Fugen dichten mit Silikon?

Technische Probleme und deren Lösung...

Fugen dichten mit Silikon?

von lukepower » 26. Sep 2019, 11:17

Hallo,

komme gerade von einer witzigen Fahrt über Gebirgsstraßen, ohne Familie durfte ich diesmal auch ordentlich Strom geben und huuuii, geht das Model 3 durch die Kurven übern Pass (kein Verkehr) :D :D :D

Was mich allerdings mittlerweile stört sind die ganzen Windgeräusche bei höheren (so ab 90 km/h) Geschwindigkeiten. Die Fugen beim Dach - seitlich wie zwischen den einzelnen Scheiben - sind doch recht groß. Ich habe vor einigen Wochen mal ein Silikonschlauch reingestopft, der ist aber nach wenigen Kilometern rausgeflogen. Nun dachte ich, vielleicht könnte man diese Fugen ja einfach mit schwarzem Silikon aus der Spritzpistole abdichten. Davor die Scheibenränder sauber abkleben, dann wäre das doch eine saubere Lösung? Oder übersehe ich hier etwas? :shock:

Schöne Grüße
Model 3 AWD LR black/black 18"
 
Beiträge: 22
Registriert: 1. Jan 2019, 01:36
Wohnort: St Christina, Südtirol
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Fugen dichten mit Silikon?

von Snuups » 26. Sep 2019, 11:21

Hmm, Silikon haftet verdammt gut. Ich würde versuchen die Fugen vorher mit einem Trennmittel zu behandeln, in der Hoffnung das die dann exakt passenden Silikonteile keinen Abflug machen.

Sollte das nicht funktionieren eventuell mit einem anderen Kleber versuchen, welchen man wieder entfernen kann.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4567
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fugen dichten mit Silikon?

von Momo » 26. Sep 2019, 11:25

Gehe zu Carglass oder einer Werkstätte, die Scheiben ersetzen. Die haben den richtigen Kleber dafür.
Grüße von Momo

14.10.19 - Bestellt Model 3 LR AWD, Weiß/Schwarz, AHK, AP / 03.03.20 - Abholung Neuss

Referral Code: https://ts.la/wolfgang48701
 
Beiträge: 159
Registriert: 23. Jul 2019, 17:37
Wohnort: Baden
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Fugen dichten mit Silikon?

von lukepower » 26. Sep 2019, 11:27

Momo hat geschrieben:Gehe zu Carglass oder einer Werkstätte, die Scheiben ersetzen. Die haben den richtigen Kleber dafür.

Also Kleber um die üblichen Silikonschläuche zu fixieren?
Model 3 AWD LR black/black 18"
 
Beiträge: 22
Registriert: 1. Jan 2019, 01:36
Wohnort: St Christina, Südtirol
Land: anderes Land
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Fugen dichten mit Silikon?

von Kumasasa » 26. Sep 2019, 11:38

An's Auto gehört kein "Haushaltssilikon".
Ich würde mich mal bei Sikaflex umschauen, die haben Produkte für den Karosseriebau.
https://deu.sika.com/content/germany/ma ... 3a045.html
03/2019: Tesla Model 3 Tess AWD+ FSD HW:2.5 FW:2020.8.3 Nav:EU-2019.20
03/2015: Toyota Prius+ Bixi
1500 km freie Superchargernutzung für dich und mich bei Bestellung via https://ts.la/ivo64655
https://twitter.com/kumasasa_
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4813
Registriert: 26. Dez 2018, 13:11
Wohnort: Kürten
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Fugen dichten mit Silikon?

von siggy » 26. Sep 2019, 12:13

Silikon muss super sauber verarbeitet werden. Wenn das auch nur ein bisschen verschmiert sieht das aus wie Sau. Auf Jahre gesehen kenne ich kein Silikon welches dann noch gut aussieht. Probier doch erst mal mit ankleben ob Du überhaupt das erreichst was Dir vorschwebt. Und dann lass einen ran der das beherrscht.
www.borkum-exklusiv.de Freizeitfahrer mit Model S seit 20.03.2014, bisher 360.000km
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3266
Registriert: 23. Sep 2013, 13:41
Wohnort: DE
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fugen dichten mit Silikon?

von e-tplus » 26. Sep 2019, 12:17

Da würde ich nichts reinjauchen. Ich würde auch abkleben, bezweifle aber, dass man da große Unterschiede bemerkt.
Tesla Model 3 AWD LR FSD
 
Beiträge: 1419
Registriert: 27. Dez 2018, 11:26
Land: Deutschland

Re: Fugen dichten mit Silikon?

von Snuups » 26. Sep 2019, 12:21

Mit etwas Tesafilm ist das schnell ausprobiert.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4567
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Fugen dichten mit Silikon?

von FireFox81 » 26. Sep 2019, 12:52

Ich mutmaße, du brauchst sowas hier (habe mal von drei bekannten Herstellern was raus gesucht,
daher ist dies lediglich eine beispielhafte, nicht abschließende Auflistung und keine definierte
Empfehlung meinerseits):

https://produkte.liqui-moly.biz/scheibe ... pfbar.html

https://www.foerch.de/werkstattchemie/a ... eiben-k108

https://eshop.wuerth.de/Produktkategori ... de/DE/EUR/
1. Fahrzeug: Audi A3 e-tron
 
Beiträge: 49
Registriert: 19. Aug 2019, 10:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes E-Auto

Re: Fugen dichten mit Silikon?

von Dr.No » 26. Sep 2019, 14:31

Silikon ist ohnehin völlig ungeeignet, da es mit Sonne und Hitze nicht umgehen kann. Finger Weg von Silikon an Fahrzeugen
Grüssle Dr. No



2x Model 3 /1xAWD Long und 1xAWD Perf. beide grau.....:-)
 
Beiträge: 205
Registriert: 30. Apr 2019, 08:20
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Manuel_Winkel und 3 Gäste