Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

Technische Probleme und deren Lösung...

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von MrTCO » 22. Mai 2020, 20:46

Nicht FFM, der Serviceleiter von DUS und FFM war bis vor kurzem die gleiche Person! :? ;)
Model 3 Performance | Schwarz/ Schwarz | FSD | Felgen Carbon Grey
EZ 03/19 - Besuche im SeC: 5 - Tage im SeC 63 :evil:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1541
Registriert: 9. Jan 2019, 17:02
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von Häuschen » 22. Mai 2020, 21:01

Was auch immer ein Service-Leiter ist, für die Reparaturen sind Mechaniker, oder wie auch immer sie sich heute nennen, zuständig. Wenn die nix drauf haben, hilft doch der beste Serviceleiter nix.
 
Beiträge: 246
Registriert: 19. Okt 2019, 22:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von Ökonormalo » 22. Mai 2020, 21:09

Also mein Erfahrung in Düsseldorf war bei den Techniker bisher immer, dass diese richtig motiviert waren, viel abbekommen (auch von den Kollegen aus dem Verkauf) und trotzdem das beste geben. Bei uns hatte es dennoch nicht geklappt, und dann kam aber der Ranger und alles wurde auf Kulanz schlussendlich behoben und der Ranger war auch super!

Unglaublich unverschämt - und ja, dass meine ich so - sind bisher alle Verkäufer von Tesla die ich erlebt habe. Rotzfrech, Kaugummikauend und dabei noch von dem Verkaufsraum im ServiceCenter die Mitarbeiter aus der Technik anpöbelnd.

Die Erfahrung ist aber schon etwa 8 Monate her und ich warte sehnsüchtig auf das ServiceCenter Köln und eine Verbesserung der Situation - die von oben kommen muss.
Sei gerne der Erste und nutze den Referral: https://ts.la/thomas61405
 
Beiträge: 260
Registriert: 28. Jan 2018, 16:29
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von MrTCO » 22. Mai 2020, 21:17

Häuschen hat geschrieben:Was auch immer ein Service-Leiter ist, für die Reparaturen sind Mechaniker, oder wie auch immer sie sich heute nennen, zuständig. Wenn die nix drauf haben, hilft doch der beste Serviceleiter nix.


Seh ich komplett anders. Als Leiter bin ich für meine Mitarbeiter zuständig und muss mich auch für deren Leistung verantworten. Und auch diese gegenüber anderen Abteilungen im Zweifel in Schutz nehmen. Wenn die Mitarbeiter einer anderen Abteilung diese dann (auch noch in der Öffentlichkeit) wie auch immer geartet angehen, muss ich das sofort unterbinden.
Model 3 Performance | Schwarz/ Schwarz | FSD | Felgen Carbon Grey
EZ 03/19 - Besuche im SeC: 5 - Tage im SeC 63 :evil:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1541
Registriert: 9. Jan 2019, 17:02
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von Häuschen » 22. Mai 2020, 21:24

TCO hat geschrieben:
Häuschen hat geschrieben:Was auch immer ein Service-Leiter ist, für die Reparaturen sind Mechaniker, oder wie auch immer sie sich heute nennen, zuständig. Wenn die nix drauf haben, hilft doch der beste Serviceleiter nix.


Seh ich komplett anders. Als Leiter bin ich für meine Mitarbeiter zuständig und muss mich auch für deren Leistung verantworten. Und auch diese gegenüber anderen Abteilungen im Zweifel in Schutz nehmen. Wenn die Mitarbeiter einer anderen Abteilung diese dann (auch noch in der Öffentlichkeit) wie auch immer geartet angehen, muss ich das sofort unterbinden.


Vom Idealfall, also wie es eigentlich sein sollte, ist Tesla aber sehr weit entfernt.
 
Beiträge: 246
Registriert: 19. Okt 2019, 22:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von MrTCO » 22. Mai 2020, 22:17

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Es ist nur wirklich erschreckend, wie die Kunden unter den internen Problemen und nicht funktionierenden Abläufen leiden müssen. Im Endeffekt schaffen die sich durch diese Art mehr Arbeit, weil Probleme nicht gelöst, sondern geschaffen werden und die selben Kunden mit den selben Problemen mehrfach auf der Schwelle stehen.

Hab mal nen Zitat aus nem Film gehört: „Langsam ist gründlich und gründlich ist schnell.“

Der Zusammenhang war zwar ein komplett anderer, aber passt irgendwie.
Model 3 Performance | Schwarz/ Schwarz | FSD | Felgen Carbon Grey
EZ 03/19 - Besuche im SeC: 5 - Tage im SeC 63 :evil:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1541
Registriert: 9. Jan 2019, 17:02
Wohnort: Düsseldorf
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von Meerkat » 23. Mai 2020, 08:51

Ökonormalo hat geschrieben:Also mein Erfahrung in Düsseldorf war bei den Techniker bisher immer, dass diese richtig motiviert waren, viel abbekommen (auch von den Kollegen aus dem Verkauf) und trotzdem das beste geben.


Im Zeugnis steht dann: "Er war stehts bemüht?"
Was nützt mit dir Motivation und der Wille, wenn keine Kompetenz für die gestellten Aufgaben vorhanden ist.

Vermutlich liegt das Problem aber ganz wo anders. Wer mit Nüssen zahlt...
M3 SR+ PearlWhite 18" - AHK

1500 km Supercharging für uns beide: https://ts.la/michel76124
 
Beiträge: 324
Registriert: 14. Feb 2020, 11:09
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von Ökonormalo » 23. Mai 2020, 17:42

Das Problem liegt doch in viel höheren Entscheidungsebenen - wohl USA... würde man die Mitarbeiter normal bezahlen oder besser, so würde sich Tesla wohl nicht so schwer tun welche zu finden (etwa für Köln).

Ich wollte jahrelang für die Firma Tesla arbeiten, davon habe ich aber Abstand genommen seit ich festgestellt habe, wie mit Mitarbeitern umgegangen wird.

Meine Ranger Erfahrung war super gut!
Die in Düsseldorf selber im Verkauf (ebenso wie Verkauf Köln) unfassbar schlecht, und Werkstatt Düsseldorf immerhin kulant.
Sei gerne der Erste und nutze den Referral: https://ts.la/thomas61405
 
Beiträge: 260
Registriert: 28. Jan 2018, 16:29
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von Nobody4711 » 23. Mai 2020, 19:53

Das kann ich so nicht sehen, ich habe auch Erfahrungen mit ServiceCentern in anderen Ländern, darunter, Österreich, Frankreich und England. Die waren alle durchweg sehr Positiv und bemüht.
Mängel die man hier nicht als solches gesehen hat, hätte man da sogar so beseitigt, da Sie von Service angesprochen wurden, wir hätten dann nur 1-2 Tage unsere Tour verschieben müssen, was wegen einer Buchung nicht ging.
Auch scheint es in Holland besser zu laufen.
Da kann es also nicht nur von ganz oben kommen.

Ich wäre echt glücklich wenn man hier den selben Service bekäme, dann wäre einiges immer noch Ärgerlich, aber noch zu akzeptieren.
Das ist aber meine Persönliche Einstellung zu dem Thema.
 
Beiträge: 722
Registriert: 20. Aug 2018, 07:37
Land: Deutschland

Re: Beschwerde an Tesla / SeC Düsseldorf

von TeslaHH » 23. Mai 2020, 20:27

Die SeC Mitarbeiter haben Ihre Sporen bislang ja auch immer überwiegend in der deutschen Autoindustrie verdient. Viele „Gewohnheiten“ kommen von dort, werden dann bei Tesla anders ausgelebt.
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2330
Registriert: 23. Okt 2013, 22:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste
cron