Feste Ladestation CEE16 (blau) für zuhause

Infos zu Batterie und Ladung des Model 3...

Re: Feste Ladestation CEE16 (blau) für zuhause

von bero » 31. Okt 2019, 12:58

jorgepnt hat geschrieben:Es ist leider nur so, dass sich ein Eigentümer querstellt. Sogar bei einer Installation einer blauen Dose! Das glaubt echt kein Mensch...reine Schickane :roll:
Deswegen muss ich mit Argumenten bei der Eigentümerversammlung kommen, dass eine blaue Dose (230 V) keinerlei Nachteile für die anderen hat.

Hat sie definitiv nicht (und kostet einen Scheiss, mit 10-20 Euro bist Du dabei), Du wirst Da auch nur maximal 16A*230V=3.7kW ziehen, genauso wie an der Schuko. Nur hat die blaue Dose den Vorteil, dass sie nicht so leicht abbrennt wie eine Schuko :lol:

Argumentiere einfach so: Schuko brennt leicht ab, blaue Dose nicht. Wer sollte da was dagegen haben?
Model 3 LR AWD, AccBoost, schwarz/schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, HW2.5, 2019-03
 
Beiträge: 1020
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Feste Ladestation CEE16 (blau) für zuhause

von dukedarkside » 31. Okt 2019, 13:03

Habe ich soweit verstanden, ich würde diese Maßnahme ohne Wallbox in deinem Sinne als Modernisierung werten, welche dann mit einer Stimmenmehrheit in der Eigentümerversammlung beschlossen werden kann. vielleicht hilft Dir der folgende Text aus einem anderen Forum:


Antrag Stromanschluß an Tiefgaragenstellplatz
Ich bin Eigentümer eines Tiefgaragenstellplatzes in der Tiefgarage xxx. Ich möchte auf eigene Kosten eine Standard Schuko Steckdose 220V 10 A installieren lassen von einem Elektrofachmann, um damit im Winter in Nächten mit Nachtfrost mein Elektroauto (Audi A3 Etron) zu laden. Dazu reicht obige zu installierende Standardsteckdose vollkommen aus. Sie wird mit 1300 - 2200 W belastet. Das entspricht dem Verbrauch von einem Fön oder Staubsauger.
Der Elektrofachmann machte 3 Vorschläge von denen folgender von unserer Hausverwaltung priorisiert wurde:
Anschluß an eine in der Tiefgarage vorhandene Leitung mit Gemeinschaftsstrom und Installation eines Zählers (z.B. Ferraris-Zähler ) vor der neu anzubringenden Steckdose, an dem mein individueller Verbrauch abgelesen werden kann. Die Abrechnung erfolgt dann jährlich über diesen Zähler. Nach Rücksprache mit mir erlaube ich gern auch die Nutzung der Steckdose durch andere Nutzer der Tiefgarage (z.B. um eine schwache Autobatterie nachzuladen). Die Steckdose wird von einem Elektrofachmann an meinem Tiefgaragenstellplatz installiert. Es existieren bereits private abgeschlossene Stromanschlüsse in der Garage. Falls gewünscht kann die zu installierende Steckdose ebenfalls abschließbar ausgelegt werden.



Mit freundlichen Grüßen

xxx


Anhang:
Unbedenklichkeitserklärung:

DEKRA
Darf ich ein Elektroauto in einer Tiefgarage laden?
Das Laden in einer Tiefgarage stellt kein Problem dar, da die verwendeten Batterien moderner Elektrofahrzeuge nicht ausgasen. Auch die Ladetechnik von Serienfahrzeugen ist sehr sicher, so dass ein Überladen der Batterien ausgeschlossen wird.

Was muss ich als Besitzer einer Immobilie, einer Tiefgarage oder eines öffentlichen Parkplatzes beachten?
Moderne Elektrofahrzeuge sind auch während des Ladevorgangs so sicher wie jedes andere geparkte Fahrzeug. Auch das Parken in einer Tiefgarage stellt kein Problem dar, da die verwendeten Batterien moderner Elektrofahrzeuge nicht ausgasen. Wenn Sie als Tiefgaragenbesitzer Ladestationen aufbauen möchten, so gilt das gleiche, wie für andere Immobilienbesitzer. […]
http://www.dekra-elektromobilitaet.de/f ... rastruktur



Brandschutz

Die in modernen Elektrofahrzeugen verbauten Akkus und deren Ladetechnik weisen eine erheblich geringere (Brand-)Gefahr auf als die höchst entzündlichen und u.U. ausgasenden Benzintanks von Verbrennerfahrzeugen und deren extrem hohe Temperaturen, wie sie etwa am Verbrennungsmotor bzw. dessen Auspuffanlage (Krümmer) auftreten.
Das Risiko eines Fahrzeugbrands ohne äußere Einwirkung ist bei einem Elektrofahrzeug deutlich geringer als bei thermischen Fahrzeugen. Die Gefahren für die Feuerwehren bei einem Elektrofahrzeug sind vergleichbar mit denen von heute modernen thermischen Fahrzeugen. Das Risiko eines Brandereignisses mit einer Beteiligung eines Elektrofahrzeugs in einer Tiefgarage besteht, ist aber bei einem frühzeitigen Einsatz beherrschbar. Es besteht für die Feuerwehr in den Gefahrenmomenten kein Unterschied in der Brandbekämpfung zwischen einem thermischen oder einem Elektrofahrzeug. http://bfb-is.de/wp-content/uploads/201 ... rzeuge.pdf
http://www.vde.com/de/Technik/e-energy/ ... rzeuge.pdf


Wohnungseigentumsgesetz
§21 Wohnungseigentumsgesetz:
(5) Zu einer ordnungsmäßigen, dem Interesse der Gesamtheit der Wohnungseigentümer entsprechenden Verwaltung gehört insbesondere:
...
6. die Duldung aller Maßnahmen, die zur Herstellung einer Fernsprechteilnehmereinrichtung, einer Rundfunkempfangsanlage oder eines Energieversorgungsanschlusses zugunsten eines Wohnungseigentümers erforderlich sind.

(6) Der Wohnungseigentümer, zu dessen Gunsten eine Maßnahme der in Absatz 5 Nr. 6 bezeichneten Art getroffen wird, ist zum Ersatz des hierdurch entstehenden Schadens verpflichtet.

(7) Die Wohnungseigentümer können die Regelung der Art und Weise von Zahlungen, der Fälligkeit und der Folgen des Verzugs sowie der Kosten für eine besondere Nutzung des gemeinschaftlichen Eigentums oder für einen besonderen Verwaltungsaufwand mit Stimmenmehrheit beschließen.
 
Beiträge: 134
Registriert: 23. Okt 2018, 20:04
Land: Deutschland

Re: Feste Ladestation CEE16 (blau) für zuhause

von bero » 31. Okt 2019, 13:03

dukedarkside hat geschrieben:Ich habe in einem Mehrparteienhaus mit eigener Garage (eigene Sicherung, eigene Stromzählung) einfach eine blaue Dose installiert ohne jemanden zu fragen. Funktioniert problemlos. Allerdings war dort vorher schon eine normale Schuko installiert.
An dieser blauen Dose hängt dauerhaft der mitgelieferte Mobile Charger mit Wandhalterung. Den nehme ich nur für längere Urlaubsfahrten mit (und hatte ihn selbst da nicht benötigt). Ich halte das insgesamt für die günstigste und für 95% der Fahrer für eine absolut ausreichende Lösung.


99% Zustimmung, ich haette meinen 3phasigen Ladeziegel eigentlich auch nicht gebraucht. Allerdings hat das Ding den Vorteil der Lastverteilung auf 3 Phasen, was bei meiner schwaechlichen Hausanschlussicherung von Vorteil ist. So kann ich mit ca. 7kW Laden und auf den Phasen fliessen trotzdem nur je 10A (3x eben) und nicht 1x16A auf genau der Phase, auf der meine bessere Haelfte gerade Herd, Backrohr und Waschmaschine gleichzeitig nutzt :lol:
Model 3 LR AWD, AccBoost, schwarz/schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, HW2.5, 2019-03
 
Beiträge: 1020
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Feste Ladestation CEE16 (blau) für zuhause

von jorgepnt » 31. Okt 2019, 13:12

bero hat geschrieben:
jorgepnt hat geschrieben:Es ist leider nur so, dass sich ein Eigentümer querstellt. Sogar bei einer Installation einer blauen Dose! Das glaubt echt kein Mensch...reine Schickane :roll:
Deswegen muss ich mit Argumenten bei der Eigentümerversammlung kommen, dass eine blaue Dose (230 V) keinerlei Nachteile für die anderen hat.

Hat sie definitiv nicht (und kostet einen Scheiss, mit 10-20 Euro bist Du dabei), Du wirst Da auch nur maximal 16A*230V=3.7kW ziehen, genauso wie an der Schuko. Nur hat die blaue Dose den Vorteil, dass sie nicht so leicht abbrennt wie eine Schuko :lol:

Argumentiere einfach so: Schuko brennt leicht ab, blaue Dose nicht. Wer sollte da was dagegen haben?



Danke ich gebe mein Bestes, dass ich wenigstens eine blaue Dose installieren kann, wenn ich schon keine wallbox anbringen darf. :)

Habe ich soweit verstanden, ich würde diese Maßnahme ohne Wallbox in deinem Sinne als Modernisierung werten, welche dann mit einer Stimmenmehrheit in der Eigentümerversammlung beschlossen werden kann. vielleicht hilft Dir der folgende Text aus einem anderen Forum:


Das hört sich gut! Danke für den Tipp. Also wenn man die Steckdose als Modernisierung wertet (wer legt sowas fest?), dann sollte es ja gehen, da der Rest der Eigentümer nichts dagegen hat. Es ist nur ein Eigentümer, der Probleme macht. Notfalls mach ich das über einen Anwalt.
Model 3 Performance, weiss, 20"

[✔️] Bestellt: 06.11.2019
[✔️] Anzahlung: 06.11.2019
[✔️] VIN: 5YJ3E7EC0LF5XXXXX
[✔️] Rechnung: 02.12.2019
[✔️] Papiere: 13.12.2019
[✔️] Abholung Neuss: 20.12.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 130
Registriert: 18. Sep 2019, 01:42
Land: Deutschland

Re: Feste Ladestation CEE16 (blau) für zuhause

von dukedarkside » 31. Okt 2019, 13:29

Ich würde es andersrum sehen, du gehst in die Eigentümerversammlung und stellst die Maßnahme freundlich mit den genannten Texten vor und bietest gerne an alle Kosten zu tragen etc. Als Bonbon bietest du an, dass die anderen Parteien sogar deine Steckose nutzen können wenn du nicht lädst ;-)

Dann verweist Du auf das Wohnungseigentumsgesetz, nach dem Maßnahmen zu dulden sind, die "die zur Herstellung [...] eines Energieversorgungsanschlusses zugunsten eines Wohnungseigentümers erforderlich sind."

Danach lässt du abstimmen. Wenn nun einer dagegen ist kündigst du an, dass du trotzdem mit der Maßnahme fortfährst und lässt die Gegenpartei zur Not klagen. Das wird niemals durchgehen. Dazu gibt es auch bereits mehrere Urteile zugunsten der E-Fahrer. Bei Wallboxen gilt dies alles leider nicht wegen Lastverteilung etc. aber bei normalen Steckdosen (hierzu zählt auch die 16er Blaue) kann keiner gegen Dich vorgehen.

Voraussetzung ist natürlich immer eine fachmännische Installation, eine separate Abrechnung und eine vollständige Kostenübernahme.
 
Beiträge: 134
Registriert: 23. Okt 2018, 20:04
Land: Deutschland

Re: Feste Ladestation CEE16 (blau) für zuhause

von jorgepnt » 31. Okt 2019, 13:32

dukedarkside hat geschrieben:Ich würde es andersrum sehen, du gehst in die Eigentümerversammlung und stellst die Maßnahme freundlich mit den genannten Texten vor und bietest gerne an alle Kosten zu tragen etc. Als Bonbon bietest du an, dass die anderen Parteien sogar deine Steckose nutzen können wenn du nicht lädst ;-)

Dann verweist Du auf das Wohnungseigentumsgesetz, nach dem Maßnahmen zu dulden sind, die "die zur Herstellung [...] eines Energieversorgungsanschlusses zugunsten eines Wohnungseigentümers erforderlich sind."

Danach lässt du abstimmen. Wenn nun einer dagegen ist kündigst du an, dass du trotzdem mit der Maßnahme fortfährst und lässt den anderen zur Not klagen. Das wird niemals durchgehen. Dazu gibt es auch bereits mehrere Urteile zugunsten der E-Fahrer. Bei Wallboxen gilt dies alles leider nicht wegen Lastverteilung etc. aber bei normalen Steckdosen (hierzu zählt auch die 16er Blaue) kann keiner gegen Dich vorgehen.

Voraussetzung ist natürlich immer eine fachmännische Installation, eine separate Abrechnung und eine vollständige Kostenübernahme.


Super! So mach ich es. Ich halte euch gerne auf dem Laufenden. ;)
Model 3 Performance, weiss, 20"

[✔️] Bestellt: 06.11.2019
[✔️] Anzahlung: 06.11.2019
[✔️] VIN: 5YJ3E7EC0LF5XXXXX
[✔️] Rechnung: 02.12.2019
[✔️] Papiere: 13.12.2019
[✔️] Abholung Neuss: 20.12.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 130
Registriert: 18. Sep 2019, 01:42
Land: Deutschland

Re: Feste Ladestation CEE16 (blau) für zuhause

von AndyMt » 31. Okt 2019, 13:39

Du könntest ja noch bestätigen, dass du dich einer späteren Lastverteilungslösung anschliessen wirst, sollte diese einmal notwendig werden.
Tesla M LR-AWD Rot/Schwarz/18" leider mit TACC/AP...
Bild inkl. Standheizung
Erhalte 1500 km freie Superchargernutzung:
https://ts.la/andreas79779
Benutzeravatar
 
Beiträge: 677
Registriert: 4. Feb 2019, 11:32
Wohnort: Münsingen
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Feste Ladestation CEE16 (blau) für zuhause

von bero » 31. Okt 2019, 17:32

jorgepnt hat geschrieben:Es ist leider nur so, dass sich ein Eigentümer Es ist nur ein Eigentümer, der Probleme macht.

Tja, mindestens einen Querulanten gibt es immer. Vielleicht will er ja irgendwas für seine Zustimmung haben? Er soll doch erst mal seine Ablehnungsgründe nennen, evtl. kann man die irgendwie ausräumen? Sowas gleich mit dem Anwalt zu machen, schafft oft mehr Probleme wegen erst recht verhärteter Fronten.
Model 3 LR AWD, AccBoost, schwarz/schwarz, 18"Aero, EAP+FSD, HW2.5, 2019-03
 
Beiträge: 1020
Registriert: 20. Feb 2019, 13:55
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Feste Ladestation CEE16 (blau) für zuhause

von jorgepnt » 31. Okt 2019, 17:49

bero hat geschrieben:
jorgepnt hat geschrieben:Es ist leider nur so, dass sich ein Eigentümer Es ist nur ein Eigentümer, der Probleme macht.

Tja, mindestens einen Querulanten gibt es immer. Vielleicht will er ja irgendwas für seine Zustimmung haben? Er soll doch erst mal seine Ablehnungsgründe nennen, evtl. kann man die irgendwie ausräumen? Sowas gleich mit dem Anwalt zu machen, schafft oft mehr Probleme wegen erst recht verhärteter Fronten.


Ja, im Grunde hast du schon Recht, es nicht gleich mit einem Anwalt durchzusetzen. In diesem Fall ist es so, dass ich ihm bereits mehrere Fragen beantworten konnte und er trotzdem immer wieder Gründe findet und mir versucht das Leben schwer zu machen. Warum auch immer.... Ich bemühe mich alle Fragen zu beantworten, Infos und Angebote einzuholen etc. und warte Mal ab was bei der Eigentümerversammlung passiert. Ich versuche alles friedlich zu regeln. Im Falle, dass es nicht möglich ist, so bleibt mir ja keine andere Wahl als einen Anwalt einzuschalten.
Noch besser wäre es natürlich, wenn es wirklich so ist, dass ich nicht von allen die Zustimmung benötige. Im Falle der 230 V-Steckdose sieht es ja danach aus, dass eine Mehrheit der Zustimmungen ausreichend ist.
Model 3 Performance, weiss, 20"

[✔️] Bestellt: 06.11.2019
[✔️] Anzahlung: 06.11.2019
[✔️] VIN: 5YJ3E7EC0LF5XXXXX
[✔️] Rechnung: 02.12.2019
[✔️] Papiere: 13.12.2019
[✔️] Abholung Neuss: 20.12.2019
Benutzeravatar
 
Beiträge: 130
Registriert: 18. Sep 2019, 01:42
Land: Deutschland

Re: Feste Ladestation CEE16 (blau) für zuhause

von marlan99 » 31. Okt 2019, 18:42

Versuche mal zu fragen welche Bedingungen für ihn erfüllt sein müssen, damit er einverstanden wäre.
https://ts.la/marcel3261 - 1500 km free SuC erhältlich
Model S90D AP2 Obsidian Black (29/09/2017), 2020.8.1 (seit 06.03.)
Model 3 LR AWD AP2.5 Perl White Multi-Coat (28/03/2019), 2020.8.1 (seit 11.03.)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2268
Registriert: 2. Jun 2017, 21:06
Wohnort: Zürich Oberland
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast