Diverse Probleme seit 2019.40.50.1

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Diverse Probleme seit 2019.40.50.1

von soccer0204 » 4. Jan 2020, 12:14

Ich liste schon mal meine Probleme auf und du sagst einfach was du davon auch hast.

Meine Fehlermeldungen:
- eCall SOS Notruf Fehlercode UI_a045
- Geschwindikeitsregler deaktiviert Fehlercode DI_a124

Meine Warnungen
- Einparkhilfe funktioniert nicht

Folgendes funktioniert nicht mehr:
- Wächtermodus (wenn der aktiviert ist und ein Ereignis passiert kommt über die App eine Fehlermeldung, eine Fehler im Wächtermodus ist auf getreten und er wurde deaktivert)
- Dashcam sieht so aus als würde sie funktionieren, aber die Dateien auf dem USB Stick sind alle nur 1KB groß
- Regensensor
- automatische Helligkeitsregelung des Displays geht nicht. Ich muss immer manuell von Tag auf Nacht wechseln
- Rückfahrkamera ist schwarz
- Autopilot, Spurhalteassi, ACC, Nobremsassi, Querverkehrswarner. Liegt wahrscheinlich dadran das die Kameras nicht mehr funktionieren und dadurch werden keine Fahrspuren, Autos oder so mehr erkannt.
- Naivgation, mein Auto steht immer noch da wo das Problem aufgetreten ist.
- Automatisches Fernlicht. Es steht bei Aktivierung auch kein A mehr indem blauem leucht Symbol
- WLAN hängt sich irgenwann auf, erst nach einem Hardreset loggt es sich weider ein
- Software Aktualisierungsprüfung hängt sich auch auf, bei einer Fahrt über 2 Stunden, wurde die ganze zeit nach einem Softwareupdate gesucht, nach einem Hardreset dauerte die Überprüfung nur 10 Sekunden oder so und dann stand da Software aktuell.

Was noch hinzu gekommen ist, ist
- ein hoher Vampirverbrauch
- ein surren von vorne, ich tippe auf die Batteriekühlung/wärmung, dadurch wahrscheinlich auch der höhere Vampirverbrauch.

Vielleicht wäre es auch einfacher gewesen auf zu listen was funktioniert.
- Reifendrucksensoren
- Abstandssensoren beim Parken
- ach und Gasgeben und Bremesen :-D

Was ich schon getan habe, mehrfach ein Hard- und Sofreset und das System ausgeschaltet, dann hört auch das surren auf, aber sobald ich irgendetwas wieder mache und das Model 3 wach wird fängt das surren wieder an.
Im Service Center in Düsseldorf, konnten sie mir noch nicht einmal die gleiche Software wieder auf das Model 3 puschen, des weiteren bekam ich dort die Aussage, dass eine manuelle Installation wie bei einem Model S nicht mehr beim Model 3 möglich sei. Kann dies einer bestätigen, dass dies nicht so einfach Möglich ist bei einem Model 3?

Zwei Tage später habe ich dann durch Zufall mit bekommen wie mein Model 3 geklackt hat und wieder hochgefahren ist. Danach habe ich in der App und am Model 3 gesehen wie das update 2019.40.50.5 heruntergeladen wurde. Dann blieb es bei 100% stehen und ich konnte nicht auf installieren drücken. Keine Ahnung ob zu dem Zeitpunkt einer vom Tesla Service aus der Ferne auf dem Auto war. Auf jeden Fall wurde das Update danach mindestens noch einmal erneut runtergeladen.

Gestern um 8 Uhr noch einmal beim Pannenservice angerufen und die haben mich dann wieder zum englischen Technikteam weiter geleitet, der konnte mir auch nicht viel sagen nur dass 6 mal versucht wurde das Auto zu updaten, er schreibt ins Ticket, dass sich das Service Center Düsseldorf bei mir wieder melden soll. Bis jetzt haben sie es noch nicht.

Meine Odysee mit meinem erst 1 Monat alten Model 3 SR+ startete am 26.12
 
Beiträge: 5
Registriert: 22. Sep 2019, 13:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Diverse Probleme seit 2019.40.50.1

von phil9309 » 4. Jan 2020, 12:40

In diesem Thread wurde der Fehler ausgiebig diskutiert.

Im Prinzip war das Fehlerbild bei mir das gleiche, keine Ahnung wegen Sentry Mode, nie getestet. Jegliche Form von Reset brachte bei mir auch nix.

Der Fehler war wie gesagt nach einmaligem Einschlafen weg, den gibt es auch nicht erst seit dieser Softwareversion, die Diskussionen im Thread ziehen sich schon deutlich länger.

Schläft dein Auto überhaupt ein? Vielleicht hast du eine eigenartige Kombination aus diesen beiden Fehlern.
Lernt meinen M3P und all mein Zubehör kennen!

Aktueller KM-Stand: ca. 8000km

Wer mir (und sich!) was Gutes tun will:

Tesla Referral (1500km frei am Supercharger)
 
Beiträge: 684
Registriert: 11. Nov 2019, 20:50
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Diverse Probleme seit 2019.40.50.1

von soccer0204 » 4. Jan 2020, 12:51

Wie kann ich den feststellen ob das Auto eingeschlafen ist? In der Tesla app muss ich es jeden morgen aufwecken.
 
Beiträge: 5
Registriert: 22. Sep 2019, 13:02
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Diverse Probleme seit 2019.40.50.1

von MEroller » 4. Jan 2020, 15:30

soccer0204 hat geschrieben:Wie kann ich den feststellen ob das Auto eingeschlafen ist? In der Tesla app muss ich es jeden morgen aufwecken.
Bingo! Dann hat es ja geschlafen, sonst müsste die App die Kiste nämlich nicht aufwecken :D
Zuletzt geändert von MEroller am 5. Jan 2020, 00:45, insgesamt 1-mal geändert.
Model ≡ LR RWD, deep blue metallic "orange peel effect" (its not a bug, its a feature :-) ), FSD; Zero S ZF6.5 11kW
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von E-Fahrern für E-Fahrer, Interessierte u. E- Lobbyismus in BW.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1361
Registriert: 28. Apr 2019, 23:14
Wohnort: DE, bei Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Diverse Probleme seit 2019.40.50.1

von Slim Nesbit » 4. Jan 2020, 20:57

soccer0204 hat geschrieben:Ich liste schon mal meine Probleme auf und du sagst einfach was du davon auch hast.

Meine Fehlermeldungen:
- eCall SOS Notruf Fehlercode UI_a045
- Geschwindikeitsregler deaktiviert Fehlercode DI_a124

Meine Warnungen
- Einparkhilfe funktioniert nicht

Folgendes funktioniert nicht mehr:
- Wächtermodus (wenn der aktiviert ist und ein Ereignis passiert kommt über die App eine Fehlermeldung, eine Fehler im Wächtermodus ist auf getreten und er wurde deaktivert)
- Dashcam sieht so aus als würde sie funktionieren, aber die Dateien auf dem USB Stick sind alle nur 1KB groß
- Regensensor
- automatische Helligkeitsregelung des Displays geht nicht. Ich muss immer manuell von Tag auf Nacht wechseln
- Rückfahrkamera ist schwarz
- Autopilot, Spurhalteassi, ACC, Nobremsassi, Querverkehrswarner. Liegt wahrscheinlich dadran das die Kameras nicht mehr funktionieren und dadurch werden keine Fahrspuren, Autos oder so mehr erkannt.
- Naivgation, mein Auto steht immer noch da wo das Problem aufgetreten ist.
- Automatisches Fernlicht. Es steht bei Aktivierung auch kein A mehr indem blauem leucht Symbol
- WLAN hängt sich irgenwann auf, erst nach einem Hardreset loggt es sich weider ein
- Software Aktualisierungsprüfung hängt sich auch auf, bei einer Fahrt über 2 Stunden, wurde die ganze zeit nach einem Softwareupdate gesucht, nach einem Hardreset dauerte die Überprüfung nur 10 Sekunden oder so und dann stand da Software aktuell.

Was noch hinzu gekommen ist, ist
- ein hoher Vampirverbrauch
- ein surren von vorne, ich tippe auf die Batteriekühlung/wärmung, dadurch wahrscheinlich auch der höhere Vampirverbrauch.

Vielleicht wäre es auch einfacher gewesen auf zu listen was funktioniert.
- Reifendrucksensoren
- Abstandssensoren beim Parken
- ach und Gasgeben und Bremesen :-D

Was ich schon getan habe, mehrfach ein Hard- und Sofreset und das System ausgeschaltet, dann hört auch das surren auf, aber sobald ich irgendetwas wieder mache und das Model 3 wach wird fängt das surren wieder an.
Im Service Center in Düsseldorf, konnten sie mir noch nicht einmal die gleiche Software wieder auf das Model 3 puschen, des weiteren bekam ich dort die Aussage, dass eine manuelle Installation wie bei einem Model S nicht mehr beim Model 3 möglich sei. Kann dies einer bestätigen, dass dies nicht so einfach Möglich ist bei einem Model 3?

Zwei Tage später habe ich dann durch Zufall mit bekommen wie mein Model 3 geklackt hat und wieder hochgefahren ist. Danach habe ich in der App und am Model 3 gesehen wie das update 2019.40.50.5 heruntergeladen wurde. Dann blieb es bei 100% stehen und ich konnte nicht auf installieren drücken. Keine Ahnung ob zu dem Zeitpunkt einer vom Tesla Service aus der Ferne auf dem Auto war. Auf jeden Fall wurde das Update danach mindestens noch einmal erneut runtergeladen.

Gestern um 8 Uhr noch einmal beim Pannenservice angerufen und die haben mich dann wieder zum englischen Technikteam weiter geleitet, der konnte mir auch nicht viel sagen nur dass 6 mal versucht wurde das Auto zu updaten, er schreibt ins Ticket, dass sich das Service Center Düsseldorf bei mir wieder melden soll. Bis jetzt haben sie es noch nicht.

Meine Odysee mit meinem erst 1 Monat alten Model 3 SR+ startete am 26.12


Bin heute Mittag mit dem Auto gefahren. Alle Probleme sind tatsächlich verschwunden. Mir wird jetzt das Update 2019.40.50.7 zum Download angeboten.
Hoffe bei dir wird es auch bald besser...
 
Beiträge: 4
Registriert: 30. Jun 2019, 07:57
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: darkbrain85, Dkbw, Essener, FHolger, mikhail, pii, Texa07, twiederh und 2 Gäste