Beschlagene Rückleuchten lt Tesla normal

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Beschlagene Rückleuchten lt Tesla normal

von Andi192 » 10. Jan 2020, 13:57

Mr.Darcy hat geschrieben:Ist es so schlimm, dass das Licht nicht mehr nach außen durchdringt oder ist mehr so ein kosmetisches Problem, dass nur vom Besitzer wahrgenommen wird während das Auto steht?


Ist es so schlimm bei n 60. 000€ Wagen n bisschen Qualität auch zu erwarten? Ne oder? Weil solche banalen Sachen sollten gar nicht erst auftreten. Wenn du nicht betroffen bist is doch schön für dich, und wenn doch und es dich ned stört dann auch. Hier geht's um das sammeln von Erfahrungen Betroffener und das austauschen über Reperaturen, wenn dazu was beigetragen werden kann dann bitte, wenn nicht dann einfach mal zurück halten?! Ok? Danke :)
 
Beiträge: 158
Registriert: 11. Mär 2019, 15:37
Wohnort: Regensburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschlagene Rückleuchten lt Tesla normal

von e-tplus » 10. Jan 2020, 14:00

Andi192 hat geschrieben:
e-tplus hat geschrieben:Leuchten sind warm, kühlen sich schnell ab durch kaltes Wasser, es entsteht ein Unterdruck, Wasser wird in das Gehäuse durch kleine Undichtigkeiten hinein gesogen.

Lösung: Gore-Membran zum Druckausgleich. Lässt auch Feuchtigkeit wieder raus.

Wir nutzen die für ein "Automotive"-Produkt schon seit Jahren - nie Probleme mit Feuchtigkeit.

Aber macht lieber einen Riesen-Thread raus und droht Tesla mit dem Anwalt... ;)


Bohr du da rum und gut is,ok? Ich mach da in der Garantiezeit gar nix selber!


Wenn es mich stören würde, dann würde ich das machen, ja. Geht schneller als ein Weg ins SEC.

BMW hat vor Jahren so das Problem beschlagener Motorrad-Tachos gelöst.
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

Re: Beschlagene Rückleuchten lt Tesla normal

von TCO » 10. Jan 2020, 14:04

Andi192 hat geschrieben:
Mr.Darcy hat geschrieben:Ist es so schlimm, dass das Licht nicht mehr nach außen durchdringt oder ist mehr so ein kosmetisches Problem, dass nur vom Besitzer wahrgenommen wird während das Auto steht?


Ist es so schlimm bei n 60. 000€ Wagen n bisschen Qualität auch zu erwarten? Ne oder? Weil solche banalen Sachen sollten gar nicht erst auftreten. Wenn du nicht betroffen bist is doch schön für dich, und wenn doch und es dich ned stört dann auch. Hier geht's um das sammeln von Erfahrungen Betroffener und das austauschen über Reperaturen, wenn dazu was beigetragen werden kann dann bitte, wenn nicht dann einfach mal zurück halten?! Ok? Danke :)



Wenn es so stark ist wie bei dir, dann würde es mich auch stören. Wenn es nur so ein bisschen ist (wie bei mir) könnte ich damit leben. Weil Letzteres ist normal und habe ich sogar schon beim Veyron erlebt. Und der kostet doch noch ein paar Geld mehr als das M3 :lol:

Rumbohren würde ich auch nicht... 8-)
Zuletzt geändert von TCO am 10. Jan 2020, 14:05, insgesamt 2-mal geändert.
Model 3 Performance | Schwarz/ Schwarz | FSD | Felgen Carbon Grey
EZ 03/19 - Besuche im SeC: 5 - Tage im SeC 63 :evil:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1355
Registriert: 9. Jan 2019, 17:02
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschlagene Rückleuchten lt Tesla normal

von Andi192 » 10. Jan 2020, 14:04

e-tplus hat geschrieben:
Andi192 hat geschrieben:
e-tplus hat geschrieben:Leuchten sind warm, kühlen sich schnell ab durch kaltes Wasser, es entsteht ein Unterdruck, Wasser wird in das Gehäuse durch kleine Undichtigkeiten hinein gesogen.

Lösung: Gore-Membran zum Druckausgleich. Lässt auch Feuchtigkeit wieder raus.

Wir nutzen die für ein "Automotive"-Produkt schon seit Jahren - nie Probleme mit Feuchtigkeit.

Aber macht lieber einen Riesen-Thread raus und droht Tesla mit dem Anwalt... ;)


Bohr du da rum und gut is,ok? Ich mach da in der Garantiezeit gar nix selber!


Wenn es mich stören würde, dann würde ich das machen, ja. Geht schneller als ein Weg ins SEC.

BMW hat vor Jahren so das Problem beschlagener Motorrad-Tachos gelöst.


Trotzdem keine Lösung für mich als Käufer im Garantiezeitraum. Punkt.
 
Beiträge: 158
Registriert: 11. Mär 2019, 15:37
Wohnort: Regensburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschlagene Rückleuchten lt Tesla normal

von Andi192 » 10. Jan 2020, 14:06

TCO hat geschrieben:
Andi192 hat geschrieben:
Mr.Darcy hat geschrieben:Ist es so schlimm, dass das Licht nicht mehr nach außen durchdringt oder ist mehr so ein kosmetisches Problem, dass nur vom Besitzer wahrgenommen wird während das Auto steht?


Ist es so schlimm bei n 60. 000€ Wagen n bisschen Qualität auch zu erwarten? Ne oder? Weil solche banalen Sachen sollten gar nicht erst auftreten. Wenn du nicht betroffen bist is doch schön für dich, und wenn doch und es dich ned stört dann auch. Hier geht's um das sammeln von Erfahrungen Betroffener und das austauschen über Reperaturen, wenn dazu was beigetragen werden kann dann bitte, wenn nicht dann einfach mal zurück halten?! Ok? Danke :)



Wenn es so stark ist wie bei dir, dann würde es mich auch stören. Wenn es nur so ein bisschen ist (wie bei mir) könnte ich damit leben. Weil Letzteres ist normal und habe ich sogar schon beim Veyron erlebt. Und der kostet doch noch ein paar Geld mehr als das M3 :lol:


Ich fahr kein Veyron und wenn ich das tun würde, wäre mir sowas auch scheiß egal. Für mich und für viele ist das viel Geld für ein Auto, und dann erwarte ich einfach bisschen Qualität. Mehr gibt's dazu einfach ned zu sagen. Alles zu akzeptieren und drüber hinweg zu sehen soll jeder machen wie er meint. Aber ich erwarte für mein Geld noch was. Sry das ich Ansprüche habe. Zurück zum Thema. Danke.
 
Beiträge: 158
Registriert: 11. Mär 2019, 15:37
Wohnort: Regensburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschlagene Rückleuchten lt Tesla normal

von TCO » 10. Jan 2020, 14:11

Sehe ich ja ein. Habe ich auch geschrieben und würde darauf pochen, dass Tesla das korrigiert. Ich erwarte auch etwas für mein Geld und mir ist nicht nur einmal der Kragen im SeC geplatzt als mir gesagt wurde "dann ist Tesla wohl nicht die richtige Marke für Sie, wenn Sie mit solchen Dingen nicht leben können".

Ich wollte auch nur sagen, dass es bei jedem Auto auftritt (und auch so gewollt ist), aber dass es auch Grenzen gibt. Und dort ist dann der Hersteller in der Pflicht und nicht der Käufer mit seiner Bohrmaschine.
Model 3 Performance | Schwarz/ Schwarz | FSD | Felgen Carbon Grey
EZ 03/19 - Besuche im SeC: 5 - Tage im SeC 63 :evil:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1355
Registriert: 9. Jan 2019, 17:02
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschlagene Rückleuchten lt Tesla normal

von Andi192 » 10. Jan 2020, 14:13

TCO hat geschrieben:Sehe ich ja ein. Habe ich auch geschrieben und würde darauf pochen, dass Tesla das korrigiert. Ich erwarte auch etwas für mein Geld und mir ist nicht nur einmal der Kragen im SeC geplatzt als mir gesagt wurde "dann ist Tesla wohl nicht die richtige Marke für Sie, wenn Sie mit solchen Dingen nicht leben können".

Ich wollte auch nur sagen, dass es bei jedem Auto auftritt (und auch so gewollt ist), aber dass es auch Grenzen gibt. Und dort ist dann der Hersteller in der Pflicht und nicht der Käufer mit seiner Bohrmaschine.


Dann würde ich auch eskalieren wenn die mir das sagen würden... Joa ich mein nur. Ich will einfach beim Thema bleiben
 
Beiträge: 158
Registriert: 11. Mär 2019, 15:37
Wohnort: Regensburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschlagene Rückleuchten lt Tesla normal

von e-tplus » 10. Jan 2020, 14:21

Muss man halt pragmatisch sehen. Und technisches Verständnis hilft weiter für ein entspanntes Automobilistenleben.

In 28 Jahren und über 800000 km hatte ich insgesamt ca. 2500 Euro außerplanmäßige Werkstattkosten für Autos von BMW, Volvo, Citroen, Jaguar, Range Rover und jetzt Tesla. Dazu Motorräder von BMW, Honda und Triumph.
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

Re: Beschlagene Rückleuchten lt Tesla normal

von Andi192 » 10. Jan 2020, 14:25

e-tplus hat geschrieben:Muss man halt pragmatisch sehen. Und technisches Verständnis hilft weiter für ein entspanntes Automobilistenleben.

In 28 Jahren und über 800000 km hatte ich insgesamt ca. 2500 Euro außerplanmäßige Werkstattkosten für Autos von BMW, Volvo, Citroen, Jaguar, Range Rover und jetzt Tesla. Dazu Motorräder von BMW, Honda und Triumph.


Muss ich nicht, is n Fall der Garantie und kostet mich nix. Zurück zum Thema. Danke.
 
Beiträge: 158
Registriert: 11. Mär 2019, 15:37
Wohnort: Regensburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschlagene Rückleuchten lt Tesla normal

von Mr.Darcy » 10. Jan 2020, 14:29

Andi192 hat geschrieben:
Mr.Darcy hat geschrieben:Ist es so schlimm, dass das Licht nicht mehr nach außen durchdringt oder ist mehr so ein kosmetisches Problem, dass nur vom Besitzer wahrgenommen wird während das Auto steht?


Ist es so schlimm bei n 60. 000€ Wagen n bisschen Qualität auch zu erwarten? Ne oder? Weil solche banalen Sachen sollten gar nicht erst auftreten. Wenn du nicht betroffen bist is doch schön für dich, und wenn doch und es dich ned stört dann auch. Hier geht's um das sammeln von Erfahrungen Betroffener und das austauschen über Reperaturen, wenn dazu was beigetragen werden kann dann bitte, wenn nicht dann einfach mal zurück halten?! Ok? Danke :)

Wie der ADAC und andere schon sagten, ist dies ein gängiges Problem bei LED. Manche haben das Problem besser im Griff, dann sind deren Autos besser für dich geeignet. Tesla schein nicht bereit zu sein, dies zu ändern. Es ist gut für die innere Ruhe, zu akzeptieren, was man nicht ändern kann. Ich bin auch betroffen, kann es aber eben nicht ändern, außer ich kaufe ein anderes Auto.
Und falls du nicht der Blockwart bist, der Redeverbote erteilen darf, würde ich dich bitten mal vorher zu lesen bevor du abschickst.
You can use my referral code to get 1500 free Supercharger kms: https://ts.la/dirk68874

=- Für bessere Lesbarkeit verwende ich keine Abkürzungen -=
 
Beiträge: 2606
Registriert: 22. Dez 2018, 12:18
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Babbler, MSN [Bot], Ralf H., SteffTes, Stromdurst, tff_fritz, wildcard1503, Wolbar, wuffomat und 12 Gäste