V10 - mehr schein als sein?

Technische Probleme und deren Lösung...

V10 - mehr schein als sein?

von theratherapie » 1. Okt 2019, 10:07

Moin zusammen,

ich wollte mal über die Allgemeine Stimmung zum Thema V10 abfragen - ich bin da eher etwas gespaltener Meinung was das anbelangt, das einzig interessante kommt für uns ja nicht (Smart Summon) und der Rest ist eher einfache Spielerei, die wirklichen Probleme wurden meiner Meinung nach einfach übergangen, oder muss ich meine Karre einschicken? Ich bitte euch um Meinungen zu folgendem:

- Ich muss Spotify immer 2x anklicken damit es mir etwas anzeigt, außerdem spielt es oftmals nach einem Song nicht automatisch weiter.
- Der Autopilot ist nach wie vor ne Katastrophe, wenn in weiter Entfernung jemand vor mir abbiegt, gibt das eine Notbremsung
- Scheiberwischerautomatik, völlig unbrauchbar, bis da was passiert bin ich tot weil ich nichts sehe.
- Der Tempomat springt immer auf die Geschwindigkeit, die in den Maps markiert ist (und diese stimmt zu 50% nicht) Wieso keine Kameraerkennung? Das macht den Tempomat leider auch massiv nervig.
- Im Karaoke laden Playlists wie Disney etc erst gar nicht, Neustart schon durchgeführt
- Die Offlinefunktion des Navi schickt mich Teilweise 30 Minuten länger völlig Random durch die Gegend (direkter Weg Autobahn, er schickt mich durch 2!! Städte durch).
- Gefühlt wurde die Leistung gedrosselt (M3 AWD), Einbildung?

Ich habe das Gefühl, dass die Entwicklung in die völlig falsche Richtung geht und die Ressourcen hier falsch eingesetzt werden. Das Caraoke ist übrigens trotz allen Fehlern eine sehr coole Neuerung!

Ich freue mich enorm über Feedback
wünsche allen einen super Tag!
 
Beiträge: 10
Registriert: 19. Aug 2019, 14:39
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: V10 - mehr schein als sein?

von Kumasasa » 1. Okt 2019, 12:06

  • Smart Summon vermisse ich nicht, ich sehe dafür keine sinnvolle Anwendung.
  • AP: Deutlich besser als in V9, damit kann ich gut fahren
  • TACC: Toll! Butterweich, fährt nicht mehr wie ein Anfänger
  • Scheibenwischer-Automatik: Schwankt je nach Bedingung zwischen gut brauchbar und unbrauchbar, dann drück ich halt das Knöpfchen oder stelle auf Intervallmodus
  • Leistung Model 3 LR AWD: Wie gehabt
  • Spotify: Keine Änderung zu V9: Erster Aufruf hakt in der Tat oft, geht dann nach einmal auf Radio schalten und zurück
  • Navi: Funktioniert problemlos. Fährt bei mir keine Umwege.
  • Maps: Geschwindigkeitsangaben sind in meiner Gegend recht akkurat,trotzdem Schildererkennung benötigt
  • Netflix: Einfach nur geil!
  • Karaoke: Nicht probiert
03/2019: Tesla Model 3 Tess AWD+ FSD HW:2.5 FW:2020.12.5 Nav:EU-2019.20
03/2015: Toyota Prius+ Bixi
1500 km freie Superchargernutzung für dich und mich bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4824
Registriert: 26. Dez 2018, 13:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: V10 - mehr schein als sein?

von MEroller » 1. Okt 2019, 12:52

Für mich ist die viel bessere Wahrnehmung der Umgebung in V10 schon ein riesen-Bonuspunkt, da es das Grundmisstrauen gegen die Assistenzsysteme ein klein wenig schrumpfen lässt, wenn das Auto die Art der Fahrbahnbegrenzung endlich erkennt, Gegenverkehr endlich korrekt darstellt und stehende Fahrzeuge auch stehen und nicht wild durch die Gegend hüpfen.
AP scheint ruhiger und mit mehr Selbstverständlichkeit zu operieren. Und die sofortige Umsetzung vom Herbeirufen-Befehl spricht auch für mehr "Selbstbewusstsein" des Autos. Es hat sich mit V10 der Charakter des Autos in Richtung mehr Selbstbewusstsein weiterentwickelt. Der ganze Rest ist mir fast egal.

Schildererkennung ist allerdings auch für mich ein überfälliges Feature :evil:
Model ≡ LR RWD, deep blue metallic "orange peel effect" (its not a bug, its a feature :-) ), FSD; Zero S ZF6.5 11kW
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von E-Fahrern für E-Fahrer, Interessierte u. E- Lobbyismus in BW.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1375
Registriert: 28. Apr 2019, 23:14
Wohnort: DE, bei Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: V10 - mehr schein als sein?

von Helmilectric » 1. Okt 2019, 13:12

Ich frag mich ja warum sich viele mit dem Titel "V10" so sehr täuschen lassen. Die Softwareversion ist 2019.32.11 von vorher 2019.32.2.x - V10 bezeichnet lediglich einen gewissen Abschnitt und ist ein reiner Marketingbegriff.

Weder in der Funktionalität der Software, no der Optik und schon gar nicht in der API gab es irgendwelche Signifikanten Änderungen. Im Grunde halt es sich lediglich mal wieder um ein Update mit ein paar mehr neuen Funktionen als sonst.

Mir sind die langsamen und stetigen Fortschritte auch viel wichtiger als ein plötzlicher Knall mit 100 neuen Funktionen und viel neuem Potential für Bugs. Nach allem was ich bisher von 2019.32.11 gesehen habe bin ich sehr zufrieden. Ich kann noch nichts erkennen was schlechter wäre als vorher und die Neuerungen sind allesamt ganz nett.

Ich hab allerdings viele der Probleme die anderen haben bisher noch nicht gesehen.

Darüber dass die Entwicklung in die falsche Richtung geht würde ich mir keiner Gedanken machen da wir das als außenstehende ohnehin nicht beobachten können. Für Tesla sind "Gimmicks" mindestens so wichtig wie Bugfixing weil sie Teil des Marketings sind. Das mag nicht für jeden gleichermaßen verständlich sein, aber ist halt Businessrealität.
» Logbuch Elektromobilität: helmilectric.com

Twitter | Instagram | Tesla-Ref
Benutzeravatar
 
Beiträge: 851
Registriert: 19. Mai 2019, 10:25
Wohnort: 86 Raum Augsburg
Land: Deutschland

Re: V10 - mehr schein als sein?

von KrassesPferd » 1. Okt 2019, 13:15

Kumasasa hat geschrieben:
    ...


Kann ich komplett unterschreiben. (Punkte weil ich kein Vollzitat anhängen wollte)
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: V10 - mehr schein als sein?

von endurance » 1. Okt 2019, 13:29

Voll Deiner Meinung @Helmi - gerade das V10 erweckt eine große Erwartungshaltung. Ich hätte lieber deutlich mehr Fokus auf Fahrrelevanten Dinge. Auf der anderen Seite hat Tesla mit dem multimedia Paket ein Alleinstellungsmerkmal das auch Leute tatsächlich schnell beeindruckt. Läßt sich eben auch gut und eundrucksvoll demonstrieren/ vermarkten - Dinge wie alternative Routen, Wegpunkte ... interessieren erstmal nicht.
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1337
Registriert: 3. Aug 2014, 06:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: V10 - mehr schein als sein?

von Super Mario » 1. Okt 2019, 13:39

Was wirklich gewöhnungsbedürftig für mich ist, ist das Schlingern auf der mittleren Autobahnspur. Sobald rechts ein LKW erscheint, gehts sanft nach links, ist man vorbei, sanft nach rechts, dann kommt schon der nächste lkw und so schlängelt man dahin. Gefällt mir nicht so.
Model 3 LR Performance blau/weiß
 
Beiträge: 483
Registriert: 10. Mär 2019, 21:31
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: V10 - mehr schein als sein?

von endurance » 1. Okt 2019, 13:42

Man kann es wohl nicht allen recht machen - offensichtlich haben etlich user schiss zu dicht am LKW vorbeizufahren.
In engen Spuren hatt ich schon in der v9 das er lieber fast links in die Leitplanke fährt als dicht beim LKW zu bleiben. Das war dann kein schlingern sondern ein stetiges weiter nach links :(
PV 18.8kWp - BHKW EcoPower 1.0 - SolarCarport - BMW i3 (no REX)
M3 LR w/w non p Aero 18 Zoll bestellt - bezahlt - zehn Termine - endlich got it!
Mein Blog: http://www.elektrifiziert.net
Tesla Refcode 1500km free SC: https://ts.la/olaf41297
 
Beiträge: 1337
Registriert: 3. Aug 2014, 06:56
Wohnort: Nearby Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: V10 - mehr schein als sein?

von Poolcrack » 1. Okt 2019, 14:50

MS*3070 hat geschrieben:Was wirklich gewöhnungsbedürftig für mich ist, ist das Schlingern auf der mittleren Autobahnspur. Sobald rechts ein LKW erscheint, gehts sanft nach links, ist man vorbei, sanft nach rechts, dann kommt schon der nächste lkw und so schlängelt man dahin. Gefällt mir nicht so.

Das ist für mich eines der besten Features von V10. Statt eine leichte "Phantom-Reku" reinzuhauen so wie bisher, wird die eigene Spur besser ausgenutzt. Mir ist es heute drei Mal passiert bei LKWs, die innerhalb ihrer Spur links bis knapp an die Fahrbahnmarkierung gefahren sind. Hat mir gut gefallen.
i3 BEV BJ 04/2014, seit 14.04.2014 , 117.500 km, 128 Wh/km netto
Model ≡ LR AWD BJ 01/2019, seit 11.03.2019, 32.261 km, 155 Wh/km netto
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 466
Registriert: 7. Nov 2017, 11:28
Land: Deutschland

Re: V10 - mehr schein als sein?

von Darkdiver » 1. Okt 2019, 14:58

wir alle haben doch keine Ahnung was sich "unsichtbar" mit der Software geändert hat und vorbereitet wurde. Ich würde noch ein wenig abwarten :)
The FLASH Model X 100D FSD, RetroFit auf HW 3 aus Zürich. FW:2020.12.5
The STEALTH CYBERTRUCK reserviert 22.11.2019 um 7 Uhr 7 :)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 580
Registriert: 7. Feb 2019, 17:13
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model X

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast