Aero-Abdeckung "verloren"?!

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Aero-Abdeckung "verloren"?!

von Desla_Domas » 8. Mär 2019, 16:46

man sollte sich von den einfachen zu den schwierigen Dingen vortasten..... mit z.B. Radkappen könnte man schon mal anfangen....
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen."

Kurt Marti
 
Beiträge: 326
Registriert: 29. Dez 2018, 16:02
Land: Deutschland

Re: Aero-Abdeckung "verloren"?!

von Boris » 8. Mär 2019, 16:51

Desla_Domas hat geschrieben: ... mir die Service-Buben die Kappe nur gegen Bezahlung mitgegeben haben..."


Was kostet denn so eine Aero-Kappe eigentlich ?
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (07/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4189
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Aero-Abdeckung "verloren"?!

von Desla_Domas » 8. Mär 2019, 16:55

31,- €uronen

Hat nun jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht, oder sind andere SeC's nicht so zickig?
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen."

Kurt Marti
 
Beiträge: 326
Registriert: 29. Dez 2018, 16:02
Land: Deutschland

Re: Aero-Abdeckung "verloren"?!

von Tesla#M3 » 8. Mär 2019, 17:51

Desla_Domas hat geschrieben:31,- €uronen


Habe beim Kauf der Winterräder einen 2. Satz Aero-Wheels (4x) mitbekommen, den ich für € 100,- zzgl. Versandkosten abgeben würde. Bei Interesse gerne PM.
Model 3: Langstreckenversion mit Allradantrieb, solid black, 18" Aero Räder, Premium-Innenraum schwarz
Benutzeravatar
 
Beiträge: 60
Registriert: 26. Dez 2018, 10:58
Land: Deutschland

Re: Aero-Abdeckung "verloren"?!

von ascella » 8. Mär 2019, 18:56

Witzig. Mir wurde auf explizite Nachfrage gesagt es gäbe lediglich 4 Kappen, obwohl ich 8 Räder mit nach Hause nahm (4 am und 4 im Auto). Also nichtmal diese Sache läßt sich klären geschweige denn EAP oder FSD Fragen... Mal abwarten bis sich der Ruhepuls bei Tesla wieder eingestellt hat nach der Lieferhölle. Ich sehe allerdings schwarz für meine Extrakappen.
Model 3 LR AWD, FSD, SW 2020.8.2
 
Beiträge: 227
Registriert: 4. Jun 2018, 18:05
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland

Re: Aero-Abdeckung "verloren"?!

von zoranius » 10. Mär 2019, 14:43

Damit es auch hier einmal protokolliert wird: Ich habe gestern bei der ersten längeren Autobahnfahrt (70 km) eine Radkappe verloren. Zum Glück kamen meine Winterfelgen mit einem weiteren Set, so dass ich noch drei "verlieren" darf... :)

Beim SeC werde ich keinen Versuch starten, da ich schon gravierendere Probleme habe, auf die sie nicht reagieren (per E-Mail und über die englischsprachige Hotline gemeldet), z. B. dass sich der rechte Außenspiegel nur manchmal ein- und ausklappen lässt und dass mir mein Auto die beiden schon im Forum thematisierten Fehlermeldungen (eCall nicht funktionsfähig und nicht erfolgreiches Software-Update) seit dem Update auf die Version 2019.5 anzeigt.
M3 LR, Midnight Silver, abgeholt am 24.02.2019 in Neuss
 
Beiträge: 14
Registriert: 4. Mär 2019, 20:19
Wohnort: Köln
Land: Deutschland

Re: Aero-Abdeckung "verloren"?!

von Desla_Domas » 11. Mär 2019, 17:50

Also die Jungs im SeC Nürnberg sind mit Abstand die BESTEN! im Kunden vergraulen! :oops: :twisted: :oops:

Auch der Service Leiter hatte heute kein Verständniss, das man als Kunde nun mal unwillens ist den Ersatz für eine Radkappe, die einem bei der zweiten Ausfahrt mit seinem funkel nigel nagel neuen 60.000,-€ Auto einfach abfällt, zu bezahlen!

Dabei geht es mir nicht um die 30,- € ich hätte sicher auch nichts gesagt, wenn mir das nach 4 Wochen passiert wäre, aber das man nach meiner ausführlichen Schilderung des Sachverhaltes mir auch noch unterstellt die Radkappe selbst manipuliert zu haben oder gar an einem Randstein verloren zu haben, geht gar nicht!

Ich vermute mal, das Hauptproblem war, dass die Radkappe als Ersatzteil auf der Service Kostenstelle gebucht wurde und der "Kulanzfall" von Sales/Delivery hätte getragen werden müssen. Damit das intern richtig läuft bedeutet das erst mal Arbeit für den Service-Kollegen und wenn's einen nicht selbst betrifft wird sowas dann gerne weg geschoben, frei nach dem Motto: "bei uns steht der Kunde im Mittelpunkt - und somit jedem im Weg"

Also zum SeC des Monats wird der Nürnberger Laden von mir schon mal nicht mehr gewählt
(schade, das es immer einzelne Leute sind, die das Bild ankratzen, hatte in Nürnberg auch schon mit anderen Mitarbeitern zu tun, die das Wort "Kundenzufriedenheit" fehlerfrei schreiben konnten....)
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen."

Kurt Marti
 
Beiträge: 326
Registriert: 29. Dez 2018, 16:02
Land: Deutschland

Re: Aero-Abdeckung "verloren"?!

von Emu » 15. Mär 2019, 11:45

Ich hab am letzten Wochenende mal 2 Aerowheel testhalber abmontiert.. beim 1. Aero Wheel konnte ich es ohne Probleme wieder anbringen, beim 2. war es danach fast umöglich wieder zu montieren.. das Aerowheel ist anscheinend total verbogen, obwohl ich es nicht mit viel Kraft oder Druck weggenommen habe.. kann es jetzt nur noch mit viel Mühe anbringen, jedoch würde es bei einer grossen Erschütterung sicher davon fliegen.. muss da wohl mal zum SEC vorbei.. bin auch nicht bereit dafür zu zahlen.. nach 2 Wochen und 1. Abmontage kann das nicht defekt sein, das ist ein Produktmangel und nicht ein Anwenderfehler oder Schuld..
Model 3 AWD rot, FSD, 18" Aeros
 
Beiträge: 408
Registriert: 14. Jan 2019, 12:10
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Aero-Abdeckung "verloren"?!

von bet4test3r » 15. Mär 2019, 12:08

Man verliert ziemlich schnell die Metallklammern. Also beim ersten Abmachen mal die Funktionsweise der Radkappen anschauen und verstehen. Dann ists eigentlich easy (Metallklammern müssen auf jeden Fall vollständig sein und richtig drin sitzen)
Model S P85+ Signature Red von 04/2018 - 12/2018
Model 3 Long Range AWD Red von 03/2019 - jetzt
 
Beiträge: 1780
Registriert: 5. Feb 2015, 17:56
Wohnort: Bad Homburg
Land: Deutschland

Re: Aero-Abdeckung "verloren"?!

von Emu » 15. Mär 2019, 17:12

bet4test3r hat geschrieben:Man verliert ziemlich schnell die Metallklammern. Also beim ersten Abmachen mal die Funktionsweise der Radkappen anschauen und verstehen. Dann ists eigentlich easy (Metallklammern müssen auf jeden Fall vollständig sein und richtig drin sitzen)


Danke für den Tipp! Werde es heute nochmals probieren bevor ich das dem SEC melde. Metallklammer sollte ich keine verloren haben, da ich es ja vorsichtig abmontiert habe und da eigentlich nichts abgebrochen sollte. Bin eher der Meinung das es verbogen ist, da es immer auf der gegenüberliegenden Seite nachgibt wenn ich es dann doch einhängen kann..
Model 3 AWD rot, FSD, 18" Aeros
 
Beiträge: 408
Registriert: 14. Jan 2019, 12:10
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Wheeler und 2 Gäste
cron