Fernseher defekt wegen M3 Laden ?

Technische Probleme und deren Lösung...

Fernseher defekt wegen M3 Laden ?

von MSchaurer » 27. Sep 2019, 22:34

Es klingt echt komisch. Gestern hat mein fast neuer Fernseher plötzlich den Geist aufgegeben und die Sicherung vom Wohnzimmer flog raus. Ich konnte die Sicherung auch nicht wieder rein tun. Erst als ich in der Garage das M3 abgesteckt habe ging die Sicherung vom Wohnzimmer wieder rein. Der Fernseher ist aber kaputt.

Es war gestern das erste mal das ich das M3 über Nacht geladen habe und gegen 22:00 Uhr ging dann der Fernseher aus.

Kann das am Laden des Model 3 liegen ? Ich kanns mir nicht vorstellen.

Das M3 hab ich über den UMC, einem CEE blau auf CEE rot Adapter an einer in der Garage CEE 3-phasigen Steckdose gehangen, die
mit 3 Sicherungen abgesichert ist. Alle drei sind nicht rausgeflogen.

Ist jetzt nur der Fernseher hin oder muss ich meine Hausinstallation prüfen lassen ?
 
Beiträge: 65
Registriert: 4. Jul 2019, 13:15
Land: Deutschland

Re: Fernseher defekt wegen M3 Laden ?

von Kumasasa » 28. Sep 2019, 00:35

Eine Ferndiagnose ist hier nicht möglich, lass das besser überprüfen, bevor was abfackelt.
Better safe than sorry.
03/2019: Tesla Model 3 Tess AWD+ FSD HW:2.5 FW:2020.8.3 Nav:EU-2019.20
03/2015: Toyota Prius+ Bixi
1500 km freie Superchargernutzung für dich und mich bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4801
Registriert: 26. Dez 2018, 13:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Fernseher defekt wegen M3 Laden ?

von Ralf W » 28. Sep 2019, 00:51

Die Sicherung für die CEE rot in der Garage und die für den Fernseher sind verschiedene nehme ich an. Insofern kann es keinen Zusammenhang mit dem Kurzschluß am Fernseher geben. Dass die Sicherung vom Fernseher nicht rein ging nach dem Kurzschluß kann schon sein, in dem am Fernseher ein Defekt noch angestanden ist, z.B, eine ausgelöste Überspannungsschutzdiode oder ein anderer Defekt am Netzteil des Fernsehers.

Das einzige was vorstellbar ist, eine Überspannung die einen Überspannungschutz beim Fernseher ausgelöst hat, das müssten dann über 2000 Volt sein. Also nein, einen Zusammenhang kann ich mir nicht richtig vorstellen.
seit 1990 mit eigenem Elektroauto | Tesla S85 schwarz 03/2015 220 Tkm | ZOE R90 ZEN | http://www.elweb.info, Das Informationsnetzwerk für Elektrofahrzeugfahrer
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2099
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt
Land: Deutschland

Re: Fernseher defekt wegen M3 Laden ?

von e-tplus » 28. Sep 2019, 01:23

Nicht Überspannung - Unterspannung! Niedrigere Spannung = höherer Strom. Die Sicherung (LS = Leitungsschutzschalter) hat nicht wegen einem Kurzschluss sondern wegen Überlastung (zu hoher Strom) ausgelöst.

Bei uns ist ein Fön während des Ladens abgebrannt. Jetzt lädt der Wagen nur noch nachts.
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1412
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

Re: Fernseher defekt wegen M3 Laden ?

von mdopp » 28. Sep 2019, 07:17

Das mit der Unterspannung kann ich nicht so ganz glauben, weil die Spannung doch nur ein paar Prozente einbricht und der Strom entsprechend auch nur ein paar Prozente hoch geht. Sooo schnell brennt da nichts durch. Außerdem sind die Netzteile oft für einen Weitspannungsbereich von 110V bis 230V ausgelegt (Japan, USA) und passen sich von alleine an die Spannung an.
Ich könnte mir höchstens noch vorstellen, dass der UMC das Netz mit Störungen (Oberwellen) verseucht und das Schaltnetzteil dadurch gestorben ist. Dem Fön wäre das allerdings egal.
Alles in allem scheint mir die wahrscheinlichste Erklärung einfach ein dummer Zufall zu sein. Wir laden den Tesla jedenfalls immer tagsüber (11 kW Wallbox) und außer Haus viel am UMC, wobei der UMC teils direkt in einer Haushaltssteckdose neben Fernseher und Co steckte (... mit reduziertem Strom ...). Da ist noch nie was passiert.

P.S.: Kleine Anekdote am Rande: Ich bin auch Funkamateur. Da gilt die Regel bei neuer Antenne auf dem Dach: Erstmal gar nichts anschließen oder einschalten. Man glaubt gar nicht, wie viele Nachbarn man kennenlernt. Von ‚meine Katze ist gestorben‘ bis ‚mein Kühlschrank geht nicht mehr‘ ist alles dabei :lol: So nach einer Woche mit dem Spargel auf dem Dach kann man dann mal an Funkbetrieb denken...
Opel Ampera seit 2011
Renault Zoe seit 10/2013
Model 3 Performance seit 18.02.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 179
Registriert: 7. Dez 2018, 08:00
Wohnort: Bei Karlsruhe
Land: Deutschland

Re: Fernseher defekt wegen M3 Laden ?

von cko » 28. Sep 2019, 07:29

Da das Auto und der Fernseher an verschiedenen Sicherungen hängen, kann das Laden des Autos nichts mit der Tatsache, dass nach dem Ausfall des Fernsehers zunächst die Wohnzimmersicherung nicht wieder rein ging, zu tun haben.

Vermutlich hat das Fernseher Netzteil einen Kurzschluss, der nach ein paar Versuchen, die Sicherung wieder einzuschalten, zu einer Unterbrechung wurde. Das ist ganz normal und hat mit dem Laden des Autos genausoviel zu tun, wie mit dem Betrieb des Kühlschranks. Genau garnichts.

Wenn du jetzt den Fernseher einstöpselst, passiert einfach nichts, richtig?

Ich denke, du musst nichts weiter tun, als den fast neuen Fernseher auf Garantie kostenlos tauschen.
Tesla fahren ist wie schweben auf einem Sonnenstrahl.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2291
Registriert: 10. Nov 2015, 16:34
Wohnort: zwischen HH und HB
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fernseher defekt wegen M3 Laden ?

von KärntnerTeslaFahrer » 28. Sep 2019, 08:58

Also das Fernseherproblem ist zwar eher Zufall, es kann aber mit dem Tesla Laden zusammenhängen, zumindest bei groben Fehlern im Tesla Lader.

Die Ladeeinheit besteht aus Leistungselektronik, die kann im Dreiphasensystem durchaus Blindströme in anderen Phasen im Kreis schicken, höherfrequentes Noise induzieren oder den Nullpunkt verschieben.
Wenn der Zusammenhang reproduzierbar ist, würde ich mich bei Tesla melden. Das braucht dann einen Experten, ich kenne keinen Haus- Elektriker, der sich dabei auskennt.
Wenn nicht reproduzierbar, dann den Fernseher auf Garantie austauschen.
 
Beiträge: 15
Registriert: 29. Apr 2019, 19:39
Land: Oesterreich

Re: Fernseher defekt wegen M3 Laden ?

von MSchaurer » 28. Sep 2019, 09:47

Ok. Also nächste Woche kommt einer von Samsung und schaut sich den Fernseher auf Garantie an.
Ja wenn ich den Fernseher einstecke passiert nix. Bei Tesla hab ich schon angerufen, die haben ne Ferndiagnose
mit dem Auto gemacht und konnten erstmal nix feststellen.

Was soll ich jetzt testen. Soll ich dem UMC mal wieder einstecken und schauen ob nix passiert ?
 
Beiträge: 65
Registriert: 4. Jul 2019, 13:15
Land: Deutschland

Re: Fernseher defekt wegen M3 Laden ?

von Healey » 28. Sep 2019, 10:14

Ich würde den Tesla anstecken und glaube es war ein dummer Zufall. In 6 Jahren Forum bist Du der erste derartige Fall.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10782
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fernseher defekt wegen M3 Laden ?

von KärntnerTeslaFahrer » 28. Sep 2019, 10:26

Von der Wahrscheinlichkeit her tipp ich auch auf Zufall. Reproduzierbar heißt auch, dass die Sicherung wiederholt nicht einschaltbar ist während Tesla lädt, sich aber einschalten lässt ohne Tesla. Oder dass zumindest der Fernseher erneut kaputt wird. Das würd ich schon aus technischer Neugier heraus riskieren, kosten tut es dich eh nichts.
 
Beiträge: 15
Registriert: 29. Apr 2019, 19:39
Land: Oesterreich

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: M3PBerlin und 1 Gast