Probleme beim ersten Versuch an einer öffentlichen Ladesäule

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Probleme beim ersten Versuch an einer öffentlichen Ladesäule

von CSZ » 4. Jan 2020, 12:41

Ich wollte heute das erste mal an einer öffentlichen Ladesäule (und damit das erste mal woanders als zu Hause an der heimischen Wallbox) laden. Die Wahl fiel auf eine kostenlose Ladesäule auf dem Parkplatz eines örtlichen Supermarkts. Laut goingelectric
( https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-1/33982/ ) sollte hier laden mit beliebiger RFID-Karte möglich sein. Vor Ort stand dann auf dem Display auch "Bitte zum Anmelden Kundenkarte vor das RFID-Symbol halten". Das habe ich versucht mit der Tesla-Keycard (hatte hier mal irgendwo gelesen, das ginge bei den Gratissäulen) und mit den Karten von shell recharge und einfachStromLaden (Maingau) (die beiden Karten hatte ich im Vorfeld besorgt, weil sie hier auch als must have erwähnt waren). In allen drei Fällen kam dann "Kundennummer nicht erkannt" und das war es.

Meine Frage ist nun natürlich: Habe ich was falsch gemacht? Sind die beiden Ladekarten ggf. defekt (die habe ich ja noch nie erfolgreich getestet) oder ist die Säule möglicherweise gerade in Störung? Oder bräuchte man doch eine spezielle Karte ? Auf der Homepage des Supermarkts steht auch nichts weiter.
Dateianhänge
Ladesäule2.jpg
Model 3 LR AWD + Boost, weiß, schwarz, 18", keine AHK, kein FSD
Bestellt: 14.09.
Abholung in Hamburg am 18.12.
Kilometer: ca. 5.500 (06.02.), Verbrauch Schnitt: 22,8 kwh / 100km
 
Beiträge: 136
Registriert: 24. Sep 2019, 07:06
Land: Deutschland

Re: Probleme beim ersten Versuch an einer öffentlichen Lades

von niclas06 » 4. Jan 2020, 12:44

Bei EDEKA musst Du die Karte an der Info abholen. Vielleicht ist das bei Deinem Supermarkt auch so.

Johannes
Model 3 LR AWD Schwarz

Software 2019.36.2.4
 
Beiträge: 40
Registriert: 24. Apr 2019, 13:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Probleme beim ersten Versuch an einer öffentlichen Lades

von just_cruise » 4. Jan 2020, 12:48

https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/ dürfte zwar das beste Ladesäulenverzeichnis im deutschsprachigen Raum sein - ist aber längst nicht perfekt. Da sind sicher einige Infos veraltet.
Mein Tesla: S 75, seit Dez. 2017
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1030
Registriert: 27. Apr 2014, 21:00
Wohnort: Region Rhein-Neckar
Land: Deutschland

Re: Probleme beim ersten Versuch an einer öffentlichen Lades

von Mr.Darcy » 4. Jan 2020, 12:56

Es wäre wesentlich sinnvoller, im Markt nachzufragen anstatt hier. Vielleicht hat man ja mittlerweile auf ein Bezahlsystem umgestellt und du brauchst eine spezielle Karte. Oder eine besondere aus dem Markt, damit dort nicht nur Schnorrer stehen. Also beim nächsten Mal reingehen und fragen. Und wenn du kostenlos tanken kannst, dann bitte auch dort einkaufen. ;)
You can use my referral code to get 1500 free Supercharger kms: https://ts.la/dirk68874
 
Beiträge: 2530
Registriert: 22. Dez 2018, 11:18
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Probleme beim ersten Versuch an einer öffentlichen Lades

von Grey Shark » 4. Jan 2020, 12:57

Wenn da eine Kundenkarte nötig ist solltest du dir eine kundenkarte besorgen!! Und nicht irgendwelche Karten dran halten.
M3LR AWD VAP (5,2k) Grau
reserviert 03/16,
bestellt 12/18,
geliefert 02/19.
 
Beiträge: 584
Registriert: 23. Feb 2019, 19:52
Land: Deutschland

Re: Probleme beim ersten Versuch an einer öffentlichen Lades

von CSZ » 4. Jan 2020, 13:15

Im Laden wussten die auch nicht weiter. Zumindest an der Kasse nicht. Fillialeiter und Stellvertreter seien noch im Urlaub. Einkaufen wollte ich da natürlich, wenn ich da auch lade.
Model 3 LR AWD + Boost, weiß, schwarz, 18", keine AHK, kein FSD
Bestellt: 14.09.
Abholung in Hamburg am 18.12.
Kilometer: ca. 5.500 (06.02.), Verbrauch Schnitt: 22,8 kwh / 100km
 
Beiträge: 136
Registriert: 24. Sep 2019, 07:06
Land: Deutschland

Re: Probleme beim ersten Versuch an einer öffentlichen Lades

von ChrisModel3 » 4. Jan 2020, 17:41

Bei Ikea steht das auch so dran. Einfach Kabel einstecken und los geht das Laden.
M3 Performance mit 19" Reifen (P3D-) (09/2019)
 
Beiträge: 1141
Registriert: 29. Mai 2019, 22:30
Land: Schweiz

Re: Probleme beim ersten Versuch an einer öffentlichen Lades

von Cosmo » 4. Jan 2020, 17:50

Die Tesla Schlüsselkarte ist nicht zum Laden. Es mag Zufall sein das es irgendwo mal geklappt hat, das ist aber keine sichere Methode.
Besorg Dir eine Ladekarte, zB die von Maingau, also eine universelle die man überall nutzen kann.
̶s̶̶8̶̶5̶̶ ̶̶a̶̶p̶̶1̶̶ ̶̶2̶̶0̶̶1̶̶4̶̶ ̶̶1̶̶8̶̶3̶̶.̶̶0̶̶0̶̶0̶̶k̶̶m̶̶ ̶̶ Model 3 P rot
 
Beiträge: 703
Registriert: 3. Jul 2018, 15:58
Wohnort: 30938 Burgwedel
Land: Deutschland

Re: Probleme beim ersten Versuch an einer öffentlichen Lades

von Vagtler » 4. Jan 2020, 17:51

Cosmo hat geschrieben:[...] Besorg Dir eine Ladekarte, zB die von Maingau, also eine universelle die man überall nutzen kann.

Lies nochmal... ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 459
Registriert: 28. Dez 2016, 11:15
Wohnort: Köln
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Probleme beim ersten Versuch an einer öffentlichen Lades

von Kontrabass » 4. Jan 2020, 20:36

Ein Kommentar zum Starten mit "irgendeiner" Ladekarte:
Es kann durchaus passieren, dass die als "kostenlos" markierte Säule mit der Karte eines anderen Anbieters nach dessen Tarif und damit nicht "kostenlos" abgerechnet wird.

Der Hinweis von Beitrag #2, an der Info nachzufragen, ist daher der genau richtige.

Ich habe die Erfahrung beim McD****** in Neustadt/Rübenberge am Anfang meiner EV Karriere auch machen müssen - mit ChargeNow freigeschaltet kostete das Laden durchaus und ich habe abgebrochen.
Nur die Karte des Restaurantmanagers schaltete die Säule dann kostenfrei ein.

Die Formulierung "Freischaltung mit jeder beliebigen RFID Karte" ist zwar nicht ganz falsch, aber dann manchmal mit Kosten belegt.
Modell 3 AWD LR Blau ab 22.6. 11.45 ;-)
 
Beiträge: 8
Registriert: 25. Mai 2019, 20:42
Wohnort: Darmstadt
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: jotes, PeterB und 8 Gäste