UMC zum zweiten Mal in zwei Monaten defekt

Technische Probleme und deren Lösung...

UMC zum zweiten Mal in zwei Monaten defekt

von UBM » 27. Dez 2019, 13:26

Hallo zusammen,

unser Model 3 haben wir fehlerfrei Ende September 2019 erhalten. Allerdings macht uns der UMC Probleme. Mitte November brachen die Ladevorgänge mit UMC (unabhängig von der Stromquelle) immer öfter ab, bis das M3 schließlich "Ladeausrüstung prüfen" meldete und kein
Laden mehr möglich war. Am UMC selber wurden keine Fehlercodes anzeigt (alle LEDs grün). Laden mit Typ2 oder Schnelllader ging weiterhin problemlos.

Das SeC hat das UMC anstandslos getauscht, aber zunächst keine weitere Diagnose durchgeführt.

Nun ist vor einer Woche auch das zweite UMC mit dem exakt gleichen Fehler ausgestiegen. Termin im SeC mit Bitte um Diagnose ist schon verlanlaßt.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte bzw. stand schon mal vor dem gleichen Problem?

Viele Grüße
Marc
Zuletzt geändert von UBM am 27. Dez 2019, 13:49, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 9
Registriert: 3. Okt 2019, 20:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: UMC zum zweiten Mal in zwei Monaten defekt

von Der-Kieler » 27. Dez 2019, 13:46

Vielleicht einfach Pech, dass ihr 2x ein Montagsgerät bekommen habt.
Ich drücke die Daumen, dass das nächste hält! ;)
Zuletzt geändert von Der-Kieler am 27. Dez 2019, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla Model 3 LR RWD blau mit AHK und FSD, Auslieferung am 04.06.19 in Hamburg
Es gibt keine dummen Fragen! - Ich beantworte Fragen von Neulingen gern auch per PM.
Freikilometer sichern mit meinem Referrral-Link: https://ts.la/lorenz75577
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1665
Registriert: 21. Mai 2019, 14:17
Wohnort: Kiel
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: UMC zum zweiten Mal in zwei Monaten defekt

von e-tplus » 27. Dez 2019, 13:58

Wurden die Adapterkabel mit getauscht oder nur der UMC?
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1412
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

Re: UMC zum zweiten Mal in zwei Monaten defekt

von Mr.Darcy » 27. Dez 2019, 14:28

Wurde schon die Stromquelle von einem Fachmann geprüft? Falls das UMC immer an derselben Dose kaputt geht.
You can use my referral code to get 1500 free Supercharger kms: https://ts.la/dirk68874

=- Für bessere Lesbarkeit verwende ich keine Abkürzungen -=
 
Beiträge: 2601
Registriert: 22. Dez 2018, 12:18
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: UMC zum zweiten Mal in zwei Monaten defekt

von UBM » 27. Dez 2019, 14:49

Vielen Dank für die schnellen Antworten! Es waren unterschiedliche Dosen. Ich bin nicht sicher, ob die Adapterkabel getauscht wurden, werde da im Januar ein Auge drauf haben.
 
Beiträge: 9
Registriert: 3. Okt 2019, 20:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: UMC zum zweiten Mal in zwei Monaten defekt

von e-tplus » 27. Dez 2019, 15:21

Zum testen ein anderes Anschlusskabel probieren, z. B. Schuko statt CEE oder umgekehrt.

Schuko sollte sowieso nur im Notfall verwendet werden.
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1412
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

Re: UMC zum zweiten Mal in zwei Monaten defekt

von tmsch » 8. Jan 2020, 23:45

Wie genau haben sich die Abbrüche denn bei dir geäußert. Seit ein paar Tagen macht auch meiner Probleme. Nach 20-30 Minuten bricht der Vorgang ab, egal welche Steckdose ich nutze. Gerade war ich etwas länger am Tesla und dabei ist mir aufgefallen, dass der Ladeklappe sich mehrmals selbständig geöffnet hat. Währenddessen steckte der UMC noch in der Steckdose aber nicht im Tesla. Ich vermute, dass dieses Auslösen des Tasters auf dem Stecker das Problem ist. Dadurch wird schließlich der Ladevorgang abgebrochen.

Das nächste Tesla Service Center ist leider über 100km entfernt :cry:
Tesla Model 3 LR AWD solid black
Bestellt 20.05.2019
VIN im Quellcode: 11.06.2019
Rechnung: 18.06.2019
Termin Abholung: 28.06.2019 (am 17.06. Online und per Mail erhalten)


1500 km Free Supercharging ts.la/timo16414
 
Beiträge: 40
Registriert: 11. Jun 2019, 08:45
Land: Deutschland

Re: UMC zum zweiten Mal in zwei Monaten defekt

von Insomnia » 8. Jan 2020, 23:59

e-tplus hat geschrieben:Zum testen ein anderes Anschlusskabel probieren, z. B. Schuko statt CEE oder umgekehrt.

Schuko sollte sowieso nur im Notfall verwendet werden.


Darf ich fragen wieso?
Model 3 SR+ RWD Deep Blue Metallic All Black Interior 18“ seit dem 12.12.2019
 
Beiträge: 19
Registriert: 8. Jan 2020, 22:21
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: UMC zum zweiten Mal in zwei Monaten defekt

von e-tplus » 9. Jan 2020, 01:56

Insomnia hat geschrieben:
e-tplus hat geschrieben:Zum testen ein anderes Anschlusskabel probieren, z. B. Schuko statt CEE oder umgekehrt.

Schuko sollte sowieso nur im Notfall verwendet werden.


Darf ich fragen wieso?


Bei Schuko ist die Gefahr hoch, dass die Kontaktierung nicht optimal ist und die Dose dann überlastet wird. CEE gibt es nicht ohne Grund. Info:

https://www.goingelectric.de/forum/down ... bb379b93b9

Dazu gibt es auch einen langen Thread:

viewtopic.php?f=9&t=10478
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1412
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

Re: UMC zum zweiten Mal in zwei Monaten defekt

von einstern » 9. Jan 2020, 02:15

Schuko: evtl Stecker drehen
2014 PV 50 kWp
2015 S85D
2016 WB 22kW und Boden-PV
2019 WP 13kW Erdwärme (statt Heizöl)
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5353
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste