Lenkung kaputt ?

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Lenkung kaputt ?

von grennline » 16. Sep 2019, 10:35

Dieses Fahrwerksteil wird mit zwei Schrauben befestigt.
Deshalb hattest du auch, als sich die erste Schraube verabschiedet hatte,
das erste knack Geräusch.
Das Gummi könnte durch die starke Überdehnung eingerissen sein,
muss aber nicht.
Kannst mit Eding das Ding (Strebe)markieren und dann sehen, ob die
Markierung nach der Reparatur noch da ist.

Es scheint so das die Mutter aufgeschweißt ist, was ich stark vermute,
weil einfacher bei der Montage.

Hier hilft nur noch abschleppen. Aber das versteht sich von selbst.
Dateianhänge
Fahrwerk2.PNG
Fahrwerk1.PNG
Audi A2 BJ. 2004 tdi 75 PS 170 tkm
 
Beiträge: 429
Registriert: 29. Mai 2015, 19:51
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Lenkung kaputt ?

von ksspeedstar » 16. Sep 2019, 10:47

Vielen Dank für die vielen Infos, ich hab noch keine neuen :-(

haltet ihr es den für möglich / wahrscheinlich das das Fahrwerk *verzogen* ist wenn man danach noch eine weitere Strecke mit vielen Kurven gefahren ist ?

Weiß jemand wie wie Lage ist bekommt man in einem solchen Fall einen Ersatzwagen ?

Gruß
Klaus
Wagenheber Aufnahme für Model 3, denn der Winter kommt sicher ! Einfach eine PN senden :-)
 
Beiträge: 533
Registriert: 2. Nov 2013, 23:19
Land: Deutschland

Re: Lenkung kaputt ?

von Krumelur » 16. Sep 2019, 10:48

Ist das betroffene Teil ein Querlenker (https://epc.teslamotors.com/#/systemGroups/47405)?
Meine Vermutung (Kristallkugel!) ist, dass im ServiceCenter aus irgendwelchen Gründen vorne am Fahrwerk was gemacht wurde und dann die Schrauben nicht mehr ordnungsgemäß eingesetzt wurden. Dass die oberen Muttern fehlen oder abgerissen sind, halte ich für sehr unwahrscheinlich.
Ich würde sagen, dass diese Schrauben ab Werk sogar mit Gewindesicherung versehen sein sollten ("Loctite"). Muss nachher direkt mal bei meinem nachschauen.
 
Beiträge: 258
Registriert: 22. Jan 2019, 00:38
Land: Deutschland

Re: Lenkung kaputt ?

von ksspeedstar » 16. Sep 2019, 10:54

Wenn dieses Teil fehlt, hängt es ja nicht mehr an sovielen *stabilen* Teilen, verzieht sich da was ?
Wagenheber Aufnahme für Model 3, denn der Winter kommt sicher ! Einfach eine PN senden :-)
 
Beiträge: 533
Registriert: 2. Nov 2013, 23:19
Land: Deutschland

Re: Lenkung kaputt ?

von ksspeedstar » 16. Sep 2019, 10:59

So, heute ging das mit der Pannen Hotline dann doch Flott, sie kommen ihn holen, bekomme einen Ersatzwagen
Wagenheber Aufnahme für Model 3, denn der Winter kommt sicher ! Einfach eine PN senden :-)
 
Beiträge: 533
Registriert: 2. Nov 2013, 23:19
Land: Deutschland

Re: Lenkung kaputt ?

von Krumelur » 16. Sep 2019, 11:01

Das kann ich dir nicht sagen. Ich denke, eine Achsvermessung wird hier Gewissheit bringen. (Also nachdem ein wenig Ursachenforschung betrieben wurde und die Teile ersetzt wurden, natürlich).
Die Querlenker nehmen einen nicht unerheblichen Teil der Kräfte auf, sowohl seitliche als auch beim Bremsen/Beschleunigen. Kann also gut sein, dass andere Teile des Fahrwerks in Mitleidenschaft gezogen wurden, je nachdem wie schnell/weit du gefahren bist. Aber wie geschrieben: ohne die Teile anzuschauen und einer Vermessung geht nix. Ich würde aber nicht von einem irreparablen Schaden ausgehen.
Hinweis: ich bin kein KFZ Mechaniker, sondern habe in meiner Freizeit nur viel an Autos geschraubt.
 
Beiträge: 258
Registriert: 22. Jan 2019, 00:38
Land: Deutschland

Re: Lenkung kaputt ?

von KrassesPferd » 16. Sep 2019, 11:20

Es handelt sich um einen der beiden unteren Querlenker. Wenn dieser Querlenker nicht mehr fest sitzt, hat das Rad keine saubere Führung mehr. Die Buchse dürfte hin sein, weil über einen längeren Zeitraum falsch belastet. Du hast Glück, dass das Rad überhaupt noch am Auto ist, immerhin zerren hier einige NM am Fahrwerk. Du dürftest während der Fahrt auch eine ordentliche Bewegung in Fahrzeuglängsrichtung gehabt haben.

Der Querlenker muss in meinen Augen ersetzt werden, schon weil die Buchse kaputt sein dürfte. Somit wird in jedem Fall eine Achsvermessung notwendig. Andere Teile werden dadurch nicht beschädigt.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)
Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model Y Performance (ab 2021)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2639
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Lenkung kaputt ?

von ksspeedstar » 16. Sep 2019, 11:43

Ok, verstehe, ja das Fahrzeug war nur noch wenig spur stabil......... das deckt sich, ja die Ausmasse des Teiles lassen auf jeden Fall drauf schließen das es eine zentrale Funktion hat, schade das nur eine Schraube :-D

Es ist aber in einem *unauffälligen* Moment passiert, wir sind langsam in einer Ortsstraße eingebogen....... Denke die Schraube hat sich Stück für Stück raus gedreht.
Wagenheber Aufnahme für Model 3, denn der Winter kommt sicher ! Einfach eine PN senden :-)
 
Beiträge: 533
Registriert: 2. Nov 2013, 23:19
Land: Deutschland

Re: Lenkung kaputt ?

von KrassesPferd » 16. Sep 2019, 11:53

ksspeedstar hat geschrieben: schade das nur eine Schraube :-D

Es ist aber in einem *unauffälligen* Moment passiert, wir sind langsam in einer Ortsstraße eingebogen....... Denke die Schraube hat sich Stück für Stück raus gedreht.


Nein, die Buchse ist mit 2 Schrauben befestigt. Ich glaube auch nicht dass die sich da rausgedreht hat, vermutlich war die nie fest.

EDIT: So wie die Buchse runterhängt, dürfte die ganze Halterung verbogen sein, der Querlenker muss also in jedem Fall komplett erneuert werden. Ich würde auf keinen Fall mehr damit fahren! Wenn die Lasche der Querlenkerbuchse abreisst, ist auch das gesamte Radhaus und dessen Inhalt kaputt. Auch die Antriebswelle, wenn Du Allrad hast, dürfte dann fällig zum Tausch sein. Bremse usw. auch, weil er dann vermutlich auf die Scheibe fällt.
Zuletzt geändert von KrassesPferd am 16. Sep 2019, 12:54, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)
Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model Y Performance (ab 2021)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2639
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Lenkung kaputt ?

von MEroller » 16. Sep 2019, 12:26

Ja, da die Spurstabilität nicht mehr gegeben war ist die Spur vorne verzogen, was auch die Reifen in Mitleidenschaft gezogen haben könnte. Gut, dass das Auto jetzt abeholt wird, hoffentlich auf einem Pritschenlaster...
Model ≡ LR RWD, deep blue metallic "orange peel effect" (its not a bug, its a feature :-) ), FSD; Zero S ZF6.5 11kW
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von E-Fahrern für E-Fahrer, Interessierte u. E- Lobbyismus in BW.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1607
Registriert: 28. Apr 2019, 23:14
Wohnort: DE, bei Stuttgart
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: altegeld und 9 Gäste