/-b041NXGPZ8

Ja, das ist schon klar. Aber bei schlechtem Wetter fahren die dann einfach nicht.
Dass das nicht der Erwartungshaltung der Anwender entspricht ist etwas anderes.
Tesla Model 3 LR RWD blau mit AHK und FSD, Auslieferung am 04.06.19 in Hamburg
Es gibt keine dummen Fragen! - Ich beantworte Fragen von Neulingen gern auch per PM.
Freikilometer sichern mit meinem Referrral-Link: https://ts.la/lorenz75577
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1703
Registriert: 21. Mai 2019, 14:17
Wohnort: Kiel
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: honkytonk und 5 Gäste