Version 32.12.2 und DC laden

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Version 32.12.2 und DC laden

von M3-75 » 13. Okt 2019, 17:30

Wäre natürlich auch gut, wenn das Fahrzeug auf ein Problem mit dem DC-Steuergerät hinweisen würde und zwar nicht erst wenn man es dringend braucht...
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2790
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Version 32.12.2 und DC laden

von Teslanova56 » 23. Feb 2020, 13:27

Letzte Woche ist es wieder passiert. Es hat definitiv nichts mit der SW-Version zu tun. (Threadtitel ändern?)
Habe jetzt stark die Ladesäule bzw. eine der zwei vorhandenen Ladestecker an dieser Säule in Verdacht.
Die bereits beschriebene Methode war auch dieses Mal erfolgreich und das "Klack" ist deutlich zu hören, wenn es ruhig ist in der unmittelbaren Umgebung.
Vor dem Ausfall war wieder ein "Klack-klack-klack-klack" zu hören, so als ob die Mechanik versucht eine Verbindung herzustellen. Danach herrscht Ruhe, die zuvor blinkende Ladeanzeige springt von blau auf rot, und das wars dann. Weitere Versuche bewegen gar nichts, die Ladeanzeige steht wieder auf blau, aber es findet keinerlei Kommunikation zwischen, Säule und Fahrzeug statt. An keinem DC-Lader!
Scheint so, als ob sich unser DC-Steuergerät und diese Säule nicht vertragen. Shit happens, aber wenn man es weiß, dann kann man es auch vermeiden. :)
Interessanterweise war die Sache erst erfolgreich, als das Wlan-Profil im Fahrzeug gelöscht war. Wenn es wieder mal passieren sollte, dann wird ein Versuch von wegen "Wlan-Profil löschen und dann schlafen gehen" die erste, weil evtl. einfachste Option.

Versuch macht kluch ...
Manches "Problem" von deinem TESLA erledigt sich durch einmal schlafen lassen von selbst.
M3 LR RWD, rot, FSD mit HW 2.5 seit 06/2019.
 
Beiträge: 773
Registriert: 6. Jun 2019, 08:29
Wohnort: BaWü Nähe Heilbronn
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Tribun und 10 Gäste