Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von gitterkind » 24. Mai 2020, 00:03

TeslaHH hat geschrieben:Die SeC Mitarbeiter haben Ihre Sporen bislang ja auch immer überwiegend in der deutschen Autoindustrie verdient. Viele „Gewohnheiten“ kommen von dort, werden dann bei Tesla anders ausgelebt.


Bitte erkläre das mal bisschen ausführlicher Dankeschön
 
Beiträge: 233
Registriert: 11. Dez 2017, 14:07
Wohnort: Weimar
Land: Deutschland

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von Sephe » 24. Mai 2020, 09:06

Ich will euch ja nur ungern bremsen, aber das hier ist mein Thread zu meinen Erfahrungen mit dem SeC Düsseldorf, und dem vorraussichtlichen Lösungsweg.

Das hier ist nicht der Thread, wo Ihr jede Meinung anderer auf die Goldwaage legt, und erklärt haben möchtet und über ansichten anderer diskutiert.....
Macht bitte einen eigenen auf.

Morgen habe ich um 11 Uhr einen Termin in Arnhem und das SeC Düsseldorf hat Arnhem über den defekten Stellmotor im Sitz informiert, ich per Email auch.
Laut Tesla Düsseldorf haben die dort das Ersatzteil ebenfalls nicht auf Lager und muss bestellt werden.
Bedeutet: Sitzproblem wird morgen wieder nicht gelöst werden.

Heute gehts auf die Autobahn und wir werden versuchen die Pfeifgeräusche ab 180km/h und rubbeln beim Bremsen auf Video festzuhalten....
M3LR FSD AHK
✔️ Bestellt: 12.2.20
✔️ VIN+Rechnung: *LF674xxx 20.2 (M. Cara)
✔️ Papiere+Zulassung 12.3
✔️ Abholung 13.3 -> 18.3.
✔️ progres.nrw/BAFA Antrag: 12.2/12.3 (-/22.5 BAFA Bescheid 3k €)
1500km Supercharger 4 free: https://ts.la/sebastian56897
 
Beiträge: 154
Registriert: 27. Jan 2020, 13:00
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von Meerkat » 24. Mai 2020, 09:40

Das hier ist aber kein „Tagebuch“, sondern ein Forum. Was erwartest du? Zumal der Thread Titel auch was anderes suggeriert. Wenn du persönlich eine Beschwerde an Tesla hast, bist du hier falsch.
M3 SR+ PearlWhite 18" - AHK

1500 km Supercharging für uns beide: https://ts.la/michel76124
 
Beiträge: 321
Registriert: 14. Feb 2020, 11:09
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von MrTCO » 24. Mai 2020, 09:52

Sehe ich wie Meerkat. Du bist eben nicht der Einzige mit Problemen bei diesem SeC und dass dann andere User ihre Erfahrungen und Meinungen teilen ist doch gut. So sammeln wir hier auch weitere Punkte, die uns allen helfen uns Gehör zu verschaffen. Außerdem können wir uns weiterhin Tipps gegenseitig geben, wie mit gewissen Situationen umzugehen ist. Ich gebe dir aber Recht, dass es nicht zu OT werden sollte.

Zu deinem Termin in Arnheim: Wieso nimmst du den wahr, wenn die Ersatzteile gar nicht verfügbar sind?
Model 3 Performance | Schwarz/ Schwarz | FSD | Felgen Carbon Grey
EZ 03/19 - Besuche im SeC: 5 - Tage im SeC 63 :evil:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1525
Registriert: 9. Jan 2019, 17:02
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von Nobody4711 » 24. Mai 2020, 11:16

Ich habe es auch als allgemein angesehen und jeder darf soll was dazu schreiben, sonnst bitte den Titel ändern in einen der klar sagt das keiner was dazu schreiben soll.
Und ob dann Arnheim dazu gehört muss jeder für sich entscheiden.

Also möchtest du auch Infos von anderen oder nicht?!?
 
Beiträge: 718
Registriert: 20. Aug 2018, 07:37
Land: Deutschland

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von Sephe » 24. Mai 2020, 13:04

Klar möchte ich Infos von anderen, aber der Thread sollte nicht so explodieren in generelle Grundsatzfragen wie fast eine Diskussion zwischen teslahh und gitterkind entstanden wäre.

Mit geht's primär darum, was man im SeC in Düsseldorf erwarten kann, wie man Beschwerden los wird, wie versuchte mängelbehebung aussieht, und ab Montag, ob es Sinn macht eher nach arnheim bzgl garantiesachen zu fahren.

Bzgl dem sitzersatzteil werde ich morgen mit arnheim sprechen, ob es Sinn macht, den termin zu verschieben, ansonsten bleiben ja noch diverse andere Punkte wie pfeifgeräusche,rubbelnde bremsen, Vibrationen beim Ausrollen, lackmängel, Dellen und Kratzer, spaltmaß Heckstoßstange, Rappeln bei unebenen Straßen....
M3LR FSD AHK
✔️ Bestellt: 12.2.20
✔️ VIN+Rechnung: *LF674xxx 20.2 (M. Cara)
✔️ Papiere+Zulassung 12.3
✔️ Abholung 13.3 -> 18.3.
✔️ progres.nrw/BAFA Antrag: 12.2/12.3 (-/22.5 BAFA Bescheid 3k €)
1500km Supercharger 4 free: https://ts.la/sebastian56897
 
Beiträge: 154
Registriert: 27. Jan 2020, 13:00
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von MrTCO » 24. Mai 2020, 14:00

Berichte mal bitte, was Arnheim dazu sagt und ob sie alle Mängel anerkennen. Habe die nämlich auch ALLE und noch mehr! Arnheim soll ich Zukunft auch meine neue Anlaufstelle werden und freue mich über ein Feedback!
Model 3 Performance | Schwarz/ Schwarz | FSD | Felgen Carbon Grey
EZ 03/19 - Besuche im SeC: 5 - Tage im SeC 63 :evil:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1525
Registriert: 9. Jan 2019, 17:02
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von Sephe » 25. Mai 2020, 09:04

TCO hat geschrieben:Berichte mal bitte, was Arnheim dazu sagt und ob sie alle Mängel anerkennen. Habe die nämlich auch ALLE und noch mehr! Arnheim soll ich Zukunft auch meine neue Anlaufstelle werden und freue mich über ein Feedback!


Mach ich. Hab um 11 den Termin.
Habe gerade noch eine Mail hingeschickt, ob die das Ersatzteil da haben, oder besorgen, und ob der Termin bleibt oder verschoben werden soll, mit der Bitte eben anzurufen, dann könnte ich noch umdrehen.

Videos von Bremsgeräuschen und Pfeifen habe ich gemacht, und denen per Link zur Verfügung gestellt.

UPDATE:
Ein Servicecenter Mitarbeiter hat mich um 10:04 angerufen, gesagt, dass die das Teil nicht da haben und gefragt, ob ich umdrehen möchte. Der nächste Termin wäre am 8. juni.
Hab es bei dem Termin belassen.

Manche Mitarbeiter sprechen sehr gut Deutsch.

Bin jetzt im Wartebereich:
Das SeC ist sehr leicht zu finden, es gibt einen großen Parkplatz und es ist nah an der Autobahn A3.
Ich habe bisher keinen Tesla mit deutschem Kennzeichen gesehen.
Mitarbeiter sind freundlich, habe direkt eine SMS bekommen, das mein Fahrzeug im Service ist, und ich den Verlauf per Tesla App verfolgen könnte.

Im Wartebereich gibt es WiFi, Kaffeemaschine, und man kann in die Ausstellung. Maskenpflicht gibt es hier keine, nur soll man Abstand halten.

Ein Kunde hat sich eben auf holländisch über die schlechte Kommunikation seitens Tesla beschwert.

Zu den wichtigen Themen:
Kratzer in der Chromleiste wird nicht gefixt, weil riesen Aufwand. (Dann halt Chromedelete xD)
Probleme mit Lack&Dellen seit Abholung wurden vom Servicecenter Düsseldorf eingetragen, fassen das hier nicht an wegen Zuständigkeiten. (Also direkt in Holland melden beim nächsten Mal)

Windgeräusche bei hohen Geschwindigkeiten/Bremsen und Vibrationen beim Ausrollen lassen bei eingeschlagenem Lenkrad schauen die sich an. (Hatte Videos per Email geschickt)
M3LR FSD AHK
✔️ Bestellt: 12.2.20
✔️ VIN+Rechnung: *LF674xxx 20.2 (M. Cara)
✔️ Papiere+Zulassung 12.3
✔️ Abholung 13.3 -> 18.3.
✔️ progres.nrw/BAFA Antrag: 12.2/12.3 (-/22.5 BAFA Bescheid 3k €)
1500km Supercharger 4 free: https://ts.la/sebastian56897
 
Beiträge: 154
Registriert: 27. Jan 2020, 13:00
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von Sephe » 25. Mai 2020, 16:23

Wieder zuhause

Fazit:
Unterm Strich genau das gleiche wie in Düsseldorf, ich hätte mir den Weg am Liebsten gespart.
Es wurden keine Mängel behoben, und ich durfte 47,19€ für eine Probefahrt bezahlen, da die Probleme nicht nachvollziehbar seien -> Hatten aber Beweisvideos von mir.

Lange Version:

Kratzer in Chromleiste:
"Tauschen wir nicht, das ist total aufwändig, die ist geklebt, wir können nicht garantieren, dass nachher alles perfekt ist."

Lackfehler/Kratzer und Dellen:
"Das machen wir hier gar nicht, da würden wir Sie zu einem Bodyshop schicken. Da aber das SeC Düsseldorf das schon eingetragen hat, können wir nichts machen - Zuständigkeiten."

Pfeifgeräusch bei hohen Geschwindigkeiten (180km/h+):
Hatte denen ein Video geschickt.
"Können wir hier in den Niederlande nicht nachvollziehen, meist ist das eine Resonanz von den Radhausinnenschalen. Auf Verdacht haben wir dort jetzt Schaumstoff eingefügt."
-> Wenn überhaupt ist es minimal weniger geworden.

Vibration/Hämmern der Scheibenbremsen beim Bremsen aus hohen Geschwindigkeiten
Hatte denen ein Video geschickt.
"Können wir hier in den Niederlanden nicht nachvollziehen."
-> Haben sich dann die Scheibenbremsen angeschaut:
"Die Scheiben sind blau, sind wohl zu heiß geworden, da machen wir nichts. Sicherheitsrelevant ist das nicht".
Das Auto hat jetzt 2000km drauf, ich musste zwar bei höheren Geschwindigkeiten ein einziges Mal scharf bremsen, aber nie bis unter 70km/h und ich bin auch nie auf der Bremse stehen geblieben als die heiß war.
"Die Probefahrt macht dann 47,19€ inkl. Steuer, weil das nicht auf Garantie geht"

Motor für Sitzverstellung
"Teil haben wir nicht da. Wenn Sie den Termin verschieben wollen - nächster Freier Termin ist am 8. Juni"
-> Bin trotzdem hingefahren. Werde schauen, dass ich nen Ranger bekomme.


(Nur für wenige relevant: MwSt-Ausweis / VAT-ID)
Die Rechnung kann nur inkl. 21% BTW (MwSt.) erstellt werden. Wenn man eine deutsche USt-ID hat (unsere ist bei Tesla sogar hinterlegt), wäre auch eine reine Nettorechnung möglich, machen die aber nicht:
"Rechnungen laufen über die USA. Wenn Sie die Steuer wieder haben wollen, müssen Sie mit den USA diskutieren."
-> Fakt ist: Rechnungssteller ist "Tesla Motors Netherlands BV in Amsterdam"
Bedeutet: 19% MwSt. in Deutschland bekommt man wieder, 21% BTW in den Niederlanden nicht.

---

Auf dem Rückweg habe ich dann mal beim Supercharger Moers angehalten und mal ausprobiert - Laden geht echt wahnsinnig schnell.
Dort habe ich dann aber festgestellt, dass mein Beifahrerscheibenwischer zu tief montiert ist, und ruhemäßig unterhalb der Glasscheibe liegt.
Ebenfalls habe ich den Lackschaden an den Wischerarmen, da diese zu nah aufeinander liegen.

Meine Meinung nach der ganzen Aktion:
- Ich werde Tesla nicht weiterempfehlen
- Mein nächstes Auto wird kein Tesla mehr, wenn die Ihren Service nicht in Griff bekommen.
Zuletzt geändert von Sephe am 25. Mai 2020, 16:31, insgesamt 1-mal geändert.
M3LR FSD AHK
✔️ Bestellt: 12.2.20
✔️ VIN+Rechnung: *LF674xxx 20.2 (M. Cara)
✔️ Papiere+Zulassung 12.3
✔️ Abholung 13.3 -> 18.3.
✔️ progres.nrw/BAFA Antrag: 12.2/12.3 (-/22.5 BAFA Bescheid 3k €)
1500km Supercharger 4 free: https://ts.la/sebastian56897
 
Beiträge: 154
Registriert: 27. Jan 2020, 13:00
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von MrTCO » 25. Mai 2020, 16:30

Danke für den Bericht!
Sehr demotivierend zu lesen. Also entweder gab es dort hinter den Kulissen im Vorfeld Kommunikation zwischen Düsseldorf und Arnheim oder die sind alle gleich. Im Grunde bist du kein Stück weiter. Also wenn die Mängel zu gravierend sind und dich das stört setz Tesla eine Frist zur Behebung und geh dann zum Anwalt.
Model 3 Performance | Schwarz/ Schwarz | FSD | Felgen Carbon Grey
EZ 03/19 - Besuche im SeC: 5 - Tage im SeC 63 :evil:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1525
Registriert: 9. Jan 2019, 17:02
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: flowerpower, madmax, manfred682018 und 10 Gäste