Laden funktionierte nicht

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Laden funktionierte nicht

von Essener » 28. Feb 2020, 08:40

Ich wollte gestern abend an einer Innogy-Säule laden, was nicht gelang.

Nach dem Verbinden leuchtete alles wie es sein soll, d. h. der M3 war bereit zum Laden auch nach App-Status, die Säule zeigte grünes Licht. Als ich aber die (Telekom-)Karte per RFID lesen ließ, ging das grüne Licht nach 2 Sekunden aus, dann leuchtete es kurz rot. Ein Laden kam auch nach drei weiteren Versuchen mit Neuverbinden nicht zustande.

Ich hatte vor ein paar Tagen an derselben Säule erfolgreich geladen, da sogar kostenlos (zu meiner Überraschung), die Säule erscheint nicht in der eCharge-App.

Meine Diagnose: Kein M3-Problem. Authentisierung schlug fehl, vermutlich ist die Säule noch nicht "richtig" in Betrieb und es wird noch konfiguriert. Wobei ich denke, dass die nach ein paar Monaten mal endlich damit fertig sein könnten, aber gut ...

Seht ihr das auch so? Oder könnte es auch daran gelegen haben, dass das Kabel ganz leicht gespannt war?
[✔️] Bestellt: 02.02.2020 aus Bestand (M3 LR AWD, solid black, schwarz, noFSD, 18"Aero)
[✔️] abgeholt am 21.02.2020 in Neuss
Benutzeravatar
 
Beiträge: 63
Registriert: 4. Jan 2020, 12:14
Wohnort: Ruhrgebiet
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Laden funktionierte nicht

von phil9309 » 28. Feb 2020, 08:50

Eine ganze leichte Kabelspannung kann es nicht sein.

Wenn sich dein M3 überall sonst problemlos DC laden lässt, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es an der Säule lag.

Eine definitive Antwort wirst du wohl nur erhalten, wenn du entweder bei Innogy nachfragst oder noch jemand die Säule testet.
Lernt meinen M3P und all mein Zubehör kennen!

Aktueller KM-Stand: ca. 8000km

Wer mir (und sich!) was Gutes tun will:

Tesla Referral (1500km frei am Supercharger)
 
Beiträge: 729
Registriert: 11. Nov 2019, 20:50
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Laden funktionierte nicht

von Essener » 28. Feb 2020, 19:49

Ich hatte heute noch einen sehr freundlichen Hotliner von Innogy erreicht. Er konnte auf die Säule zugreifen und im Log sehen, dass zur fraglichen Zeit eine Authentisierung mehrfach gescheitert ist. Warum meine GetCharge, die sonst immer funktioniert, hier versagte, blieb nun ein Rätsel, aber zumindest weiß ich jetzt, dass es nichts mit dem M3 oder dem Kabel zu tun hatte.

Interessantes Detail: Während des Gesprächs tauchte dann endlich diese Säule und drei weitere in meiner Nachbarschaft in der eCharge-App auf; zwei davon kannte ich noch gar nicht! Der Hotliner meinte, dass dies wohl eine zufällige Koinzidenz sei, er könnte keine Datensynchronisierung bewusst auslösen. Wie auch immer: Jetzt kenne ich vier Säulen, die nur wenige Fußminuten von zuhause entfernt sind und kann den Status in der App sehen. Der E-Infrastrukturausbau schreitet voran.
[✔️] Bestellt: 02.02.2020 aus Bestand (M3 LR AWD, solid black, schwarz, noFSD, 18"Aero)
[✔️] abgeholt am 21.02.2020 in Neuss
Benutzeravatar
 
Beiträge: 63
Registriert: 4. Jan 2020, 12:14
Wohnort: Ruhrgebiet
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Lodyman, Wachels und 10 Gäste